Blasmusik der Spitzenklasse

Mit Bratwurst, Bier und Blasmusik haben die Ermstalmusikanten erneut alle Rekorde geschlagen, denn mehr als 600 Zuhörer kamen, um bei bester Blasmusik den Dettinger Musiksommer zu genießen.

|
Der Musikverein Dettingen hatte Bilderbuchwetter bei "Bratwurst, Bier und Blasmusik".  Foto: 

Ohne Ermstalmusikanten wäre der Dettinger Musiksommer nicht das, was der Musikverein Dettingen daraus gemacht, nämlich kostenlos beste Blasmusik für alle Nicht-Urlauber zu bieten.

Mehr als 600 Zuhörer dankten ihnen am Freitag, dass sie von Anfang an jedes Jahr mitgemacht und den Musiksommer mit geprägt haben. Sie haben bei allen Wetterkapriolen gespielt und wurden mit bestem Sommerwetter jetzt dafür belohnt.

Schon im letzten Jahr konnten sie sich bei strahlendem Sonnenschein von ihrem Dirigenten und Landesmusikdirektor Bruno Seitz verabschieden und in diesem Jahr bei ebenfalls idealem Wetter ihren neuen Dirigenten Simon Löffelmann zum ersten Mal zu "Bratwurst, Bier und Blasmusik" begrüßen.

Der Hof der Uhlandschule ist optimaler Ort für den Musiksommer, wenn das Wetter mitspielt. Dieser Unsicherheitsfaktor hat allerdings die Ermstalmusikanten nie abgeschreckt. Während alle weiteren Veranstaltungen in geschlossenen Räumen stattfinden, gehen sie jedes Jahr das Risiko ein, dass die Veranstaltung ins Wasser fallen könnte. Dabei sind sie auf den Erlös aus der Bewirtung angewiesen, um Instrumente, Noten und Jugendausbildung finanzieren zu können.

Bürgermeister Michael Hillert und sein Stellvertreter Dr. Rolf Hägele konnten erneut erleben, dass die Ermstalmusikanten mehr als nur beste musikalische Botschafter der Gemeinde sind, denn sie schaffen es immer wieder, viele hundert Menschen aller Generationen unter freiem Himmel mit Blasmusik der Spitzenklasse zu verwöhnen und ihnen Gelegenheit zu geben, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Man rückt zusammen auf den Bierbänken, damit alle Platz haben, aber auch an den Stehtischen ist es gemütlich, die Kinder können die Spielgeräte ausprobieren, und das Team der ehrenamtlichen Helfer schafft es immer wieder, auch den größten Ansturm auf Bratwurst, Pommes und Bier bei gleichbleibender Qualität und Freundlichkeit zu bewältigen.

"Wir freuen uns und sind den Dettingern und natürlich auch auswärtigen Gästen sehr dankbar, dass sie so zahlreich kommen und uns unterstützen, da macht es uns natürlich auch Spaß", so die überzeugend einfache Erklärung von Annette Gruner, der ersten Frau an der Spitze des Vereins und Nachfolgerin von Herbert Buchfink als langjährigem Vorsitzenden der Ermstalmusikanten.

Musikalisch sind die Ermstalmusikanten auch mit ihrem neuen Dirigenten auf hohem Niveau vielseitig, spielten im ersten Teil mehr konzertante Musik und im zweiten Teil mehr Unterhaltungsmusik. Auch die Jugendkapelle unter Leitung von Anke Bader steht dem in nichts nach, denn Ziel ist ja in die Stammkapelle hinein zu wachsen. Erster Schritt dazu ist das Vorstufenorchester, ebenfalls unter Leitung von Anke Bader, das schon zusammen mit der Jugendkapelle im ersten Teil des Abends sein Können zeigte.

Ein junges Paar, das erst am vorigen Wochenende geheiratet hat, ließ es sich nicht nehmen, in der Flitterwochen-Zeit dabei zu sein.

Die nächste Veranstaltung im Musiksommer ist mit Anmeldung am 6. September und bietet Pop, Rock und mehr mit "Acoustic Malt" in der Brennscheuer Straßer.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gesucht: Ideen und Investoren

Die Stadt will das Areal rund um den Ulrichsturm neu gestalten. Am Montag startet deswegen ein Architekten- und Investorenwettbewerb. weiter lesen