Alles zu: bundesverkehrswegeplan

01. September 2014

Straßen und Schienen: Region hat Milliarden-Wünsche an Berlin

Acht Ortsumfahrungen, fast so viele Bahnausbaustrecken: Dutzende Vorhaben aus der Region Donau-Iller sollen in den Bundesverkehrswegeplan 2015 aufgenommen werden. Eine Übersicht über sämtliche Strecken. mehr

Das Prozedere

Debatte erst 2016 Derzeit laufen die so genannten Bewertungsrechnungen für die zum Bundesverkehrswegeplan eingereichten Vorhaben. Ende 2015 soll der neue Bundesverkehrswegeplan vom Bundeskabinett beschlossen werden. mehr

30. August 2014

Lange Wunschliste aus der Region

Ortsumfahrungen und Ausbaustrecken der Bahn sind aus der Region für den Bundesverkehrswegeplan 2015 angemeldet worden. Hier eine Übersicht. mehr

09. Juli 2014

Leitartikel · VERKEHR: Flickwerk

Einen riesengroßen Wunschzettel verfasst derzeit das Verkehrsministerium: Der Bundesverkehrswegeplan 2015 soll alle Aus- und Neubauprojekte auflisten, die bis 2030 angegangen werden sollen. Die Bundesländer haben 1500 Straßen-, 1000 Schienen- und 46 Binnenwasser-Projekte angemeldet. mehr

23. Juni 2014

Südbahn nur auf einer Nachrückeliste

Kippt die baldige Elektrifizierung der Südbahn? Das Projekt ist auf eine Nachrückeliste gesetzt worden. "Das sieht nicht gut aus", sagt Martin Rivoir. mehr

01. März 2014

Gemeinde positioniert sich

Plan Eine Umfahrung Michelfeld steht im weiteren Bedarf des Bundesverkehrswegeplans. mehr

03. Dezember 2013

B27-Bügerinitiative will weiter kämpfen

Die Endinger Bürgerinitiative kritisiert die Priorisierungsliste zum Bundesverkehrswegeplan. Die Verantwortlichen hoffen nun auf eine Entscheidung des Bundestags zu Gunsten der B27-Ortsumfahrung. mehr

27. November 2013

Der Weilertunnel - eine fast unendliche Geschichte

Priorität Der Weilertunnel - offiziell Verlegung der B14/B19 in Schwäbisch Hall genannt - steht auf der Liste von Straßenbauprojekten, die das Land Baden-Württemberg für den Bundesverkehrswegeplan 2015 anmelden will. Ob und wann gebaut wird, ist damit noch nicht gesagt. mehr

26. November 2013

B 492 wird auf jeden Fall Wirklichkeit

Alarmiert und aufgeschreckt zugleich hat die Schlagzeile in dieser Zeitung: „Bundesstraße 492 steht nicht drin“ in der Ausgabe vom Freitag, 22. November. Dort wurde berichtet, welche fünf Straßen aus dem Landkreis neuerdings im Bundesverkehrswegeplan ab dem Jahre 2016 stehen werden. mehr

22. November 2013

Michael Donth: "Priorisierung für die Katz!"

"Die von Landesverkehrsminister Winfried Hermann groß angekündigte Priorisierung der Neu- und Ausbaumaßnahmen für den Bundesverkehrswegeplan 2015 ist grad für die Katz", kommentiert der CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Donth die Straßenbaukonferenz in Stuttgart. mehr

21. November 2013

Straßenbauwünsche nach Berlin gemeldet

Viele Wünsche, wenig Geld: Weil die öffentlichen Kassen klamm sind, hat das Land Straßenbauvorhaben im Südwesten nach Dringlichkeit sortiert. mehr

Albaufstieg jetzt ein bisschen dringlicher

Die Priorisierung der Neu- und Ausbaumaßnahmen für den Bundesverkehrswegeplan 2015 und den Gesamtverkehrsplan des Landes liegt jetzt vor. mehr

15. November 2013

Ärger über Streichung der Ortsumfahrung

Die Böhmenkircher sind sauer: Grün-Rot hat die geplante Ortsumfahrung aus der Anmeldeliste des Landes zum Bundesverkehrswegeplan gestrichen. Mit äußerst fragwürdiger Begründung, klagt der Bürgermeister. mehr

13. November 2013

Bis zu zwei Stunden schneller

Ende 2017 soll die zehn Milliarden teure Neubaustrecke von Nürnberg in Richtung Berlin in Betrieb gehen. Reisenden aus der Region bringt dies aber keinen Nutzen, bemängelt der Verkehrsclub Deutschland. mehr

24. Oktober 2013

Bis zu zwei Stunden schneller

Ende 2017 soll die zehn Milliarden teure Neubaustrecke von Nürnberg in Richtung Berlin in Betrieb gehen. Reisende aus der Region bringt dies aber keinen Nutzen, bemängelt der Verkehrsclub Deutschland. mehr

