Alles zu: wiesen

11. Oktober 2017

Der Kampf gegen die Maikäfer-Plage

Die Bevölkerung auf dem Land hatte zwar zu essen, aber so wie ich es in Erinnerung habe, gab es oft zwei Mal am Tag gebratene Kartoffeln. Auch leeres Brot mit Salz wurde gegessen, und Zuckerrüben wurden angebaut, um Sirup als Brotaufstrich herzustellen. 1946 gab es zum Glück eine gute Kartoffelernte. Die Kartoffeln waren auch Futtergrundlage für die Mastschweine. mehr

06. Oktober 2017

Weil das Land ohne seine Obstbäume so viel ärmer wäre

Der erste Crailsheimer Streuobsttag am Samstag ist eine Liebeserklärung an die Obstbaumwiesen der Region und die Produkte, die ihnen zu verdanken sind. mehr

05. Oktober 2017

Unheimlich starker Drang nach Bauland

Schlat nimmt Baugebiet Süßener Wiesen II in Angriff. Die planungsrechtlichen Hürden sind niedrig. mehr

30. September 2017

Artenvielfalt regelt sich fast von alleine

Im Bereich des Plessenteichs in Gerlenhofen regelt sich die Artenvielfalt fast von alleine. Denn es geht auch ums Fressen und Gefressenwerden. mehr

01. September 2017

Hansjörg Hagmayer im Gespräch über Geislingen

Der Geschäftsführer der Geislinger Siedlungs- und Wohnungsbau GmbH (GSW) Hansjörg Hagmayer über das neue Großbauprojekt in den Bruckwiesen, Druck vom Gesetzgeber und treue Mieter. mehr

23. August 2017

„Hier blüht dir was“

Noch fünf Sonderveranstaltungen begleiten den Abtsgmünder Wildblumensommer 2017. mehr

„Landschaftspflege ist mein Hobby“

Mit Schafen und Mähmaschinen erhält Andreas Rühle die vielfältige Landschaft im Kochertal bei Untermünkheim. Finanziell lohnt sich das kaum. mehr

31. Juli 2017

Änderungen bei den Bushaltestellen

Aufgrund der Bauarbeiten in Gönningen kann die RSV ab heute, Montag, 31. Juli, einige Haltestellen nicht anfahren. mehr

20. Juni 2017

Waldbrandgefahr: Tipps von der Feuerwehr Reutlingen

Die heißen Tage lassen Wald und Wiesen austrocknen. In der Region gilt die Waldbrand-Warnstufe vier. Brandschutztipps gibt deshalb die Feuerwehr Reutlingen. mehr

12. Juni 2017

Projekte zum Schutz der Landschaft

Der Landschaftserhaltungsverband ging auf Entdeckungstour im Raum Donzdorf und Lauterstein und besichtigte Projekte zur Landschaftspflege. mehr

15. Mai 2017

„Grandioses Podium für Künstler“

Fast einen Marathon müsste man laufen, wollte man alle 71 Werke der verlängerten „Sculptoura“ im Landkreis Böblingen sehen. mehr

11. Mai 2017

Blumenwiesenfest auf der Schwäbischen Alb

Das beliebte Blumenwiesenfest des Albvereins steigt am Sonntag, 20. Mai, in Ohnastetten. mehr

03. Mai 2017

Die Vielfalt der Blumenwiese

Landwirte und Interessierte sind eingeladen, sich über Fördermöglichkeiten zu informieren. mehr

25. April 2017

Vegetationsexperiment: Was passiert, wenn der Regen fehlt?

Wie widerstandsfähig sind heimische Pflanzen gegenüber Trockenheit? Das erforscht die Vegetationsökologin Nicola Lechner auf Burladinger Wiesen. mehr

24. April 2017

Es geht nicht um den Honig

Die Bienen sind von vielen Seiten bedroht. Für die Imker wird es immer schwieriger, für die Bestäuber ein auskömmliches Nahrungsangebot zu finden. mehr

19. April 2017

Die Mistelplage setzt den Obstbäumen im Kirbachtal zu

Obstbaumpfleger Fabian Köstlin  setzt sich für die  Pflege der  Streuobstwiesen ein. mehr

18. April 2017

Pilz gegen drohende Plage - Millionen Maikäfer wachsen heran

Im Boden des Wiesentals wachsen Millionen Engerlinge heran. Sie sollen durch einen Pilz bekämpft werden. Klappt das nicht, droht eine riesige Plage. mehr

04. April 2017

Kuhschädel als „Höhepunkt“

Wilhelm-Sandberger-Schüler sammeln im und um Honhardt säckeweise Müll und finden kuriose Stücke. mehr

25. März 2017

Zweifel an der Alleinschuld seines Sohnes

Der Vater des Copiloten hat den Jahrestag des Germanwings-Unglücks genutzt, um an die Öffentlichkeit zu gehen. Ein Gutachten in seinem Auftrag führt viele Details an, die angeblich Zweifel an der Alleinschuld seines Sohnes wecken. Experten kann es nicht überzeugen. mehr

14. März 2017

Über Knautien, Hotels und Nisthilfen

Im Michelbacher Schloss dreht sich an einem Abend alles um Wildbienen. mehr

09. Januar 2014

BUND kritisiert Einsatz neuer Mulchmäher

Die Intensivierung der Landwirtschaft und den Einsatz von Mulchmähern kritisiert hat der BUND-Regionalvorsitzende Ulrich Müller. mehr

23. Dezember 2013

"Alblinsen-Schweine": Betriebe setzen auf regionale Produkte

Gastronomen des Biosphärengebiets Schwäbische Alb lassen ihrer Kreativität freien Lauf. Sie liefern ihren Gästen typische Spezialitäten - vom "Alblinsen-Schwein" bis zum Schaumwein aus alten Obstsorten. mehr

23. August 2012

Schee, gell?

Midda im Ländle liegt mei Dorf. . . schee, gell?!" Mit diesen Worten der Erzählerin aus dem Off beginnt Ulrike Grotes Komödie "Die Kirche bleibt im Dorf". Dazu gleitet die Kamera über allerliebste Landschaft. Wälder, Weinberge, Wiesen, Hügel, Bauernhöfe und Feldwege. mehr

11. August 2012

Donau ade statt Donau AG

In der Hoffnung auf ein besseres Leben haben Donauschwaben vor 300 Jahren ihre Heimat verlassen. Viele Nachkommen haben Rumänien den Rücken gekehrt. Ein Besuch bei den Letzten, die noch ausharren. mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo