ANGEDACHT: Werdet wie die Kinder

|
Pfarrer Albrecht Lächele, evangelische Kirchengemeinde Böhringen

Liebe Leserinnen und Leser,

ein Wort aus der Bibel hat mich in dieser Adventszeit besonders begleitet und herausgefordert: "Er wird dem Herrn als Bote vorausgehen, im gleichen Geist und mit der gleichen Kraft wie der Prophet Elia. Seine Aufgabe wird es sein, das Herz der Eltern den Kindern zuzuwenden und alle Ungehorsamen auf den rechten Weg zurückzubringen (Lukas 1, 17 - Gute Nachricht)."

Hier ist die Rede von Johannes dem Täufer, der den Weg Jesu vorbereitet. Das Bild wirkt stark. Die Herzen der Eltern sollen sich den Kindern zuwenden. Die Vision spricht für sich. Die Kinder sind der Maßstab des Handelns. Die Bewegung geht von den Bedürfnissen der Kinder aus. Sie sind der Maßstab des Handelns der Eltern. Auf sie hat Gott ein besonderes Augenmerk. So ist es nur folgerichtig, dass das Kind in der Krippe, der Mann von Nazareth, Jesus, den Kindern seine besondere Wertschätzung entgegenbrachte. Kinder muss man doch gerne haben, nur dann können sie leben! Dieser Satz fiel kürzlich in einem Lehrerzimmer. Könnte es sein, dass eine Gesellschaft nur so gut ist, wie Eltern in ihr mit ihren Kindern umgehen? Kann es sein, dass sich auch Kirchen und Gemeinden daran messen lassen müssen, welchen Stellenwert Kinder in ihrer Arbeit haben? Kann es sein, dass wir hier in unserem Land einen großen Nachholbedarf haben?

Nicht nur das Bild, sondern die Herausforderung bringt mich zum Nachdenken. Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder, könnt ihr Gottes Gegenwart nicht erfahren.

Ich lade Sie ein, diese Gedanken weiter zu bewegen, bis zum Dienstagabend- Treffpunkt Krippe, bei Jesus mit seinen Eltern, Maria und Joseph.

Einen gesegneten vierten Sonntag im Advent.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Weihnachtsstau zur blauen Stunde

Ein Weihnachtsmarkt der Wetterlaunen: Regen, Sonne, Schneesturm , zum Metzinger Adventsambiente gehörte so ziemlich alles – wie immer tausende Flanierer und ein Stau zu Blauen Stunde. weiter lesen