Alles zu: trauben

06. Oktober 2017

Zum Wohl: Der neue Herlis ist da

Zum zweiten Mal kann die Kelternstadt ihren eigenen Wein in den Handel bringen. Der 2016er ist ein kräftiger, gehaltvoller Cuvée. Wer sich damit eindecken will, muss sich allerdings beeilen. mehr

Trollinger verliert an Boden

Der süffige Trollinger gehört zu Schwaben wie Linsen mit Spätzle. Doch er genießt keinen guten Ruf und ist im Anbau anspruchsvoll. Einige Winzer orientieren sich darum um. mehr

Am Ende überwiegt die Zufriedenheit mit der Lese

Die Qualität der diesjährigen Weinernte ist gut, die Einbußen wegen des starken Frosts im April sind längst nicht so hoch wie befürchtet. mehr

05. Oktober 2017

Kappishäuser mit Leidenschaft für Wein

Kein alltägliches Hobby bringt regelmäßig vier Männer zusammen, die die Geselligkeit schätzen. Sie haben unterschiedliche Beweggründe, aber ein Ziel. mehr

23. September 2017

Tradition mit moderner Technik

Der Wengerter Eberhard Klein aus Walheim geht schon lange eigene Wege im Weinausbau und setzt mit Fingerspitzengefühl an. mehr

22. September 2017

Es wird ein guter Wein

Die gestern beendete Weinlese am Reutlinger Sommerberg erbringt gute Erträge. Rund 3500 Flaschen sollen in den Handel kommen. mehr

21. September 2017

Carolin Klöckner ist neue Württemberger Weinkönigin

Württemberg hat eine neue Weinkönigin. Die Agrarstudentin Carolin Klöckner setzte sich am Donnerstagabend gegen vier Mitbewerberinnen durch. mehr

15. September 2017

Auch die Wespen fliegen auf die Metzinger Trauben

Die erste Woche der Lese ist vorbei, die Qualität stimmt. Die ersten Flaschen des neuen Jahrgangs 2017 gibt es wohl im Februar oder März. mehr

Weinlese fällt noch schlechter aus als erwartet

Die erste Bilanz zeigt: Winzer in Baden und Wengerter in Württemberg hat es noch schlimmer erwischt als befürchtet. Die Ausfälle durch Wettextreme sind groß. mehr

11. September 2017

Herbstversammlung der Weingärtnergenossenschaft

Bei der Herbstversammlung der Weingärtnergenossenschaft Metzingen-Neuhausen wird auf die aktuelle Lese geblickt. Das Ergebnis dürfte besser ausfallen als im Jahresverlauf befürchtet. mehr

09. September 2017

Weinlese beginnt schneller als erwartet

Der Önologie-Vorstand der Weingartner Stromberg-Zabergäu, Albrecht Hauber, informierte bei der Herbstversammlung die Mitglieder. mehr

07. September 2017

Mit Rätsche und Pistole gegen Stare

Die Traubenlesezeit in den Weinbergen beginnt. Die Trauben sind nun reif genug, aber von Staren bedroht. Deswegen müssen die Wengertschützen eingreifen. mehr

30. August 2017

Neue Züchtungen: Weintraube schmeckt nach Zuckerwatte

Weintrauben, die nach Weintrauben schmecken? Wie langweilig! Amerikanische Züchter bringen eine Zuckerwattenote ins Spiel. Und das ist nur der Anfang. mehr

05. Juli 2017

Wengerter können auf einen guten Jahrgang hoffen

Die Genossenschaft rechnet für 2017 nur mit der Hälfte des üblichen Ertrags aus den Metzinger Weinbergen. Dafür dürfte die Qualität stimmen. mehr

18. April 2017

Schonende Schädlingsbekämpfung in den Weinbergen

Mit nur einem kleinen Klick sind die Ampullen am Draht oder Rebbogen befestigt. Doch dieser kleine Klick bewahrt die rund 180 Mitglieder der Rebschutzgemeinschaft Hohenhaslach vor großem Schaden. mehr

12. September 2014

Weingärtner Stromberg-Zabergäu starten die Lese mit gemischten Gefühlen

Die Herbstversammlung der Weingärtner Stromberg-Zabergäu stand am Mittwochabend im Zeichen der außergewöhnlichen Schädlingsbekämpfung: Die Kirschessigfliege macht Sorgen. mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo