Drei Kandidaten für Bürgermeisteramt in Grafenberg

Drei Kandidaten wollen Bürgermeister Holger Dembek in Grafenberg beerben. Am Montagabend um 18 Uhr lief die Bewerberfrist für die Bürgermeisterwahl in Grafenberg am 7. Juli ab.

|

Beworben haben sich der 47-jährige Hannoveraner Industriekaufmann Michael Eckardt, Mitglied der Partei "Nein!-Idee"; der 29-jährige Verwaltungsjurist Sebastian Honschek, der CDU-Mitglied ist, jedoch als überparteilicher Bewerber ins Rennen geht; die 31-jährige parteilose Diplom-Verwaltungswirtin Annette Bauer aus Mittelstadt.

Kandidat Michael Eckardt bewirbt sich am selben Tag, dem 7. Juli, auch um den Bürgermeisterposten in Pliezhausen. Er hat jedoch bereits im Vorfeld erklärt, dass er im Falle einer Wahl das Amt nicht antreten werde. Der Gemeindewahlausschuss tagt heute Abend vor der Gemeinderatssitzung und klärt ab, ob alle Bewerber die Formalitäten erfüllen und zur Wahl zugelassen werden können.

Wer von den drei Kandidaten die Nachfolge von Bürgermeister Holger Dembek antritt, entscheidet sich am 7. beziehungsweise am 28. Juli bei einem möglichen zweiten Wahlgang. Der Gemeinderat will am heutigen Abend auch den Termin und die Modalitäten für die zentrale Bewerbervorstellung festlegen. Erreicht beim ersten Wahlgang kein Bewerber die absolute Mehrheit, muss drei Wochen später nochmals gewählt werden. Den Grafenbergern dürfte also ein spannender Wahlsommer ins Haus stehen.

Bürgermeister Holger Dembek lenkt die 2600-Seelen-Gemeinde seit 32 Jahren und zählt zu den dienstältesten Bürgermeistern im Landkreis.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auto kollidiert mit Sattelzug - B 28 voll gesperrt

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Mittwoch, gegen 15.30 Uhr, auf der Bundesstraße 28, auf Höhe von Dettingen, gekommen. weiter lesen