Ein Hauch von Hollywood

Die Gutenbergschule hat beim landesweiten Trickfilmwettbewerb der Landesanstalt für Kommunikation in Stuttgart einen Preis gewonnen.

|

Phantastische Traumerlebnisse, Prinzessinnen, Zwerge und andere komische Gestalten, Reisen in ferne Länder und Welten, Schneemänner, Magnete und andere Alltagsgegenstände mit Eigenleben oder aufregende Zirkusabenteuer - wenn bei Grundschulkindern Trickfilm-Dreh auf dem Stundenplan steht, dann sind die Ergebnisse vor allem eines: originell und phantasievoll. Zum siebten Mal hat die Landesanstalt für Kommunikation jetzt die Gewinner im landesweiten Trickfilm-Wettbewerb Koffer-Trick gekürt.

Über 300 Schüler, Eltern und Lehrkräfte feierten bei der Preisverleihung in einem Stuttgarter Kino die großartigen Trickfilmarbeiten der Jungregisseure im Alter von sechs bis 13 Jahren. "Alle Wettbewerbsbeiträge zeigen, wie kreativ Kinder sind, wenn man ihnen nur Raum dafür lässt. Mein Dank gilt den Lehrkräften, die sich Zeit für das Projekt genommen haben und mit großem Engagement praktische Medienkompetenz spielerisch im Schulalltag vermittelt haben. Die Ergebnisse zeigen, dass der Trickfilmwettbewerb mit Recht eines der Aushängeschilder der LFK ist", freut sich der Präsident der Landesmedienanstalt, Thomas Langheinrich. Die insgesamt 18 eingereichten Wettbewerbsfilme sind während des Schuljahres 2013/2014 entstanden. Von den Einreichungen wurden vier Produktionen ausgezeichnet. Den dritten Preis erhielten 39 Schüler der Klassen 2a und 2b der Gutenbergschule Riederich sowie Schüler der Außenklasse Drei-Fürstensteinschule Mössingen für den Film "Das Gold der Zwerge".

Höhepunkt für die Schüler war neben der Preisverleihung auch die Ausstrahlung ihrer Wettbewerbsbeiträge auf einer großen Kinoleinwand. Zum Teil klassenübergreifend hatten 320 Schüler aus 33 Klassen 18 Filme eingereicht. Auch im kommenden Schuljahr können sich Grundschullehrer wieder am Trickfilm-Wettbewerb beteiligen. Die LFK bietet als Basis für Neueinsteiger einen Trickfilm-Workshop in Kooperation mit den Medienzentren an. Infos zum Workshop, den Terminen sowie zum anschließenden Wettbewerb sind auf www.lfk.de/trickfilm abrufbar.

Kooperationspartner bei diesem Wettbewerb sind neben dem Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, die Stadt- und Kreismedienzentren, das Trickfilmstudio "Film Bilder" Stuttgart, die e.tage des Stadtjugendring Ulm, das Jugendhilfswerk in Freiburg sowie der Kinomobil Baden-Württemberg.

Info Die Wettbewerbsfilme werden in Kürze unter www.lfk.de/koffer-trick verfügbar sein.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Weitere Vollsperrung auf der Bundesstraße 28

Autofahrer müssen sich weiter in Geduld üben: Zwischen Bad Urach und Böhringen wird gebaut. Die B 28 wird daher neben der Sperrung bei Neuhausen auch auf der Steige voll gesperrt werden. weiter lesen