Kaninchen aller Couleur

Kaninchen aller Farbrichtungen, Hühner und Tauben waren bei der Kleintierausstellung zu sehen. Die Wertungsrichter konnten Bestnoten vergeben.

|
Hannes Kächele und sein Kaninchen, das Bestnoten erhielt.  Foto: 

Bei der Bewertung der ausgestellten Tiere, alles Zuchten aus diesem Jahr, ging es um Körperbau, Fell und Farbe und um einige andere Kriterien, für die die Richter bis zu 100 Punkte pro Tier vergeben können. Gleich mehrmals wurde in Hülben mit der Wertung von 97,5 Punkten die hervorragende Zuchtarbeit belohnt.

88 Kaninchen der unterschiedlichsten Rassen, vom Zwergwidder über die Weißen Neuseeländer bis zu den Lohkaninchen wurden ausgestellt und bewertet, daneben zahlreiche Tauben und einige Hühner, die alle auf großes Interesse der Gäste stießen.

Vereinsmeister mit der besten Wertung und dem Titel "Best in Show" wurde die Zuchtgemeinschaft Schlierer. Eine Volière voll bunter Wellensittiche diente der Auflockerung, erklärt Werner Rebmann, der Erste Vorsitzende der Kleintierzüchter.

Neben der Präsentation der Zuchterfolge haben die Vereinsmitglieder während des Ausstellungswochenendes in der Küche für die zahlreichen Gäste schmackhafte Speisen und Getränke hergerichtet.

Der Kleintierzuchtverein Hülben besteht seit 1920 und hat zurzeit 73 Mitglieder, von denen rund zehn züchterisch aktiv sind. Besonders freut sich Rebmann über zwei Jugendliche, die Tiere halten und züchten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schloss-Sanierung in einem Zug

Das Finanzministerium gibt grünes Licht für die durchgängige Sanierung des Schlosses. Gegenüber mehreren Bauabschnitten halbiert sich der Zeitrahmen auf zwei Jahre. Los geht es im Jahr 2020. weiter lesen