Keniaprojekt: Afrika-Kalender am CVJM-Stand

|

Für das Hilfsprojekt "Elementarschulen in Kenia" hat der CVJM Kappishäusern nun den Kalender "Kenia soll leben 2014 (Impressionen aus Kenia)" herausgegeben.

Dieser Kalender stellt einen weiteren Baustein dar, mit dem der CVJM Kappishäusern das Projekt unterstützen möchte.

Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen eine Zukunftsperspektive zu geben.

Der Kalender (41 x 31 Zentimeter) hat es in sich. Er bietet zwölf sorgfältig ausgewählte Bilder mit ermutigenden Bibelworten.

Bilder von Kindern wechseln sich mit Bildern von Landschaften und Tieren ab. Der Kalender ist ein Schmuck für Wohnräume, Büros, wo auch immer.

Der Erlös aus dem Verkauf des Kalenders kommt zu 100 Prozent dem Projekt zugute. Die Herstellungskosten bestreitet der CVJM Kappishäusern aus Eigenmitteln.

Zu haben ist der Kalender beim Weihnachtsmarkt am 30. November und am 1. Dezember in Dettingen am Stand der Kirchengemeinde bei der Stiftskirche sowie am Stand des CVJM im Gemeindehaus.

Spenden für das Kenia-Projekt - einmalig oder als Dauerauftrag - können auf das Konto des CVJM Kappishäusern bei der Volksbank Hohenneuffen einbezahlt werden. Konto-Nummer 1 31 94 90 12; Bankleitzahl 612 613 39. Verwendungszweck: "Keniaprojekt."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Das lange Nachleben der Seifenfabrik

Die Wohnbebauung auf dem Gelände der Seifenfabrik Enzian an der Römerstraße ist derzeit noch nicht in Sicht. weiter lesen