Gelungenes Open-Air-Konzert der Zaininger Musiker

Mit seinem nunmehr dritten Open-Air-Konzert im alten Steinbruch wusste der Musikverein Zainingen sein Publikum erneut zu begeistern. Für Musik und Dekoration gab es viel Beifall.

|
Zum Open-Air-Konzert strömten viele Zuschauer in den alten Steinbruch. Foto: Larissa Abbenzeller

Nun schon zum dritten Mal ging der Musikverein das große Wagnis Open-Air-Konzert ein. Dafür wurde er mit zahlreichen Besuchern und bestem Wetter belohnt. Mutig hatten sich die Zaininger Musiker den Herausforderungen gestellt, die solch ein Ereignis mit sich bringt. Eine große Bühne inklusive der notwendigen Technik wurde in der beeindruckenden Naturkulisse integriert, rund 400 Stühle wurden in den Steinbruch transportiert und möglichst kippelfrei aufgestellt, und natürlich musste das gesamte Equipment der Musiker in den Open-Air-Konzertsaal geschafft werden. Ein großer logistischer Aufwand, den die Zaininger gerne auf sich nahmen, um ihren Zuhörern einen ganz besonderen Abend zu bescheren.

Bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein strömten dann jede Menge Musikfans aus der ganzen Gegend pünktlich um 20 Uhr in den alten Steinbruch. Sofort fiel einem die aufwendige Kulisse ins Auge, eine große Holzarche schien im alten Steinbruch gestrandet zu sein. Als der Musikverein sein Programm plante, hatte er ja noch keine Ahnung, welche Aktualität das Thema "Flut" zum Zeitpunkt des Konzerts haben würde. Glücklicherweise blieb die Zaininger Arche aber den ganzen Abend im Trockenen und bildete nur einen zusätzlichen optischen Höhepunkt zum Musikstück "Noahs Ark", das der Verein zum Besten gab.

Um ihre Vielseitigkeit quer durch die verschiedensten Musikrichtungen zu demonstrieren, hatten die Musiker das Medley "Classic in Rock" im Programm. Dabei wurden einige allseits bekannten klassischen Stücke von Beethoven bis zu Mozart in nicht alltäglichem Rock zusammengefasst.

Unter der Leitung von Klaus Hügl besangen im Anschluss die Sänger von "Canto Vocale" aus Böhringen noch die aktuellen Wetterkapriolen mit Liedern wie "Walking on sunshine" und "Bridge over troubled water". Während der 20-minütigen Pause sorgte der Musikverein auch bestens für das leibliche Wohl seiner Gäste. Die passiven Mitglieder und Senioren grillten jede Menge Rote Würste und schenkten Getränke aus.

Nach dem Sonnenuntergang wurde es zwar gleich den berühmten Kittel kälter, was der Stimmung aber keinen Abbruch tat. Man erkannte sofort die erfahrenen Open- Air-Besucher, die schon gut vorbereitet mehrere Jacken, Schals und Decken mitgebracht hatten. Warm eingepackt konnte man dann ganz entspannt die besondere Atmosphäre genießen, den die aufwendige Lichttechnik in den Steinbruch zauberte. Der perfekte Rahmen für die folgenden Stücke unter der Leitung von Christoph Winkler, die einen hohen Wiedererkennungswert hatten, wie zum Beispiel "The Lion sleeps tonight". Die Vorbereitungen und Anstrengungen des Musikvereins wurden vom dankbaren und begeisterten Publikum belohnt. Ein rundum gelungener Abend, der seinen Höhepunkt bei der berühmten Filmmusik von Vangelis "Conquest of Paradise" erreichte, das in einem buchstäblichen Feuerwerk endete. Man darf wirklich gespannt sein, was sich die Zaininger fürs nächste Open-Air-Konzert wieder Besonderes ausdenken.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gesucht: Ideen und Investoren

Die Stadt will das Areal rund um den Ulrichsturm neu gestalten. Am Montag startet deswegen ein Architekten- und Investorenwettbewerb. weiter lesen