Grünes Licht für Erweiterung

Der Trochtelfinger Gemeinderat gab in seiner Sitzung am Dienstagabend grünes Licht für Erweiterungspläne der Firma Alb-Gold.

|

Irmgard Freidler und ihr Sohn Oliver sowie Architekt Günther Kerler waren am Dienstag in der Gemeinderatsitzung anwesend und nahmen die Gelegenheit wahr, ihre Pläne zu erläutern. In Trochtelfingen gehe es nicht mehr um die Kapazitätserweiterung, sondern um Zukunftssicherung, betonte die Firmenchefin. Aktuell gibt es 170 Mitarbeiter in Trochtelfingen, der Jahresumsatz beträgt 35 Millionen Euro.

Die gesamte Produktion mit der ganzen Logistik ist in einer über die Jahre gewachsenen Gebäudestruktur untergebracht. Die Maschinen für die Trockenproduktion, die 80 Prozent des Umsatzes ausmache, sind laut Freidler im ältesten Gebäude untergebracht. Sie müssen modernisiert und schrittweise ersetzt werden. Dies sei ohne einen Teilabbruch und großflächigen Umbau nicht möglich, was mit einem halbjährigen Produktionsstillstand verbunden wäre, der in Riesa und Spaichingen nicht aufgefangen werden könne. Günther Kerler fügte hinzu, dass es zwei Optionen gebe, einen komplett neuen Standort oder die Erweiterung des Bestandes. Für letztere habe man sich entschieden, sie könne aber nicht innerhalb der jetzigen Bebauungsplangrenzen vollzogen werden, weil sie nur nach Süden hin in Betracht komme. Dafür müsse ein Teil der Waldfläche, die im Eigentum der Firma ist, aufgegeben werden.

Es bedarf aber auch der Änderung des Flächennutzungs- und des Bebauungsplans, was dem Gemeinderat zur Beratung vorlag. Bürgermeister Christoph Niesler sprach von einem "klaren, schlüssigen Konzept" der Firma. Letztlich stimmten die Gemeinderäte dem Vorhaben und den Planänderungen zu, sandten so das von Niesler gewünschte klare Signal pro Alb-Gold aus.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gesucht: Ideen und Investoren

Die Stadt will das Areal rund um den Ulrichsturm neu gestalten. Am Montag startet deswegen ein Architekten- und Investorenwettbewerb. weiter lesen