Ein ganzes Leben im Sonnen-Dorf

Ihren 90. Geburtstag feiert heute Marie Schneider in Kappishäusern. Ihr ganzes Leben hat sie in diesem ihrem Heimatort zugebracht.

|
Marie Schneider wird heute 90 Jahre alt.  Foto: 

"Einfach mehr Sonne" ist nicht nur ein Spruch, der auf manchen Autos von Einwohnern in Kappishäusern klebt, sondern auch das, was Marie Schneider gerne mag. "Unsere Mutter liebt jeden Sonnenstrahl. Sobald es möglich ist, sitzt sie gerne draußen", erzählen die beiden Töchter Ingrid und Silvia. Die Jubilarin verbringt gerne und viel Zeit auf ihrem Sonnenbalkon und genießt den Blick über das Ermstal.

Das scheint den Weitblick zu schärfen, denn sie liest in ihrem Alter immer noch ohne Brille täglich ihr Metzinger-Uracher Volksblatt, um informiert zu sein. Einen Fernseher brauche sie nicht, sagt sie und sie habe auch ihr Leben lang keine Reisen unternommen. "Bei uns ist es doch so schön", ist sie überzeugt.

Die Jubilarin wurde als Marie Dolde in Kappishäusern geboren und ist auch dort nach der Heirat mit dem inzwischen verstorbenen, gebürtigen Kohlberger Alfred Schneider geblieben. Sie war in der elterlichen Landwirtschaft tätig, die heute Tochter Ingrid als Bioland-Betrieb führt. Damit ist auch weiterhin für frisches Gemüse aus eigenem Anbau gesorgt. Nur ein paar Verletzungen durch Stürze sind der Grund, dass Marie Schneider nicht mehr gut zu Fuß ist. Bis vor zwei Jahren konnte sie noch jeden Sonntag in die Kirche gehen, die sie vom Fenster aus sieht. Jetzt bekommt sie Kassetten von den Gottesdiensten, denn der Glaube prägt ihr Leben. Darum freut sie sich auch, wenn Pfarrer Tobias Gentsch aus Dettingen sie zum Geburtstag besucht. Psalm 23, "Der Herr ist mein Hirte", ist einer ihrer Lebensleitsprüche. Sie hat für ihren blinden Mann mit ihren Augen gesehen und ihn umsorgt, und sie freut sich jetzt über den Besuch ihrer Enkel und Urenkel. Eine Tochter wohnt im Haus, die andere nur ein paar Schritte entfernt, so dass sie jederzeit gut umsorgt ist.

Und wenn mal gerade niemand da ist, hängt ein großes Familienfoto an der Wand und Funny, die sibirische Waldkatze, leistet ihr Gesellschaft.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mietvertrag läuft 2019 aus: Muss das Luna umziehen?

Das Kino blickt auf zwei erfolgreiche Jahre zurück, doch die Freude ist getrübt. Der angestammte Standort in der Eisenbahnstraße ist in Gefahr. weiter lesen