Alles zu: bundesverkehrswegeplan

28. Juli 2016

Ausbau B 27: Auch SPD-Bundestagsabgeordneter Martin Rosemann spricht von Fehlinterpretation

Der Tübinger/Hechinger SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Rosemann sieht im jüngsten Zwist um den Ausbau der B27 im Steinlachtal ebenfalls Fehlinterpretation: Der Zeitplan bleibe wie gehabt. mehr

27. Juli 2016

Warum keine Umfahrung bei Söhnstetten?

Ein Ja zur Umfahrung Böhmenkirch, ein Nein zu Söhnstetten: Der Entwurf des Bundesverkehrswegeplans sorgt für Unverständnis. mehr

Widmann-Mauz: B 27 ist nicht herabgestuft

Annette Widmann-Mauz widerspricht IHK-Hauptgeschäftsführer Wolfgang Epp: Die B 27 bei Ofterdingen sei nicht herabgestuft. mehr

26. Juli 2016

Straßenbau und Bundesverkehrswegeplan

Die IHK begrüßt, dass alle zentralen Straßenbauvorhaben der Region im vordringlichen Bedarf des neuen Bundesverkehrswegeplans stehen werden. mehr

25. Juli 2016

Brenzbahn: Mehr Fahrgäste nur durch Ausbau möglich

Der zweigleisige Ausbau der 73 Kilometer langen, kompletten Brenzbahn-Strecke ist nicht im Bundesverkehrswegeplan 2030 enthalten. Was Landrat Thomas Reinhardt dazu sagt: mehr

24. Juli 2016

Zweigleisiger Ausbau der Brenzbahn nicht in Sicht

Der zweigleisige Ausbau der Brenzbahn ist auch im abschließenden Entwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030 nicht enthalten. mehr

22. Juli 2016

A-6-Ausbau: 2020 sollen die Bagger rollen

Der sechsspurige A-6-Ausbau ist im Vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplan 2030. Die hiesigen Abgeordneten bewerten dies unterschiedlich. mehr

20. Juli 2016

Hermann und Wolf fordern schnellen Ausbau der Gäubahn

Die baden-württembergischen Minister Winfried Hermann (Grüne) und Guido Wolf (CDU) pochen in einem Brief an Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt auf einen schnellen Ausbau der Gäubahn. mehr

19. Juli 2016

Wann welche B 10-Umgehung für Amstetten kommt, ist weiter unklar

Die B 10-Umgehung von Amstetten ist bei der Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplans nun doch in den vordringlichen Bedarf aufgenommen worden. Spannend bleibt dagegen weiter, welche Lösung zum Tragen kommen wird. mehr

Verkehr: Reaktionen auf Neubewertungen im Alb-Donau-Kreis

Die Hochstufung der B28-Umfahrung Blaubeuren-Gerhausen und der B10-Umfahrung Amstetten im Bundesverkehrswegeplan ruft im Kreis gemischte Reaktionen hervor. mehr

16. Juli 2016

Neue B 10: Planungsrecht für Geislingen

Neue Hoffnung für den Weiterbau der neuen B 10 bis hinter Geislingen: mehr

B 10-Umgehung für Amstetten wird hochgestuft

Gute Nachrichten für die Anmstetter: Die seit Jahren gewünschte B 10-Umgehung ist im Rahmen der Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplanes jetzt doch noch in den vordringlichen Bedarf aufgenommen worden. mehr

A-6-Ausbau als „vordringlich“ im Bundesverkehrswegeplan

Der sechsspurige Ausbau der A6 vom Weinsberger Kreuz bis zur Landesgrenze nach Bayern rückt in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans. mehr

Bundesverkehrswegeplan: Amstetten und Blaubeuren hochgestuft

Die geplanten Ortsumfahrung B 28 bei Blaubeuren-Gerhausen und die B 10-Ortsumfahrung Amstetten werden laut Ronja Schmitt im Bundesverkehrswegeplan hochgestuft. mehr

15. Juli 2016

Angebot für Berufspendler

Zumindest der Vorschlag steht: An der B27 zwischen Mössingen und Ofterdingen könnte ein sogenannter „Park and Meet“-Platz (P + M) eingerichtet werden. mehr

