Das beste Bild ziert den Titel Malwettbewerb fürs Ferienprogramm

Bunt, kreativ, lustig, bisweilen mit einer Portion Esprit versehen: Mehr als 80 Schüler-Zeichnungen zum Sommerferienprogramm hängen derzeit im Dettinger Rathaus. Die Beste wird prämiert.

|

Auch in diesem Jahr soll das Programmheft zum Kinderferienprogramm im Sommer wieder einen bunten Titel verpasst bekommen. Wer der Künstler sein wird, steht noch nicht fest. Erst am 20. März soll der Schüler-Wettbewerb entschieden und das Siegerbild prämiert werden.

Schüler der dritten und vierten Klassen der Uhland- und Schillerschule haben ihren ganz eigenen und individuellen Blick auf den Sommer künstlerisch gestaltet. Was entstanden ist, kann sich sehen lassen. Es sind fröhliche und bunte Bilder dabei heraus gekommen, mal mit Phantasie, mal mit Witz versehen. Bei den meisten Bildern steht Dettingen deutlich erkennbar im Mittelpunkt, andere wiederum verbinden mit dem Sommer Sonne, Sand und Meer.

Der Kinderblick auf Dettingen dürfte so manchen erheitern. Da sieht man den Bürgermeister im Rathaus, die Idylle des Calverbühl samt Ziegen, die Dettinger Backhäuser, das Freibad und vieles mehr. Eines steht fest: Die Dritt- und Viertklässler haben sich intensiv mit ihrer Umgebung beschäftigt, zu Stift, Wachsmalkreiden und Pinsel gegriffen und ihre Sicht der Dinge aufs Papier gebracht.

Bereits im vergangenen Jahr waren kleine Kunstwerke ausgezeichnet worden. Das Siegerbild war dann das Calverbühl samt Ziegen und Weiden. Welches Kunstwerk in diesem Jahr die einhellige Zustimmung der Jury findet, wird erst bis zum 20. März feststehen.

Sozialpädagoge Lars Luft, die Kunstlehrer der beiden Schulen und Vertreter der Gemeindeverwaltung werden die besten Zeichnungen aussuchen und prämieren. Das Siegerbild wird dann als Titelbild auf die Hefte des Sommerferienprogramms gedruckt, der Preisträger erhält zudem eine Saisonkarte fürs Freibad. Außerdem winken Buchpreise und Bäcker-Gutscheine. Der Jury steht keine leichte Aufgabe bevor, schließlich haben sich alle teilnehmenden Schüler mächtig ins Zeug gelegt.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Weitere Vollsperrung auf der Bundesstraße 28

Autofahrer müssen sich weiter in Geduld üben: Zwischen Bad Urach und Böhringen wird gebaut. Die B 28 wird daher neben der Sperrung bei Neuhausen auch auf der Steige voll gesperrt werden. weiter lesen