Auktion in Hülben für guten Zweck

|

Am Freitag, 17. November, findet um 19.30 Uhr im Gemeindehaus in Hülben die zweite Gabenversteigerung nach 2015 statt. Wieder sind zahlreiche Gemeindeglieder dem Aufruf gefolgt, ihre Gaben und Begabungen einzubringen um sie am Freitag meistbietend zu versteigern. Daraus ist ein reichhaltiger Katalog mit 45 Angeboten entstanden. Dieser Katalog wurde in der letzten Woche in alle Häuser in Hülben gebracht. Er liegt bei der Versteigerung auf und kann auch per E-Mail angefordert werden unter chrkaechele@gmail.com.

Nordic Walking mit Picknick, Heckenschneiden, ein Gang durch die Unterwelt der Alb mit dem Ortspfarrer gehören ebenso dazu wie ein Ständchen des Posaunenchors, LiveMusik, gesellige Abende und sogar ein Hase – tot oder lebendig. Und wer bald ein Fest hat, kann die dazugehörige Frisur ersteigern und die Tischdekoration gleich mit. Auch passende Weihnachtsgeschenke und Gutscheine werden angeboten.

Bei einem kurzweiligen Abend kommen diese 45 Angebote unter den Hammer, der von Günther Schwenkel zur Verfügung gestellt und vom bewährten Auktionatorenteam Christian Kächele und Diethelm Scheu geschwungen wird. Getränke und selbst gebackene Knabbereien werden angeboten.

Der Erlös dieser Gabenversteigerung dient der Finanzierung der Arbeit der Jugendreferentin Tina Hering und des Hülbener Missionars Matthias Kullen im südamerikanischen Peru.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schloss-Sanierung in einem Zug

Das Finanzministerium gibt grünes Licht für die durchgängige Sanierung des Schlosses. Gegenüber mehreren Bauabschnitten halbiert sich der Zeitrahmen auf zwei Jahre. Los geht es im Jahr 2020. weiter lesen