Der Dickkopf möge sich durchsetzen

Der zweite Bauern- und Biosphärenmarkt in Bempflingen zum Tag der offenen Backstube bei Veit mit Infos von Prof. Jan Sneyd über Dickkopf- und Richard-Rotkorn-Weizen war ein Magnet für tausende Besucher.

|
Biosphärenmarkt in bempflingen.sande02. jpg..jpg  Foto: 

Es sah aus wie eine kleine Völkerwanderung am Sonntag entlang der Kreisstraße in Richtung Bäckerhaus Veit. Jung und Alt aus allen umliegenden Orten und darüber hinaus waren auf den Beinen, um die offene Backstube zu besichtigen und auf dem Bauern- und Biosphärenmarkt einzukaufen oder sich bei Prof. Jan Sneyd an seinem Stand über Dickkopf-Weizen und als Folgeprojekt Richard-Rotkorn-Weizen zu informieren, benannt nach dem Senior Richard Veit.

"Ursprünglich stammt der Rotkorn-Weizen aus dem Gebiet am Roten Meer, wo es ihn als Urweizen schon vor 3000 Jahren gab", so Sneyd. Vor zehn Jahren wurde er mit einer deutschen hellkörnigen Hochzuchtsorte gekreuzt mit dem Ergebnis, "sehr guter roter Backweizen". Sneyd zeigte den Richard-Rotkorn-Weizen als Ähre und im Glas und hatte außerdem Brot zum Probieren dabei. Dieser Weizen enthalte überdurchschnittlich viele Antioxidantien, Flavenoide und Vitamin E, erklärte Sneyd unter Berufung auf Forschungsergebnisse und Untersuchungen der Universität Zlin und des Getreideinstituts Detmold. Alte Getreidesorten zu erhalten und zu verarbeiten hat in der Bäckerei Veit einen besonders hohen Stellenwert. "Wir bieten trotz unserer Größe die Qualität einer Kleinbäckerei" erklärte Gesellschafterin Cornelia Veit. Davon konnten sich die rund 10 000 Besucher überzeugen während sie den Bäckern bei ihrem Handwerk zusahen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Varieté: Von den biegsamen Fünf

Zur Premiere des Traumtheaters gab es zwar kein volles Haus, aber staunende, lachende und begeisterte Gesichter. Es sind solche Abende, die den Alltag farbig anpinseln. weiter lesen