Alles zu: gemeindeverwaltung

20. Oktober 2017

Merklinger Ortskern wird saniert

Merklingen saniert bis 2019 Abschnitte entlang der Hauptstraße: Pflasterbelag anstelle von Asphalt ist vorgesehen. mehr

Die Welle ebbt doch nicht ab

Die Gemeinde muss im nächsten Jahr weitere 40 Flüchtlinge zur Anschlussunterbringung aufnehmen. Der Gemeinderat hat beschlossen, ein weiteres Gebäude zu bauen. mehr

Finanzlage in Wäschenbeuren: Gut gepolstert in die Zukunft

Wäschenbeurens Gemeindeverwaltung zeigt sich zufrieden mit der Jahresrechnung. Die Finanzlage entwickle sich positiv. mehr

19. Oktober 2017

Altlasten-Streit um Pflegeheim in Ballendorf

Der Investor des neuen Pflegeheims beschuldigt auf dem Richtfest in Ballendorf die Gemeinde, ihn über Schadstoffe im Boden im Unklaren gelassen zu haben. mehr

Spielplatz Altheim Alb: Gerät wird saniert

Witterung beschädigt Holz auf Spielplatz in Altheim/Alb. mehr

Es geht um eine hohe sechsstellige Summe

Ende des Jahres tritt die Gemeinde Schnelldorf aus dem Zweckverband Interfranken aus, das ist beschlossene Sache. Jetzt stehen finanzielle Forderungen im Raum. mehr

18. Oktober 2017

Kinderbetreuung kostet mehr Geld

Die Gebühren für die Kinderbetreuung in Kuchen steigen zum 1. Januar 2018. Dennoch zahlen Eltern weniger als in den Nachbargemeinden. mehr

17. Oktober 2017

Steige zwischen Hülben und Dettingen ab Montag gesperrt

Die direkte Verbindung von Dettingen nach Hülben ist eine Woche lang nicht befahrbar. mehr

16. Oktober 2017

Auch die kleinen Teilorte sollen ans schnelle Netz

Bürgermeister Roland Miola freut sich über das rege Interesse an den Teilortsversammlungen. mehr

14. Oktober 2017

Wo geht’s für Birenbach hin?

Wo und wie will sich die Gemeinde zukünftg entwickeln? In dieser Grundsatzfrage will Birenbach mit einer Untersuchung weiterkommen. mehr

12. Oktober 2017

Vom Häckselplatz zum Hundekot

Die Teilortsversammlung in Mittelrot stößt auf großes Interesse. Fichtenbergs Bürgermeister Roland Miola informiert über aktuelle Themen. mehr

Rechberghäuser Kompostplatz: Kritik an Kommunikation des AWB

Mit der Schließung des Rechberghäuser Kompostplatzes geht auch Kritik an der AWB einher: Man sei zu spät informiert worden, klagen die Bürgermeister der betroffenen Gemeinden. mehr

06. Oktober 2017

Milanhorste in Hülle und Fülle

Öffentlich wurden die Planungsabsichten des Regionalverbands im Februar 2014: Südlich von Geisingen, so die Planungsabsicht damals, wurde im Bereich „Muttenbühl“ einer von insgesamt 41 Suchräumen für großflächige Windparks ausgewiesen. Im Rahmen der daraufhin von der Gemeindeverwaltung vorgenommenen Beteiligung der Bürger wurde sehr schnell klar, dass dieser Bereich keine Akzeptanz in der Bevölkerung findet. mehr

28. September 2017

Grünes Licht für den Bau von Flüchlingsunterkünften

Bis Mai 2018 sollen drei Blocks für 70 Flüchtlinge fertig sein – Bürgermeister Godel: „Wir sind dazu gesetzlich verpflichtet“. Eine Flüchtligsunterkunft wird in der Ludwigsburger Straße entstehen. mehr

20. September 2017

„Ich bin froh, dass es vorbei ist“

Grafenbergs ehemaliger Bürgermeister Holger Dembek kann aufatmen. Die Staatsanwaltschaft Tübingen hat das gegen ihn laufende Verfahren wegen Untreue im Amt eingestellt. mehr

15. September 2017

Landesehrennadel für Erhard Leibfritz

Auf Antrag der Gemeinde wurde dem langjährigen Vorsitzenden der Ortsgruppe Upfingen des Schwäbischen Albvereins, Erhard Leibfritz, die Landesehrennadel verliehen. mehr

13. September 2017

Land stellt weitere Mittel in Aussicht

Bei den Arbeiten der Netze BW in Huldstetten werden gleich Leerrohre für das „schnelle Netz“ verlegt. mehr

Mit der Zeit gehen: Zauberwald wird digitalisiert

Die Gemeindeverwaltung Fichtenau möchte die Übernachtungszahlen weiter steigern und hat eine neue Tourismuskonzeption vorgestellt. mehr

12. September 2017

Bauhof-Lkw wird ersetzt und geht in den wohlverdienten Ruhestand

Die Gemeindeverwaltung Kreßberg spendiert ihrem Bauhof in Marktlustenau einen neuen Lkw mit Kran. Nun wurde er offiziell übergeben. mehr

09. September 2017

Kanonier von Obermarchtal sucht Unterstützung

An Fronleichnam wurde Dieter Löffler angefeindet. Der Böller-Fachmann der Gemeinde schießt nichtsdestotrotz am morgigen Sonntag wieder. mehr

06. September 2017

Bisinger Schulzentrum erneut mit Graffiti beschmiert

Das Bisinger Schulzentrum und das Parkdeck wurden erneut mit Graffiti überzogen. Die Gemeinde hat Strafanzeige gestellt. mehr

22. August 2017

Bürgermeister Frank Ansorge klagt: „Wir werden falsch wahrgenommen“

Seit Jahren kämpft die Gemeinde Birenbach für eine Sanierung der Ortsdurchfahrt. Ein Deal bringt der Gemeinde nun die erhoffte Erneuerung. Doch Frank Ansorge hat weitere Probleme zu lösen. mehr

15. August 2017

Gartenmarkt: Geduldsprobe für Autofahrer

11 000 Besucher lockte der Gartenmarkt in Rechberghausen an – ein Riesenerfolg, aber auch Auslöser für einige Staus im Ort. mehr

Ortsmitte wird aufgewertet

Anfang 2014 ist das Gasthaus Schwanen in der Obersontheimer Hauptstraße abgerissen worden. Jetzt soll der Platz neu gestaltet werden. mehr

Kindergarten öffnet am Monatsende

Seit Pfingsten laufen die Arbeiten zur energetischen Sanierung des Kindergartens im Rosenweg.  Bis Oktober sollen die letzten Außenarbeiten abgeschlossen sein. mehr

10. August 2017

Mit Nachdruck für bessere Unterbringung

Claudia Göttfert, Pflegerin bei Helpona, prangert die Zustände im Obdachlosenheim an. Hilfe der Gemeinde sei ausgeblieben – also griff sie selbst ein. mehr

02. August 2017

Haagener Brücken erhalten

Bei einer Untersuchung schneiden nur zwei Brücken der Gemeinde Untermünkheim schlecht ab. Der Gemeinderat will Vorschläge für Erhaltungsmaßnahmen. mehr

27. Juli 2017

Wangen will weiteres Friedwald-Areal

Der Gemeinderat Wangen fasste jetzt den Grundsatzbeschluss für eine Erweiterung des Friedwaldes an anderer Stelle. mehr

Dürnauer Agenda für 2035

In Dürnau haben Gemeindeverwaltung, Gemeinderat und Städteplaner ein Arbeitspapier für eine Gemeindeentwicklungskonzeption 2035 vorgestellt. Bürger sollen sich einbringen. mehr

21. Juli 2017

Sternbergbad ohne Geld aus St. Johann

Die Gemeinde St. Johann wird sich auch in Zukunft nicht am Abmangel des Gomadinger Sternbergbads beteiligen. mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo