Alles zu: lese

11. Oktober 2017

Ein knitzes Käpsele

791 Kolumnen hat Henning Petershagen dem Schwäbischen gewidmet: wissenschaftlich fundiert und stets humorvoll. Dafür wurde er nun geehrt. mehr

06. Oktober 2017

Am Ende überwiegt die Zufriedenheit mit der Lese

Die Qualität der diesjährigen Weinernte ist gut, die Einbußen wegen des starken Frosts im April sind längst nicht so hoch wie befürchtet. mehr

04. Oktober 2017

Stromberg-Zabergäu: Weißer ohne Alkohol ist der Clou

Die Weingärtner Stromberg-Zabergäu feierten ihr Herbstfest. Erstmals mit dabei: ein alkoholfreier Weißwein. „Weißwein lässt sich leichter ohne Alkohol herstellen als roter“, verriet Kellermeister Albrecht Hauber. mehr

23. September 2017

Tradition mit moderner Technik

Der Wengerter Eberhard Klein aus Walheim geht schon lange eigene Wege im Weinausbau und setzt mit Fingerspitzengefühl an. mehr

15. September 2017

Auch die Wespen fliegen auf die Metzinger Trauben

Die erste Woche der Lese ist vorbei, die Qualität stimmt. Die ersten Flaschen des neuen Jahrgangs 2017 gibt es wohl im Februar oder März. mehr

07. September 2017

Mit Rätsche und Pistole gegen Stare

Die Traubenlesezeit in den Weinbergen beginnt. Die Trauben sind nun reif genug, aber von Staren bedroht. Deswegen müssen die Wengertschützen eingreifen. mehr

31. August 2017

Lese beginnt mit Acolon

Die Felsengartenkellerei beginnt in der kommenden Woche mit der Lese einiger frühen Traubensorten. mehr

27. August 2017

17 000 Kilo drücken auf die Trauben

Die Mittlere Kelter hütet einen Schatz: Sie beherbergt einen 500 Jahre alten, funktionstüchtigen Kelternbaum. Auch alte Lesegeschirre erinnern an die Weinbautradition des Ortes. mehr

17. August 2017

Die Natur hat Wunder vollbracht

Mit viel Sonne und Trockenheit könnte die Weinlese in diesem Jahr doch noch optimal werden. Die Frostschäden dürften im Landkreis weit geringer ausfallen als noch im Frühjahr befürchtet. mehr

01. August 2017

Der Sommer macht „Heiß auf Lesen“

Die Aktion Heiß auf Lesen bietet Kindern und Jugendlichen in Kirchberg die Möglichkeit, zahlreiche neue Bücher zu lesen, und dabei viele tolle Preise zu gewinnen. mehr

20. Juli 2017

Auftakt des Lese-Clubs

Am Donnerstag findet die Auftaktveranstaltung des Ferien-Lese-Clubs in der Riedericher Bibliothek statt. mehr

08. Juli 2017

Freies Spiel ist wichtiger als Lerntraining

Erwin Heigl hat sich in Donzdorf in einem Vortrag mit der Frühförderung von Kindern im Vorschulalter befasst. mehr

19. April 2017

Bücher gratis für 228 Geislinger Schulkinder

Zum Welttag des Buches am kommenden Sonntag erhalten 228 Geislinger Schüler Lesestoff. mehr

14. April 2017

Martin Schulz: „Es geht um Respekt vor der Leistung der Leute“

Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz reist derzeit durch die Republik, um herauszufinden, was die Menschen umtreibt. Dabei trifft er auf ein Grundgefühl, das er im Wahlkampf aufgreifen will. mehr

06. April 2017

Rekord: 180 Jurymitglieder wählen die „Ulmer Unke“

Bereits vier Wochen vor Beginn der offiziellen Lesezeit der Ulmer Unke am 5. Mai sind 180 Kinder und Jugendliche als Jurymitglieder für den Buchpreis angemeldet – das sind 50 mehr als noch im vergangenen Jahr. mehr

Neue Ecke zum Zeitung lesen eingeweiht

Bündnis 90 / Die Grünen fördern das NWZ-Bildungsprojekt „Wir lesen täglich“. mehr

28. März 2017

Albert Schuler ist jetzt Ehrenvorsitzender

Dieser Tage hat die Mitgliederversammlung der Freunde der Stadtbibliothek Reutlingen einen neuen Vorstand gewählt. Der Architekt Gerhard Loew löst im Vorsitz die langjährige Vorsitzende Prof. Dr. Renate Overbeck ab, die nun die Aufgabe der Stellvertretenden Vorsitzenden übernimmt. mehr

23. März 2017

Entschuldigungs-Gutscheine sind albern: Ein Kommentar zur Bahn

Was die Deutsche Bahn sich leistet, ist unglaublich: Verspätungen, Zugausfälle, übervolle Züge. Anstatt Entschuldigungs-Gutscheine zu verteilen, sollte das Unternehmen endlich seine Fahrpläne in den Griff bekommen, fordert GZ-Redakteurin Kathrin Bulling in ihrem Kommentar. mehr

01. Oktober 2016

Danken und helfen mit Erntedankgaben

Im Herbst sollte die Ernte eingefahren sein. Deshalb begeht man größtenteils am ersten Sonntag im Oktober das Erntedankfest als kirchliche Feier. mehr

25. Juni 2016

Jeden Monat eine Bücherkiste für den Kindergarten

Großes Hallo im Auinger Kindergarten: Ulla Krämer, Leiterin der Stadtbücherei, ist zu Gast und hat eine große Bücherkiste mitgebracht. mehr

11. November 2015

Weingärtner Stromberg-Zabergäu erwarten exzellenten Jahrgang

Rund zehn Millionen Kilogramm Trauben an 26 Tagen - so lautet die Bilanz der Weingärtner Stromberg-Zabergäu zur diesjährigen Ernte. 20 000 Liter Lemberger reifen bereits in rund 100 Holzfässern. mehr

02. Oktober 2015

Manchmal klappern nur die Rebscheren

Die Weinlese im Wengert zwischen Bönnigheim und Cleebronn von Rolf und Christa Häußer ist mehr als die Ernte von Trauben. Das gesellige Miteinander und das gemeinsame Naturerlebnis gehören immer noch dazu. mehr

12. September 2014

Gute Zahlen: Herbstversammlung der Weingärtner Stromberg-Zabergäu

Bei der Herbstversammlung zum Beginn der Lese legte der Geschäftsführer der Weingärtner Stromberg-Zabergäu Thilo Heuft positive Zahlen vor. mehr

23. Februar 2013

Von der Rebe bis ins Fass

Im "Vinarium" im Erlebnispark Tripsdrill bei Cleebronn kann man viel über die Weinherstellung erfahren. Zahlreiche Ausstellungsstücke vermitteln historische Einblicke, wie die Menschen früher den Rebensaft zu Wein verarbeitet haben. mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo