Alles, außer gewöhnlich

Am Samstag eröffnete Bürgermeister Tobias Pokrop die beliebte Traditionsveranstaltung im Riedericher Rathaus. 15 Hobby-Künstler präsentierten ihre außergewöhnlichen Werke.

|
 Foto: 

Wer auf der Suche nach einem besonderen Geschenk oder kreativen Anregungen war, kam am Wochenende in Riederich voll auf seine Kosten. Im Sitzungssaal und den Foyers des Rathauses erfreute bunte Malerei, eindrucksvolle Fotografie, interessante Skulpturen und Porzellanmalerei das Auge des Betrachters. Der handgefertigte Schmuck von Karin Hauser bot außerdem echtes haptisches Vergnügen. „Sie dürfen die Steine ruhig anfassen“, ermunterte sie die Besucher, die ihre glatt geschliffenen und bunt schimmernden Ketten bestaunten. „Alles, außer gewöhnlich“ sind ihre Unikate, die oft sogar nach Kundenwunsch gefertigt werden. Außergewöhnlich waren auch die zauberhaften Skulpturen von Thomas Mondl. Vor knapp sechs Jahren kaufte er mit seiner Frau ein Haus mit Garten und war dann auf verschiedenen Märkten auf der Suche nach Kunst für seinen neuen Garten, die nicht jeder hat. Als er die angebotenen Werke sah, dachte er sich: „Das kann ich auch selber machen.“

Seither ist Mondl unter die Jäger und Sammler gegangen. Im Wald findet er Holz, das andere liegen lassen, auf Flohmärkten und dem Schrott sammelt er alte Harken, Schraubstöcke oder Schienen, aus denen er seine wunderbaren Figuren fertigt. Im Natursteinpark Rongen in Tübingen sucht der Hobby-Künstler oft stundenlang im Schutthaufen nach passenden Sandsteinen, die er dann zu Köpfen flext, raspelt und feilt. Welches Gesicht dabei entsteht, weiß er am Anfang selbst noch nicht, „das gibt der Stein dann her“, verrät Mondl. Schon zum dritten Mal stellte er seine faszinierenden Skulpturen im Rathaus aus. Dabei kommt ihm sehr gelegen, dass die Ausstellung nur alle zwei Jahre ist, dadurch hat er entspannt ausreichend Zeit für Skulpturennachschub zu sorgen. Zum ersten Mal präsentierte in diesem Jahr Michael Alle seine farbexplosiven Fotografien bei der Hobby-Kunst-Ausstellung. Nach vielen Jahren im Ausland ist der ehemalige Reiseleiter und Tauchlehrer wieder zurück in Riederich. Seine Bilder zeigen die bizarrsten Konturen und Formen der uns oft fremden Unterwasserwelt und beeindrucken vor allem durch ihre Farbpracht. Schon seit mehr als zehn Jahren gehört die Kamera zu seiner Tauchausrüstung. In den unterschiedlichen Ozeanen fängt er fast unnatürlich erscheinende Details von farbintensiven Korallen oder Seesternen ein und schenkt dem Betrachter mit seiner Kunst einen kleinen Einblick in ein faszinierendes Unterwasserreich. Nicht nur bunt geht es dagegen auf den Zeichnungen von Tilo Janke zu. Wenn er Szenen aus Batman oder ein anmutiges Porträt von Marlene Dietrich zeichnet, beschränkt sich Janke gerne mal auf schwarz und grau. Seine wahre Leidenschaft wird beim Betrachten seiner Bilder schnell deutlich. „Schon als Kind habe ich Comics abgezeichnet“, erklärt der Hobbykünstler seine bis heute ungebrochene Begeisterung für die Helden seiner Jugend. Auf der Suche nach einem ganz bestimmten Poster vom unglaublichen Hulk, blieb Janke lange erfolglos. Deshalb druckte er sich das begehrte Motiv kurzerhand aus, zerschnitt die Vorlage und legte sie sich nach seinen eigenen Vorstellungen zum Abmalen zurecht. Dabei experimentiert er immer wieder mit verschiedenen Techniken und unterschiedlichem Papier. Für seine Minions wählt er aktuell am liebsten beiges Papier, „dann kommen die Farben der Figuren viel besser zur Geltung“, erklärte er. Und tatsächlich, der Erfolg gab ihm Recht. Schon kurz nach Ausstellungseröffnung war das Bild verkauft. Viele Besucher nutzten die Ausstellung durchaus, um schon das ein oder andere Geschenk zu besorgen. Andere ließen sich auch einfach inspirieren und sammelten Ideen für ihre eigene Kreativität.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gewinnbringend für die ganze Schule

Kinder mit Behinderung werden seit diesem Schuljahr in einer Kooperationsklasse an der Schönbein-Realschule unterrichtet. weiter lesen