15. Oktober 2013

Rüeck: Projekte für Straßenbau nicht streichen

Für "dringend geboten" hält es der CDU-Landtagsabgeordnete Helmut Rüeck, dass Straßenbauprojekte im Landkreis im Bundesverkehrswegeplan bleiben. Der Kreis brauche eine Perspektive im Fernverkehr. mehr

KOMMENTAR · BUNDESVERKEHRSWEGEPLAN: Mehr als nur Probleme aufzählen

Der Bundesverkehrswegeplan war stets ein Wunschkatalog mit vielen sinnvollen und manch weniger sinnvollen Projekten - je nach Sicht der Dinge. Die jeweilige politische Position ist auch davon abhängig, wo man lebt und welche Klientel man bedienen will. mehr

10. Oktober 2013

B 19: Kulturkampf beim Straßenbau

Zoff um den Straßenbau: Während der grüne Verkehrsminister Umgehungen aus dem Bundesverkehrswegeplan streicht, wird im Kreis Hall die Forderung nach einem Ausbau der Bundestraße 19 laut. Zu spät? mehr

GAILDORF

Umgehung nur Teil 1 Nach Lage der Dinge sind die Chancen, beide Abschnitte der Gaildorfer Umgehungsstraße per Bundesverkehrswegeplan zu realisieren, drastisch gesunken. mehr

09. Oktober 2013

Umweltverband kritisiert die Straßenplanung

Der Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND) kritisiert, dass die Ortsumgehungen von Ehingen (B 465) und Obermarchtal (B 311) auf der kürzlich vom Land an das Bundesverkehrsministerium gemeldeten Liste von Straßenbauprojekten für den neuen Bundesverkehrswegeplan stehen. mehr

05. Oktober 2013

Verkehr: Bauprojekte im Landkreis gestrichen

Jetzt ist es raus: Verkehrsminister Hermann will dem Bund keine zusätzlichen Straßenbauprojekte im Kreis Hall vorschlagen. Den Forderungen aus dem Kreis erteilt er damit eine Absage - und erntet scharfe Kritik. mehr

Zufrieden mit Verkehrsminister

Lob von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Ulm für den grünen Verkehrsminister Winfried Hermann. Grund dafür ist die Liste der Straßenbauprojekte, die Baden-Württemberg für den Bundesverkehrswegeplan angemeldet hat. mehr

Kammer mit Verkehrsminister zufrieden

Lob von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Ulm für den grünen Verkehrsminister Winfried Hermann. Grund dafür ist die Liste der Straßenbauprojekte, die Baden-Württemberg unter Federführung des Verkehrsministeriums für den Bundesverkehrswegeplan angemeldet hat. mehr

04. Oktober 2013

"Jetzt ist der Bund am Zug"

Mit der Anmeldung der Straßenbauprojekte B 10 und A 8 durch das Land im neuen Bundesverkehrswegeplan, sehen Landtagsabgeordnete nun den Bund in der Pflicht, die Projekte auch zu finanzieren. mehr

02. Oktober 2013

Straßenbau: Minister streicht weiteres Projekt

Die Stuttgarter Landesregierung hat gestern festgelegt, welche Projekte in den Bundesverkehrswegeplan geschrieben werden sollen. Wünsche aus der Region sind offenbar nicht berücksichtigt worden. mehr

Ortsumfahrung Engstingen ist dabei

Die nun vorliegende Anmeldeliste der Landesregierung für den Bundesverkehrswegeplan ist das Ergebnis eines landesweit zugrunde gelegten fachlichen Konzeptes mit einem sehr breiten Beteiligungsprozess. mehr

Straßenausbau: Das letzte Wort hat der Bund

Das Land Baden-Württemberg hat jetzt seine Maßnahmenliste zum Bundesverkehrswegeplan 2015 vorgelegt. Darunter sind auch Projekte aus der Region wie der Ausbau der A 81. mehr

Umfahrung bleibt drauf

Die Umfahrung Grafenberg B 313 neu bleibt auf der Anmeldeliste der Landesregierung für die Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplans. Unterdes wartet man in Grafenberg bereits auf den Planfeststellungsbeschluss seitens des Regierungspräsidiums, dem eigentlich nichts mehr im Wege stehen dürfte. mehr

Prioritäten bei Bahntrassen

Offene Projekte Ende April hatte das Land seine Bahnstrecken-Wünsche vorgebracht - Kostenpunkt: rund zehn Milliarden Euro. Die meisten der Projekte standen schon im alten Bundesverkehrswegeplan. mehr

Straßenprojekte angemeldet

Die Landtagsabgeordneten Karl Traub (CDU) und Martin Rivoir (SPD) haben gestern über die vom Land Baden-Württemberg angemeldete Liste der Straßenbauprojekte für den Bundesverkehrswegeplan 2015 informiert. mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo