Alles zu: loveparade

06. Oktober 2017

Ägidiuskirche soll öffnen, Flugplatzmuseum schließt

Versammlungsstätten: Nicht alle Gebäude in Hall entsprechen der Brandschutzverordnung. Für 500.000 Euro soll die Kirche der Kleincomburg fit gemacht werden. mehr

24. Juli 2017

Gedenkfeier erinnert an Opfer des Loveparade-Unglücks

Sieben Jahre nach dem Loveparade-Unglück in Duisburg wollen am Montag Hinterbliebene an die 21 Toten der Katastrophe erinnern. mehr

24. April 2017

Loveparade (Martin Gerten)

Loveparade-Katastrophe: Gericht will Schuldfrage klären

Sieben Jahre nach der Duisburger Loveparade-Katastrophe mit 21 Toten soll die Schuldfrage der Tragödie doch noch in einem Strafprozess aufgearbeitet werden. mehr

08. Januar 2017

In Gedenken (Roland Weihrauch)

Hinterbliebene warten weiter auf Prozess

Im Loveparade-Strafverfahren ist sechseinhalb Jahre nach dem Unglück weiterhin offen, ob es einen Gerichtsprozess geben wird. mehr

24. Juli 2016

Sechs Jahre nach dem Loveparade-Unglück

Vor sechs Jahren starben auf der Loveparade in Duisburg 21 Menschen. Zum Jahrestag kommen erneut viele Angehörige und Traumatisierte zum Unglücksort, um der Opfer zu gedenken und die Erlebnisse zu verarbeiten. mehr

06. April 2016

Kommentar · LOVEPARADE: Fiasko mit Ansage

Bevor ein Mensch vor dem Strafrichter landet, sind Hürden zu überwinden: Nach dem Anfangsverdacht folgt die Anklage - und diese muss das Gericht dann zulassen. Dazu müssen Richter die "hinreichende Wahrscheinlichkeit" einer Verurteilung feststellen. mehr

24. Juli 2015

Loveparade: Nur Akten, kein Prozess

21 Menschen tot, mehr als 500 verletzt - fünf Jahre ist die verheerende Massenpanik während der Duisburger Loveparade jetzt her. Einen Strafprozess gibt es immer noch nicht - unverständlich für Angehörige. mehr

13. Februar 2014

KOMMENTAR · LOVEPARADE: Zweifelhafte Anklage

Dreieinhalb Jahre haben 102 Ermittler nach Schuldigen für die Loveparade-Katastrophe gesucht. Am Ende sollen sechs Bedienstete der Stadt Duisburg und vier Mitarbeiter des Veranstalters auf die Anklagebank. mehr

Loveparade: Zehn Anklagen

Für den Tod von 21 Menschen bei der Loveparade 2010 macht die Staatsanwaltschaft zehn Mitarbeiter der Stadt Duisburg und des Veranstalters verantwortlich. mehr

14. Februar 2012

Aufatmen nach Abwahl

Die Abwahl des Duisburger Oberbürgermeisters Sauerland vom Sonntag wird als wichtiger Schritt zur Aufarbeitung der Loveparade-Katastrophe gewertet. Doch die Schuldfrage ist noch lange nicht geklärt. mehr

Sauerland bestens versorgt

Wie viel Gehalt der abgewählte Duisburger Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU) künftig bekommt, ist in mehreren Gesetzen geregelt. Zunächst erhält er bis Mai sein normales Gehalt als "Übergangsgeld". mehr

11. Februar 2012

"Dat is eine Frage der Ehre"

Am 21. Juli 2010 starben bei der Loveparade in Duisburg 21 Menschen, mehr als 500 wurden verletzt. OB Sauerland lehnte einen Rücktritt ab. Morgen entscheiden die Duisburger über seine Abwahl. mehr

Anonymer Sponsor

Innerhalb der Abwahl-Initiative ist es wegen einer anonym finanzierten Zeitungsanzeige zu einem Zerwürfnis gekommen. Der Geschäftsführer des SPD-Unterbezirks, Jörg Lorenz: "Fragen zum Sponsor werden wir nicht beantworten. mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo