Alles zu: welterbe

03. Oktober 2017

Welterbe contra Windkraft

Das Aus für den Windpark Öllingen der ENBW ist besiegelt. Grund: Die Ernennung der Eiszeit-Höhlen zum Weltkulturerbe.In Öllingen ist man darüber mächtig sauer. mehr

15. September 2017

Neues Infosystem für die Eiszeithöhlen

Hohe Tore, um die Größe der eiszeitlichen Jagdtiere zu veranschaulichen. Eine Sprunggrube, eine Höhle zum Krabbeln ... all das gehört zum neuen Infosystem für die Eiszeithöhlen. mehr

02. September 2017

Eine Höhle zum Erfroschen: Die Sirgensteinhöhle im Achtal

Der Ausflug zur Sirgensteinhöhle im Achtal ist wie ein kleines Abenteuer. mehr

31. August 2017

Reichenau als „Weltkulturerbe“ rundum geschützt

Das Prädikat „Weltkulturerbe“ hat der Klosterinsel Reichenau viel Aufmerksamkeit beschert. Doch kaum ein Besucher weiß von den Traditionen, die zum Erbe gehören. mehr

24. August 2017

Bauhaus: Schaufenster der Moderne

Welterbe in Deutschland: Das von Walter Gropius entworfene Bauhausgebäude in Dessau zählt zu den Ikonen des frühen 20. Jahrhunderts. Hier ist Kulturgeschichte erlebbar. mehr

18. August 2017

Tappeser: Infrastruktur an Eiszeithöhlen verbessern

Der Regierungspräsident im Bezirk Tübingen wünscht sich mehr kommunale Zusammenarbeit. mehr

15. August 2017

Welterbe-Serie: Landpartie zur Heimat des Löwenmenschen

Die Fundstätten der berühmten Eiszeitkunst sind allemal einen Ausflug wert. Heute führt der Weg zum Hohlenstein im Lonetal. mehr

09. August 2017

Welterbe: Finanzhilfe erwartet

Bürgermeister von Öllingen freut sich über Interesse, mahnt aber auch Unterstützung seitens der Politik an. mehr

Wirtschaftsministerin auf Welterbe-Visite

Nicole Hoffmeister-Kraut fordert dazu auf, die Eiszeithöheln stärker ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken. mehr

05. August 2017

Werbung zum Unesco-Welterbe: Zwischen witzig, unauffällig und leicht arrogant

Ob Sphinx, Chinesische Mauer oder  Stonehenge: Gegen Venus, Löwenmensch und Pferdchen kommen sie nicht an – vermittelt eine Werbekampagne für das Welterbe auf der Schwäbischen Alb. Wie kommt die Kampagne bei Betrachtern an? mehr

26. Juli 2017

Sommerfest im Archäopark

Im Archäopark Niederstotzingen wird Sommerfest gefeiert. Einer der Stars ist Weißkopfseeadlerdame Montana. mehr

24. Juli 2017

Weltkulturerbe: Finanziell noch an der Spitze des Eiszeit-Berges

Die Eiszeitkunst muss künftig besser dargestellt werden. Da waren sich bei der Lonetalfeier alle Redner einig. Viel Geld wird das noch Kosten. mehr

20. Juli 2017

Werbekampagne fürs Welterbe

Die Werbekampagne für die Eiszeitkunst und die Fundhöhlen im Ach- und im Lonetal ist angelaufen. Stars sollen an den „Ursprung der Musik“ geholt werden. mehr

Lonetopf und Haldenstein-Höhle: Verschönern fürs Welterbe

In Urspring will man wegen des Unesco-Welterbes nun auch aktiv werden und Lonetopf und Haldenstein-Höhle aufhübschen. mehr

11. Juli 2017

Moment mal: Womöglich wirbt Helene Fischer fürs Welterbe

Eine Kampagne mit Plakaten und Videos läuft bald an. Zudem soll Musikprominenz gewonnen werden. mehr

Höhlen sind Welterbe: Kommunen sind willig, aber überfordert

Ach- und Lonetal freuen sich auf Besucher aus aller Welt. Um die Aufgaben zu bewältigen, benötigen die Kommunen finanzielle Hilfe. mehr

10. Juli 2017

Welterbe: Wo der Mensch die Kunst erfand

Sechs Höhlen der Schwäbischen Alb, die Fundorte der Eiszeitkunst, stehen jetzt auf der Unesco-Liste. Der Jubel ist groß: „Das Land Baden-Württemberg ist extremely happy.“ mehr

Le Corbusier Haus (Franziska Kraufmann)

Ein Jahr Welterbe: Deutliches Besucherplus am Weissenhof

Le Corbusier lockt: Im Jahr eins nach der Ernennung von zwei Häusern des Stararchitekten in der Stuttgarter Weissenhofsiedlung zum Welterbe ist die ... mehr

09. Juli 2017

Venus vom Hohle Fels (Stefan Puchner)

Eiszeitkunst-Höhlen sind Weltkulturerbe

Diese Entscheidung des in Krakau tagenden Unesco-Komitees ist schnell gefällt: Nach knapp 15-minütiger Beratung nimmt es die Höhlen der ältesten Eiszeitkunst ... mehr

Höhlen der ältesten Eiszeitkunst zum Weltkulturerbe ernannt

Die Höhlen der Schwäbischen Alb, in denen die älteste Eiszeitkunst gefunden wurde, sind in Krakau zum Weltkulturerbe ernannt worden. mehr

08. Juli 2017

Unesco-Welterbe (Swen Pförtner)

Unesco setzt Welterbe-Beratungen fort: Keine Entscheidung

Die Unesco hat am Samstag in Krakau ihre Beratungen über neue Welterbestätten fortgesetzt. Eine Entscheidung über den Antrag zu den Höhlen der ältesten ... mehr

Hebron (Abed Al Hashlamoun)

Unesco erklärt Hebron zu Weltkulturerbe

Die Unesco hat die Altstadt von Hebron zum Weltkulturerbe erklärt und zugleich auf die Liste gefährdeter Stätten gesetzt. mehr

Welterbetitel für Angola und Eritrea (Stanislaw Rozpedzik)

Erste Unesco-Welterbetitel für Angola und Eritrea

Erstmals hat die Unesco Stätten in Angola und Eritrea zum Welterbe erklärt. Bei Beratungen am Samstag in Krakau verliehen die Experten der alten angolanischen ... mehr

Unesco-Beratungen (Klaus-Dietmar Gabbert)

Unesco setzt Welterbe-Beratungen fort

Die Unesco setzt heute (Samstag) in Krakau ihre Beratungen über neue Welterbestätten fort. Als letzter Programmpunkt könnte am Nachmittag auch der Antrag zu ... mehr

07. Juli 2017

Kongresszentrum ICE Krakau (Jan Woitas)

Unesco: Deutsche Entscheidungen erst am Wochenende erwartet

Das in Krakau tagende Welterbe-Komitee wird voraussichtlich erst am Wochenende über die deutschen Nominierungen entscheiden. mehr

06. Juli 2017

Wien (Helmut Fohringer)

Unesco setzt Wien auf Rote Liste

Die malerische Altstadt Wiens steht ab sofort auf der Roten Liste des gefährdeten Weltkulturerbes. Wegen eines geplanten Hochhauses sei das gesamte Ensemble in ... mehr

Eiszeitkunst auf der Schwäbischen Alb: Käpseles Kultursprung

Die Höhlen der Schwäbischen Alb, in denen die älteste Eiszeitkunst gefunden wurde, und die Landschaften drumherum sollen zum Unesco-Weltkulturerbe ernannt werden. mehr

04. Juli 2017

Unesco-Komitee berät in Krakau (Stanislaw Rozpedzik)

Unesco-Welterbestätte Nationalpark Comoé außer Gefahr

Die Unesco-Welterbestätte des Nationalparks Comoé in der Elfenbeinküste ist außer Gefahr. Dies entschied das Welterbe-Komitee am Dienstag bei seiner Tagung in ... mehr

Unesco-Welterbe für Alb-Höhlen: „Es wird klappen“

Journalisten haben sich im Achtal zwischen Blaubeuren und Schelklingen jene Höhlen angesehen, die zusammen mit der Landschaft drumherum Teil des Unesco-Welterbes werden sollen. mehr

Sofort fürs Welterbe werben

Stadt, Alb-Donau-Kreis und Kreis Heidenheim arbeiten beim Marketing für die Fundstätten zusammen. mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo