Eindrucksvoller Einmarsch

Ausrichter des Schützentags war diesmal der Schützenkreis Lichtenstein mit seinem Verein SV Genkingen. Die Brühlhalle in Genkingen war österlich geschmückt, sodass man sich gleich willkommen fühlte.

|
In Ehren ergraute Schützen vor der Parade der Vereins- und Bezirksfahnen.  Foto: 

Laut Teilnehmerliste 125 Schützinnen und Schützen waren gekommen und brachten auch ihre Fahnen mit. Neben dem Bezirksbanner und den Kreisbannern von Echaz-Neckar und Hohenurach waren Vereinsbanner und Fahnen von weiteren zwölf Gilden und Schützenvereinen vor Ort, die alle zur Erinnerung einen Fahnentaler erhielten. Solche Fahnentaler werden gerne an der Fahnenspitze befestigt und sind lange Tradition.

Nach dem eindrucksvollen Fahneneinmarsch wurde der Bezirksschützentag von Bezirksoberschützenmeister Karl-Heinz Fleck begrüßt, der neben dem Ortsvorsteher von Genkingen Erwin Herrmann, weitere hochkarätige Gäste begrüßen konnte. Mit Sportkreisvorsitzendem Karl-Heinz Walter waren neben der Landesoberschützenmeisterin Hannelore-Lange auch die Bezirksoberschützenmeisterin vom Bezirk Unterland, Ursula Volz, Bezirksoberschützenmeister Dieter Hoppe (Bezirk Unterland), 1. Bezirksschützenmeister Christoph Hudalla (Stuttgart) und 2. Bezirksschützenmeister Sylvestre Roth (Bezirk Oberschwaben) gekommen.

Nach den Grußworten der Gäste konnte mit erfreulichen Dingen weitergemacht werden. Hochkarätige Ehrungen standen an. So wurde der ehemalige 1. Bezirksschützenmeister Richard Gubo für 20-jährige Tätigkeit in diesem Amt zum Ehrenbezirksschützenmeister ernannt.

Mit dem Ehrenkreuz Stufe 1 des Bezirks Neckar wurde OSM Herbert Schwille vom SV Unterhausen ausgezeichnet. Das Ehrenkreuz Stufe 3 erhielt Jakob Strauss von der Schützenabteilung des PSV Reutlingen.

Die Goldene Verdienstnadel des Deutschen Schützenbundes ging an Helmut Schamber (SGi Holzmaden) und Phillip Bauer (SV Urach).

Das Verdienstehrenzeichen des Württembergischen Schützenverbandes in Gold erhielten Willibald Weiß SGes Seebronn, Martin Welch, SGi Wannweil und Eberhard Wurster, SV Urach.

Mit dem Verdienstehrenzeichen in Gold des Bezirks Neckar wurden ausgezeichnet Joachim Götz, KKSV Neuhausen, Wolfgang Mai, SGes Bempflingen, sowie Dieter Koch, Gary Ruckgaberle und Hartmut Sauter, alle drei STS Dettenhausen.

Für ihre Arbeit besonders beim 200-jährigen Jubiläum des SGes Seebronn erhielten Katharine Ruf, Peter Hauske, Frank Schach, Robert Schach und Heinrich Weiß das Protektor-Abzeichen in Silber.

Die letzte Ehrung des Tages ging an die Bezirksjugendschützenmeisterin Katrin Rudau, die mit der Verdienstmedaille in Bronze des Württembergischen Schützenbundes ausgezeichnet wurde.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

B 312: Ab Montag herrscht wieder freie Fahrt

Der Bund hebt Umleitung auf der B 312 in Richtung Metzingen auf. Die Bauarbeiten sind abgeschlossen. weiter lesen