Eine absolute Begabung, zu motivieren

Ruth Nau ist seit 35 Jahren Mitarbeiterin der Diakonie-Sozialstation und leitet die Familienpflege. Dafür wurde sie bei der Weihnachtsfeier von Geschäftsführer Oliver Maier und ihrem Team geehrt.

|
Ruth Nau (Mitte) ist seit 35 Jahren bei der Diakonie-Sozialstation tätig. Foto: Mara Sander

Ruth Nau ist von Beruf Familienpflegerin und seit 35 Jahren im Einsatz bei der Diakonie-Sozialstation Metzingen. Dafür wurde sie jetzt bei der Weihnachtsfeier in der Grafenberger Kelter geehrt. Seit diesem Jahr ist die Familienpflege ein eigenständiger Bereich und nicht mehr der Pflegedienstleitung unterstellt. "Angefangen hat sie 20-jährig als verschüchtertes Wesen von der Alb, da könnte man heute so seine Zweifel haben", charakterisierte Geschäftsführer Oliver Maier sie mit Humor. Denn heute kenne sie ganz Metzingen und Leute auf der Alb, so Maier. Sie habe ein weit verzweigtes Bekanntschaftsnetz und Informationsmöglichkeiten jenseits allen Verstehens, skizzierte er die Entwicklung innerhalb der 35 Jahre. Er würdigte ihre absolute Begabung zu motivieren. Ihr Familienpflegeteam hatte ihr ein Gedicht geschrieben mit der Kernbotschaft "Du bist das Herz der Familienpflege". Außer Ruth Nau wurden als langjährige Mitarbeiter der Diakonie-Sozialstation geehrt: Für zehn Jahre Katharina Dengel, Adelheid Häckler, Anna-Luise Knecht, Claudia Lieb-Palmer, Martina Meiners-Hagen, Elke Melchert und Christel Straube. Für 15 Jahre Marina Heilig, Karin Moldenhauer und Elsbeth Seitz.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bewerbung mit heißer Nadel

Am 19. Dezember will der Rat darüber entscheiden, ob sich die Stadt um die Gartenschau 2027 bewirbt. Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. weiter lesen