Den Nachwuchs im Blick

Bei der dritten Auflage des "Ermstal Swim and Run" am Freitag, 5. Juli, legt die SG Dettingen als Veranstalter ihren Fokus auf den Nachwuchs sowie auf Hobby- und Freizeitsportler.

|

Schon von der ersten Veranstaltung an war "Swim and Run" ein Erfolg, doch mit Einschränkungen für nicht leistungsorientierte Teilnehmer: "Sie hatten zum Teil Hemmungen und ein ungutes Gefühl neben den Könnern", erklärt Erich Jud. Und deshalb hat sich die SG im Erwachsenenbereich umorientiert, es dürfen keine Startpassinhaber mehr teilnehmen: "Wir hoffen, dass dieses Angebot entsprechend angenommen wird." Ganz neu wird ein weiteres Angebot für weniger trainierte Hobby- und Freizeitsportler sein: Es können Zweierstaffeln gemeldet werden, der eine schwimmt, der andere läuft - dabei können auch Mixed-Staffeln an den Start gehen.

Darüber hinaus verkürzte die SG als Veranstalter die Schwimmstrecke von bislang 400 auf 300 Meter als Mitmach-Anreiz für weniger geübte Sportler. Es kann und darf jeder nach seinem Gusto schwimmen, ein Stil ist nicht vorgegeben. "Die vier Kilometer lange Laufstrecke wird wohl joggend machbar sein", ist sich Erich Jud sicher. "Die Strecke ist bewusst so gewählt, dass man auch ohne großes Training teilnehmen kann." Ziel sei vor allem eines: Dass alle Freizeit- und Hobbysportler mit Freude an den Start gehen.

Seitens der SG Dettingen gibt es das Angebot, im Vorfeld an drei Schnupper-Trainingstagen (Freitag, 14. Juni, 21. Juni und 28. Juni jeweils um 18 Uhr) teilzunehmen. Erfahrene Wettkämpfer des Vereins führen vor allem in die Tücken der "dritten Disziplin" ein, dem möglichst schnellen und reibungslosen Wechsel vom Schwimmbad auf die Laufstrecke.

Großen Wert legt die SG darauf, Schüler für den Wettkampf zu interessieren. So müssen die kleinsten Teilnehmer der Jahrgänge 2006 und jünger 25 Meter schwimmen und 400 Meter laufen. Das steigert sich hin bis zu den Schülern A (Jahrgang 2001 und 2000) und zur B-Jugend (Jahrgang 1999 und 1989), die 200 Meter im Schwimmbecken des Dettinger Freibades und zwei Kilometer laufend zurück legen müssen. Die älteren Jugendlichen absolvieren die Erwachsenen-Strecken.

Als Anreiz für die Kinder gibts eine Schulwertung: Die Klassen, die die meisten Wettkämpfer an den Start bringt, bekommt einen Zuschuss für die Klassenkasse. Der Nachwuchs erhält darüber hinaus in der Einzelwertung Pokale für die Ränge eins bis drei. Attraktiv sind auch die Preise für die schnellsten erwachsenen Teilnehmer und die platzierten Teams (mit drei Teilnehmern in der Wertung): Neben Pokalen erhalten sie einen Gutschein für einen Besuch der Dettinger Gastronomie. Die schnellsten Zweierstaffeln bekommen einen Pokal.

Info Start des ersten Rennens im Dettinger Freibad ist um 17 Uhr, weitere Informationen gibt es unter www.sg-dettingen.de. Anmeldeschluss für die Veranstaltung ist am Donnerstag, 20. Juni.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gesucht: Ideen und Investoren

Die Stadt will das Areal rund um den Ulrichsturm neu gestalten. Am Montag startet deswegen ein Architekten- und Investorenwettbewerb. weiter lesen