Haushalt wird eingebracht

|

Der Haushalt für das laufende Jahr 2017 ist Thema der kommenden öffentlichen Gemeinderatssitzung im Sitzungssaal des Rathauses in Grabenstetten am Montag, 24. April. Zunächst werden dann ab 19.30 Uhr Anfragen und Bauangelegenheiten besprochen, ehe der Erlass der Haushaltssatzung und der Haushaltsplan 2017 auf der Tagesordnung stehen. Für den neu gewählten Bürgermeister Roland Deh ist dies der erste Haushalt in Grabenstetten, der unter seiner Regie eingebracht wird.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt ist die Einrichtung einer weiteren Tiger-Gruppe für die Kleinkindbetreuung im Ort. Außerdem soll die Benutzungsordnung für das kommunale Betreuungsangebot im Rahmen der verlässlichen Grundschule geändert werden. Die Beschaffung von Spielgeräten für einen Spielplatz im Eschenweg im Baugebiet „Hahnenkamm“, die Genehmigung einer Eilentscheidung zur Beschaffung eines Fahrzeuges sowie der Erlass einer neuen Satzung zu Erschließungsbeiträgen sind weitere Themen der öffentlichen Sitzung. Am Ende ist Zeit für Einwohnerfragen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Regionalverband hat Bedenken

Der Verband Region Stuttgart hat sich kritisch zum geplanten Erlebnisfeld Heidengraben geäußert. Der Schutz eines regionalen Grünzugs erfordere ein Zielabweichungsverfahren. weiter lesen