Alles zu: friedhof

12. Dezember 2017

So ändert sich die Bestattungskultur: Jeder Zehnte ohne Grabstein

Die Bestattungskultur wandelt sich. Nichts scheint unmöglich. Auch die Bundesgartenschau in Heilbronn widmet sich neuen Formen der letzten Ruhestätte. mehr

06. Dezember 2017

Vöhringen verteuert Bestattungen

Egal ob Sarg oder Urne: Es wird wieder mal teurer. Warum die Friedhöfe dennoch defizitär bleiben. mehr

Achalmgemeinde setzt vorerst auf Smileys

Parkordnung, Treppenwegsanierung, Abbrucharbeiten und Radaranlagen: Der Technische Ausschuss hat ein breites Spektrum an Themen abgearbeitet. mehr

05. Dezember 2017

Schüler gestalten Denkmal für Zwangsarbeiter

Gymnasiasten des Hogy beschäftigen sich mit NS-Zeit und arbeiten mit Bildhauer Uli Gsell zusammen. mehr

30. November 2017

Blumhardt-Friedhof bewahren und aufwerten

Der neuer Träger Christophsbad setzt sich für Denkmalschutz ein. Aus den USA kam Besuch, der sich tatkräftig einbrachte. mehr

29. November 2017

Gläserner Schutz vor Wind

Architektin Bärbel Nägele stellt einen ersten Entwurf für die Mainhardter Aussegnungshalle vor. mehr

28. November 2017

Tierfriedhof zu Grabe getragen

Der vom Katzenschutz Donzdorf geplante Tierfriedhof kommt nicht. Der Gemeinderat lehnt eine dafür nötige Bebauungsplanänderung ab. mehr

Wäschenbeuren dreht an der Gebührenschraube

Wasser, Hunde, Friedhof, Hallennutzung: Der Wäschenbeurener Gemeinderat beschloss ein Bündel von Gebührenerhöhungen. mehr

27. November 2017

Neue Bestattungsformen in Kreßberg: Letzte Ruhe in einer Stele

Auf den Kreßberger Gemeindefriedhöfen soll es künftig alternative Beisetzungsformen geben. mehr

25. November 2017

Letzte Ruhe für Behinderte

Die Diakonie Stetten betreibt seit über 140 Jahren einen Friedhof für Mitarbeiter und ihre Bewohner. Die Ruhestätte ist im Umkreis einmalig. mehr

24. November 2017

„Trauerbewältigung wird unterschätzt“

Totengedenken: Reinhard Häberlein leitet in Hall die Friedhofsverwaltung. Er spricht über die Nachteile von anonymen Gräbern für die Nachfahren. mehr

17. November 2017

Bald Baumgräber auf dem Friedhof

Die Stadt Dietenheim will möglichst viele Bestattungsformen auf ihrem Friedhof erlauben. Schon bald werden dort Baumgräber möglich. mehr

16. November 2017

„Versöhnung über den Gräbern“

Auch in Hall und seinen Ortsteilen wird am kommenden Sonntag, dem Volkstrauertag, den Kriegstoten und Opfern von Gewaltherrschaft gedacht. Weitere Erinnerungsveranstaltungen gibt es am Totensonntag. mehr

Wo in Göppingen am Volkstrauertag Gedenkfeiern stattfinden

Am Volkstrauertag finden im ganzen Stadtgebiet zahlreiche Gedenkfeiern statt. mehr

14. November 2017

200 Kerzen brennen auf den Gräbern

Bei Trauerfeiern in Crailsheim und seinen Stadtteilen wird nicht nur am kommenden Volkstrauertag, sondern auch am folgenden Totensonntag den Opfern von Krieg und Gewalt gedacht. mehr

10. November 2017

Nutzungsrecht für jüdisches Gräberfeld verlängert

Die Stadt Neu-Ulm hat das Nutzungsrecht um 25 Jahre verlängert. mehr

09. November 2017

Jüdischer Friedhof Steinbach: Immer wieder geschändet

Der jüdische Friedhof in Steinbach wurde vor 25 Jahren geschändet. Das blieb nicht das letzte Mal. Die Akten von damals wurden vernichtet. mehr

02. November 2017

Gedenken, Vortrag und Führungen

Die Schalom-Tage wollen als Veranstaltungsreihe in Laupheim an jüdisches Leben erinnern und informieren. mehr

Mehr Platz für Trends bei Bestattungen

Unterm Baum auf der Wiese oder im Grabfeld für „Sternen­kinder“. Böhmenkirch reagiert auf neue Trends. mehr

28. Oktober 2017

Stele für NS-Opfer: Die Suche geht weiter

Vier Plätze für das Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus sind in der engeren Auswahl. Die Entscheidung fällt nach einem Rundgang. mehr

26. Oktober 2017

Als nächstes ist der Engel dran

Dr. Wolf Liese finanziert die Erneuerung des Ehrenmals auf dem Steinbacher Friedhof für Gefallene und Vermisste aus dem Ersten Weltkrieg mit 8900 Euro. mehr

24. Oktober 2017

Trauriges, Schönes, Seltsames

Menschen Daniel Keidel vom Baubetriebshof kümmert sich mit seinem Team darum, dass die insgesamt zwölf Friedhöfe der Stadt Crailsheim gute Orte sind, auch für die Lebenden. mehr

20. Oktober 2017

Neue Gestaltung für den Schelklinger Friedhof

Bürgermeister Ruckh, Stadträte und Fachleute besichtigen den Schelklinger Friedhof. Jetzt sollen Pläne erstellt werden. mehr

18. Oktober 2017

Owingen favorisiert Rasengräber mit Baum

Der Ortschaftsrat Owingen will auf dem Friedhof bei der Weiler Kirche ein kreisfömiges Bestattungsfeld für Rasengräber um einen Baum anlegen. mehr

16. Oktober 2017

Erinnerungsweg jüdischen Lebens eingeweiht

In Jebenhausen hat Inge Auerbacher den Erinnerungsweg jüdischen Lebens eingeweiht. Auch ein Stolperstein erinnert an Max Lauchheimer, den Großvater der KZ-Überlebenden. mehr

14. Oktober 2017

„Lachen und Weinen gehören zusammen“

„Wer andern eine Grube gräbt, fällt selbst hinein“, wie steht eine Bestatterin zu diesem Sprichwort? Sigrid Hoffmeister setzt sich humorvoll damit auseinander. mehr

11. Oktober 2017

Barrierefreier Friedhof in Arbeit

Gremium wird sich in nächster Zeit mit dem Barrierefreiheit auf dem Friedhof in Ottendorf beschäftigen. mehr

Sollen im Bietenhausener Friedhof die Bäume weg?

Der Ortschaftsrat Bietenhausen formulierte im Beisein von Bürgermeister Johann Widmaier seine Haushaltswünsche. Für die Neugestaltung des Friedhofs gibt es bereits Pläne. mehr

10. Oktober 2017

Deggingen gibt Geld zurück

19 Parkplätze waren in Deggingen an der Silcherstraße beim Friedhof geplant. Darauf verzichten die Gemeinderäte nun. mehr

07. Oktober 2017

Klage über zugeparkte Straße

In Ay üben die Bürger Kritik an Autos und an herumfliegendem Grasschnitt. Teilweise sind Verbesserungen möglich. mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo