Keramikkunst wird ausgestellt

|

Seit über 30 Jahren gibt Uta Schwenkel in Hülben Keramikkurse in Aufbautechnik. Einen Querschnitt der Arbeiten von zirka 25 Künstlern zeigt die Keramikausstellung in der Hülbener Hobby-Künstlerwerkstatt (Hauptstraße 39), die an den Wochenenden des zweiten und dritten Advents geöffnet hat. Die feierliche Eröffnung ist am Samstag, 5. Dezember, um 14 Uhr. Einige ihrer Kursteilnehmer sind über Jahrzehnte dabei. Werbung für die Kurse hat Uta Schwenkel nie gemacht. Per Mund-zu-Mund-Propaganda hat sich der Kreis immer weiter ausgedehnt. Aus Neidlingen, Gomaringen und Kohlberg reisen manche Teilnehmer an, weil ihnen die kreative Arbeit mit Ton und das gemeinsame Töpfern gut tut.

Info Die Ausstellung hat an folgenden Tagen geöffnet: Samstag, 5. Dezember, 14 bis 17 Uhr, Sonntag, 6. Dezember, 11 bis 17 Uhr, zum "Lebendigen Adventskalender", 6. Dezember, 18 Uhr. Während des Hülbener Weihnachtsmarktes Samstag, 12. Dezember, 16 bis 18 Uhr, Sonntag, 13. Dezember, 11 bis 17 Uhr.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schäferlauf-Städte mit Antrag für Unesco-Kulturerbe

Die Kurstadt, Markgröningen und Wildberg ziehen an einem Strang, um die Schäferlauftradition zum immateriellen, nationalen Unesco-Kulturerbe zu erklären. weiter lesen