Erst Respekt, dann innige Liebe

|
Mirjana Angelina als Katharina von Bora.  Foto: 

Anlässlich des Reformationsjubiläums im Jahr 2017 veranstaltet die evangelische Kirchengemeinde Hülben am Freitag, 27. Oktober, um 19.30 Uhr, einen außergewöhnlichen Theaterabend im evangelischen Gemeindehaus in Hülben. „In einer faszinierenden Szenenfolge nehmen die Zuschauer an den wichtigsten Stationen im Leben der Katharina von Bora teil, die als Luthers Frau in die Weltgeschichte einging“, heißt es in einer Ankündigung der Kirchengemeinde.

Vor dem historischen Hintergrund der Reformation vor 500 Jahren, der Bauernkriege, des Reichstages in Augsburg und der Pest, gestaltet die Lutherin mit großer Tatkraft den Alltag der von Verleumdung, Krankheit und Geldsorgen geplagten Familie. In beispielhafter Selbstständigkeit meistert sie die Herausforderungen, die ihr an der Seite des großen Reformators und Bibelübersetzers begegnen.

Obwohl die Ehe der früheren Nonne Katharina und des ehemaligen Mönches Martin Luther nicht aus Liebe geschlossen wurde, erwuchs aus dem gegenseitigen Respekt eine tiefe, innige Liebesbeziehung, die nicht ohne  Auswirkung auf die soziale Stellung der Frau zu Beginn der Neuzeit bleiben sollte. Die Schauspielerin Mirjana Angelina ließ sich durch historische Dokumente, Briefwechsel und biographische Überlieferungen zu diesem Ein-Personen-Stück inspirieren.

Eintrittskarten sind im Vorverkauf bei der Raiffeisenbank Vordere Alb in Hülben und der evangelischen Kirchenpflege, Schwalbenweg 20, Telefon (0 71 25) 63 59 erhältlich. Oder per Email an kirchenpflege.huelben@elkw.de, sowie an der Abendkasse. Weitere Informationen finden sich auf der Homepage der  Evangelischen Kirchengemeinde Hülben unter www.ev-kirche-huelben.de.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Varieté: Von den biegsamen Fünf

Zur Premiere des Traumtheaters gab es zwar kein volles Haus, aber staunende, lachende und begeisterte Gesichter. Es sind solche Abende, die den Alltag farbig anpinseln. weiter lesen