Ein großer Pool von Ehrenamtlichen

108 ehrenamtliche Mitarbeiter beim Bürgerverein Altenhilfe leisten einen Arbeitseinsatz von etwa 4400 Stunden in unterschiedlichen Einsatzbereichen. Eine Bilanz, die sich sehen lassen kann.

|

Zu den Einsatzbereichen zählen Dienste im Pflegeheim "Haus am Schulberg", die zum einen ein regelmäßiges Veranstaltungsangebot für die Heimbewohner darstellen, zum anderen zusätzliche Lebensqualität im Heim ermöglichen, wie zum Beispiel durch das Singen von Volks- und Heimatliedern oder ganz neu auch die Pflege und Betreuung der "Zwei Heimkaninchen."

Des Weiteren bieten die ehrenamtlichen Helfer unterschiedliche Gruppen in der Begegnungsstätte an. Diese reichen vom Seniorensport über Gedächtnistraining und Spiele-Nachmittagen bis hin zu Senioren-Englisch. Sie organisieren sich in einer Ton- oder Malgruppe, im Handarbeitskreis und in der Männerwerkstatt.

Acht Helferinnen unterstützen regelmäßig die Wirtin im "Kännle" beim Café-Dienst. Hinzu kommen zehn Aushilfen speziell auch für das "Sonntagscafé". Auch das Sommerferienprogramm für die Senioren wäre ohne die Mitarbeit der ehrenamtlichen Helfer undenkbar, sagte die Vorsitzende Monika Koch.

Es folgte ein kurzer Kassenbericht durch Kassiererin Cristina Dold. Hier zeigte sich, dass durch die zahlreichen Spenden vor allem der Männerwerkstatt und den anderen Hobbygruppen sowie den Einnahmen aus Verkäufen beim Oster- und Weihnachtsmarkt und den beachtlichen Trinkgeldern aus dem Cafébetrieb wieder größere finanzielle Unterstützungsbeiträge wie die 5000 Euro der FSJ-Stelle ans Pflegeheim oder die Finanzierung des Gesprächskreises für pflegende Angehörige der Sozial- und Diakoniestation geleistet werden konnten, ohne große Löcher in das Vereinsbudget zu reißen.

Etwas uneiniger war man sich beim nächsten Tagesordnungspunkt "der künftigen Erfüllung der Geschäftsführungsaufgaben". Die Vorsitzende Monika Koch hatte in den letzten sechs Jahren ehrenamtlich auch die Geschäftsführung wahrgenommen. Aus beruflichen Gründen kann sie die anfallenden zirka zehn Stunden wöchentlich nicht mehr aufbringen, weswegen ein Teil der anfallenden Aufgaben bereits jetzt eingeschränkt werden musste.

Um die Arbeit des Bürgervereins Altenhilfe auch in Zukunft qualitätsmäßig und uneingeschränkt weiterführen zu können, wurden sechs mögliche Alternativen durchgesprochen.

Man einigte sich schließlich auf die Suche nach neuen Ehrenamtlichen, die spezielle Aufgaben beziehungsweise Projekte eigenverantwortlich übernehmen sollen. Gelingt dies nicht bis zu den Sommerferien, das heißt in den nächsten vier Monaten, so soll in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im September eine Honorarkraft für die Geschäftsführung beschlossen werden.

Ein weiterer zukunftsweisender Beschluss entschied die finanzielle Förderung des geplanten Besuchsdienstes der Sozial- und Diakoniestation Pliezhausen-Walddorfhäslach.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

13 Träume von der großen Welt

An 13 Abenden gibt es auf dem Festgelände Kies Musik, Akrobatik und Tanz. Im Stil einer Revue aus den 1930ern präsentiert das Traumtheater die Kunst der Künste. weiter lesen