Alles zu: notarztstandort

24. November 2017

Viele Menschenleben gerettet

Tag und Nacht ist die Notarztgruppe Merklingen/Laichinger Alb einsatzbereit. Jetzt wird das 30-jährige Bestehen gefeiert und ein Mitglied verabschiedet. mehr

06. Oktober 2017

Ein Notarztdienst rund um die Uhr

Verlässliche Versorgung ist gesichert. Der Standort Trochtelfingen ist für die nächsten zwei Jahre garantiert. mehr

10. April 2017

Notfallversorgung in Trochtelfingen wird verlässlich

Trochtelfingen ist seit 2012 vierter Notarztstandort im Landkreis. Ab Oktober werden an sieben Tagen die Woche 12 Stunden lang Ärzte vor Ort sein. mehr

10. Dezember 2015

Notarztdienst auf der Alb scheint gesichert

Der Notfalldienst auf der Laichinger Alb soll vorerst unverändert bleiben. Damit scheint eine Lösung bei dem heiklen Thema in Sicht. mehr

23. Juli 2015

Notarzt dank Standort Süßen schneller vor Ort

Durch den im Januar eröffneten Notarztstandort in Süßen konnten mehr Menschen medizinisch versorgt werden. Die Retter sind schneller vor Ort. mehr

22. Juli 2015

In Langenau wird ein Notarzt stationiert

Ein Gutachter empfiehlt: In Langenau sollte ein eigener Notarztstandort eingerichtet werden. Die Möglichkeiten dafür werden nun geprüft. mehr

18. Januar 2013

Neuer Notarzt für die Alb

Der vor Jahresfrist eingerichtete Notarztstandort Trochtelfingen, von dem aus auch vier Burladinger Stadtteile versorgt werden, bleibt erhalten. Dieser Tage wurde der neue Notarzt Rolf Reisig vorgestellt. mehr

15. Januar 2013

"Nur ein Arztwechsel"

Der im Februar 2012 eingerichtete Notarztstandort Trochtelfingen bleibt auch nach dem Ausscheiden von Dr. Adelbert Bayer erhalten. Dieser Tage wurde sein Nachfolger Rolf Reisig vorgestellt. mehr

12. Januar 2013

"Nur ein Arztwechsel"

Der im Februar 2012 eingerichtete Notarztstandort Trochtelfingen bleibt auch nach dem Ausscheiden von Dr. Adelbert Bayer erhalten. Am Donnerstag wurde sein Nachfolger Rolf Reisig vorgestellt. mehr

04. Dezember 2012

Notarzt für Blaufelden: Finanzierung nicht gesichert

Blaufelden wird Notarztstandort. Da Ärzte fehlen, wird der Dienst zunächst nicht durchgehend angeboten. Für sechs Monate ist die Finanzierung sicher. Da die Krankenkassen zu wenig zahlen, springt der Kreis ein. mehr

Notarztstandort Blaufelden seit Montag in Betrieb

Seit gestern ist an der Rettungswache in Blaufelden auch ein Notarzt stationiert. In Blaufelden arbeitet das Rote Kreuz erstmals im Rettungsdienst mit einer anderen Rettungsorganisation zusammen, dem ASB. mehr

29. November 2012

Notarzt jetzt auch im nördlichen Kreis

In der Rettungswache Blaufelden steht ab dem kommenden Montag ein Notarzt für den Rettungsdienst im nördlichen Landkreis zur Verfügung. mehr

24. November 2012

Diskussion über Notarztstandort

Die nächste öffentliche Sitzung des Sozial- und Kulturausschusses beginnt am Donnerstag, 29. November, um 14.30 Uhr, im Sitzungssaal des Haller Landratsamtes. mehr

30. Oktober 2012

Karl Rosenhagen wird Nachfolger von Ulrich Stückle

Der Kreisverband des DRK Schwäbisch Hall wird künftig von Dr. Karl Rosenhagen (63) geleitet. Er ist am Freitag gewählt worden. mehr

18. August 2012

Im Alb-Donau-Kreis Notarzt-Standorte in Blaubeuren, Ehingen und auf der Alb

Notarztstandorte gibt es im Alb-Donau-Kreis nur in Blaubeuren, Ehingen und auf der Laichinger Alb. In Blaubeuren und Ehingen ist der Notarztdienst an die jeweiligen Krankenhäuser und DRK-Rettungswachen gekoppelt, auf der Alb gilt ein anderes System. mehr

02. Februar 2012

Notarzt ist künftig schneller am Ziel

Innerhalb von 15 Minuten muss ein Notarzt am Einsatzort eintreffen. Hier gab es Probleme im ländlichen Kreisbereich. Für Abhilfe sorgen jetzt zwei neue Einsatzfahrzeuge und ein Notarztstandort in Trochtelfingen. mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo