Flieger am Boden

|

Neun Wochen in Folge war Wetter gnädig, doch kürzlich mussten die Segelflieger aus Grabenstetten erstmals seit neun Wochen wieder eine Nullrunde hinnehmen.

Die dreizehnte Runde der zweiten Segelflug-Bundesliga war geprägt von starkem Wind und tief hängenden Wolken. Immer wieder zogen Regenschauer übers Land. Die Piloten der Fliegergruppe Grabenstetten kamen deshalb nicht in die Luft und konnten in der Bundesliga keine Punkte holen. Die Leistungspiloten mussten stattdessen den Stand der Fliegergruppe auf dem Grabenstetter Kandelfest bewirtschaften.

Der Rundensieg ging an den hohen Norden Deutschlands: Die Flieger aus Boberg bei Hamburg flogen mit bis zu 109 Stundenkilometern durchs norddeutsche Flachland. Platz zwei holte sich der Verein aus Ludwigshafen: Im Hangflug flogen sie tief entlang der Bergstraße an den Westhängen des Odenwaldes und erzielten über 90 Stundenkilometer. Auch der Segelflugverein Mannheim machte es ihnen nach. Die Schwäbische Alb ermöglicht leider bei starkem Westwind keine solch tiefen und schnellen Flüge, weil die Hänge der Albkante nicht in eine einheitliche Richtung ausgerichtet sind, sondern in ganz verschiedene Richtungen zeigen, so dass kein konstanter Hangaufwind entsteht. Insgesamt konnten aber aufgrund des sehr schwierigen Wetters nur zwölf der 30 Vereine in der zweiten Liga überhaupt fliegen. Ravensburg und die Flieger aus Leibertingen bei Sigmaringen rettete sich gerade noch mit jeweils einem Flug in die Wertung, die restlichen baden-württembergischen Vereine teilten das Schicksal der Grabenstetter und gingen leer aus. Glück im Unglück für die Flieger von der Vorderen Alb: Da auch viele andere Vereine nicht flogen, bewegte sich in der Tabelle nicht viel und Grabenstetten steht in der Gesamtwertung weiterhin auf Platz elf.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Leistungshüten: Nervöse Schafe, souveräne Schäfer

Nervöse Schafe machten das Leistungshüten für die fünf Schäfer, die sich den Prüfungen stellten, nicht gerade leichter. weiter lesen