Bretonische Küste VHS-Dia-Vortrag

|

Die Volkshochschule in Dettingen zieht den Frühling vor: Mit einer Bilderreise des Inselfotografen Rainer Ströbel, die zunächst von Süden der bretonischen Küste folgt. Der Diavortrag findet am heutigen Donnerstag, 20. Februar, im Dettinger Bürgerhaus am Anger statt. Beginn ist um 20 Uhr. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Gezeigt werden die Iles de Glénan, einen in karibisch anmutendes Türkis getauchten Archipel, und das gegenüber liegende Festland. Dann führt der Weg in die Nordbretagne, an die berühmte Côte de Granit rose. Bei der Ile Grande stimmt man sich darauf ein, welche "Unterwasserwelten" sich eröffnen, wenn sich das Meer zurückzieht. Nicht weit entfernt davon befinden sich die Sept Iles mit ihren Vogelkolonien - tausende von Basstölpeln und Kormoranen kann man in einem der großartigsten Vogelschutzgebiete Europas beobachten.

Den Höhepunkt der Dia-Reise bildet schließlich das Archipel der Iles Chausey vor der normannischen Küste: Bei einem Gezeitenunterschied von bis zu vierzehn Metern verwandeln sich diese winzigen Eilande - sie messen bei Ebbe gerade einmal 65 Hektar - in eine über vierzig Quadratkilometer große phantastische Welt zu Tage tretenden Meeresgrundes.

Die VHS Dettingen lädt ein, das Land zwischen den Gezeiten zu entdecken.

Der Diavortrag findet am Donnerstag, 20. Februar, im Dettinger Bürgerhaus am Anger statt. Beginn ist um 20 Uhr. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schloss-Sanierung in einem Zug

Das Finanzministerium gibt grünes Licht für die durchgängige Sanierung des Schlosses. Gegenüber mehreren Bauabschnitten halbiert sich der Zeitrahmen auf zwei Jahre. Los geht es im Jahr 2020. weiter lesen