15. Juni 2016

Brenzbahn, Tunnel, Umfahrungen: Kreistag kritisiert Berlin

Besonders im Landkreis ist man vom Entwurf für den Bundesverkehrswegeplan 2030 enttäuscht. Protest wurde in Berlin schon eingelegt. mehr

07. Juni 2016

Hermann kritisiert fehlenden Schienenausbau

Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) wirft der Bundesregierung vor, den Ausbau des Schienenverkehrs zu vernachlässigen. "Auf der Schiene ist wenig geboten", sagte er bei der Vorstellung seiner Stellungnahme zum sogenannten Bundesverkehrswegeplan. mehr

24. Mai 2016

A-81-Ausbau kostet 141 Millionen

Ein Ausbau der A 81 im Kreis von sechs auf acht Spuren ist erstmals im Bundesverkehrswegeplan vorgesehen. Das Land würde gern die Dringlichkeit erhöhen. mehr

20. Mai 2016

Wieder Streit um den Nordostring

Das Bundesverkehrsministerium hat den Nordostring zwischen Stuttgart und Ludwigsburg wieder aufs Tapet gebracht. Prompt gibt es Streit. mehr

19. Mai 2016

B-10-Umfahrung nicht gefährdet

Der Landesverkehrsminister prognostiziert auf der geplanten Umfahrung Enzweihingens weniger Autos. Gefährdet soll das Projekt dennoch nicht sein. mehr

Land vermisst zahlreiche Schienenprojekte

Der Verkehrswegeplan 2030 des Bundes enthält zwar Schienenprojekte des Landes. Zahlreiche Vorschläge der Landesregierung aber schafften es nicht in den Vordringlichen Bedarf. mehr

Dobrindts teure Tunnel

Die Amtszeit von Bundesverkehrsminister Dobrindt (CSU) zahlt sich aus – für seinen Wahlkreis. Er beglückt seine Heimat mit Verkehrsberuhigungen, darunter jede Menge überaus teurer Tunnel. mehr

Kampf um die Gäubahn

Der Ausbau der Gäubahn Stuttgart- Singen wurde im ersten Entwurf des Bundesverkehrswegeplans zurückgestuft. Dagegen baut sich eine Welle des Protests auf. mehr

Große Resonanz: Bürger bringen 16.000 Stellungnahmen ein

Mehr Transparenz, mehr Mitbestimmung: Beim Verkehrswegeplan hat die Regierung einen neuen Weg eingeschlagen. Erstmals konnten Bürger ihre Meinung kundtun und eigene Vorschläge einbringen. Die Resonanz war groß. mehr

17. Mai 2016

In Wendlingen darf es kein Nadelöhr geben Schmid: Zweigleisiger Ausbau der "Kurve"

Der SPD-Landtagsabgeordnete Nils Schmid kritisiert den Bundesverkehrswegeplan. Er fordert den zweigleisigen Ausbau der "Wendlinger Kurve". mehr

13. Mai 2016

Kritik an schmalem Bahnsteig in Allmendingen

In der Debatte um den Bundesverkehrswegeplan 2030 hat jetzt der Arbeitskreis Alb-Donau im Landesnaturschutzverband auf den "seit mehr als 100 Jahren bestehenden Stauverkehr auf der Donautalbahn" aufmerksam gemacht. mehr

09. Mai 2016

BUND kritisiert Asphaltpolitik in der Region

Weniger großspuriger Straßenbau, mehr ÖPNV in der Region Donau-Iller: Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) kritisiert den Entwurf für den neuen Bundesverkehrswegeplan. mehr

06. Mai 2016

Straßen: Mehr Geld und schneller planen

Das IHK-Regionalforum fordert mehr Geld für den Straßenbau und eine zügige Planung, um Projekte aus dem Bundesverkehrswegeplan umzusetzen. mehr

Manches Mitglied fühlt sich übergangen

Der Regionalverband zum Bundesverkehrswegeplan: Die Fraktionsvorsitzenden wussten Bescheid, den Ausschussmitgliedern blieb nur das Abnicken. mehr

05. Mai 2016

Die Brenzbahn als Chance für Giengen

Die Brenzbahn soll in den Bundesverkehrswegeplan 2030 aufgenommen werden. Dies formuliert die Stadt in einer Stellungnahme. mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo