Alles zu: brauch

30. Januar 2014

Feuer der Christbäume lodert hoch

"So, nun zünden wir noch den Christbaum an" - der Männergesangverein Gailenkirchen nimmt die Aufforderung wörtlich, steckt Tannenbäume in Brand. 150 Gäste kommen zu dem Feuer, unterhalten sich, essen Würste. "Der Brauch stammt aus Skandinavien. mehr

11. Januar 2014

Mainhardt: Wald macht 12000 Euro Plus

"Es war ein gutes Jahr für den Wald", sagte Forstexperte Manuel Braunger im Mainhardter Gemeinderat. Die Holzpreise sind hoch. mehr

07. Januar 2014

Christbaumloben in Jungingen: Brauch lebendig halten

"Ist das aber ein schööööner Baum!" Und kurz darauf ertönt: "Zum Wohl." Die Junginger halten den Brauch des Christbaumlobens lebendig. mehr

04. Januar 2014

Sternsinger sind in Ulm unterwegs

Caspar, Melchior, Balthasar und der Sternträger ziehen durch die Straßen, kommen in die Häuser, bringen den Menschen Gottes Segen und sammeln Spenden für Flüchtlingskinder. Das Sternsingen ist ein alter Brauch, den Kinder lebendig halten. mehr

03. Januar 2014

Ungewohnte Bräuche an der Mittelmeerküste

In der turbulenten Komödie "Spanien Olé" lässt die Holzheimer Theatergruppe "Lampenfieber" Urlauber aus hiesigen Gefilden aufeinandertreffen. Mit Tochter, Opa, Gatte und Gattin ist Familie Meckerer an die spanische Mittelmeerküste gereist. mehr

02. Januar 2014

NEUJAHR

Ahmadiyya räumen auf Es ist schon Brauch, dass die Jugend der Ahmadiyya Muslim Jamaat-Gemeinde am Neujahrstag Pomologie und Volkspark putzen. So auch gestern. Und es fiel weniger Böllermüll an als sonst. Für die jungen Menschen ist das Aufräumen "ehrenvolle Arbeit". mehr

31. Dezember 2013

Mit Paukenschlag ins neue Jahr: Neujahrskonzerte in der Region

Das neue Jahr mit festlicher Musik begrüßen - das ist ein alter Brauch. Nicht nur in Wien und Berlin gibt es ihn, auch die Region beginnt das neue Jahr mit Pauken und Trompeten. mehr

30. Dezember 2013

Stadtführung: Winterzeit anno 1953 in Besigheim

In ihrem knallroten Hut führte Ellen Schlotterbeck gestern Neugierige durch die Straßen Besigheims. Im Plauderton erzählte sie von den Bräuchen während des Winters im Besigheim der 50er-Jahre. mehr

25. Dezember 2013

Als die Pferde noch den Schlitten zogen

Wie man früher auf der Alb Weihnachten gefeiert hat, davon erzählte die Autorin Gudrun Mangold kürzlich bei einer Lesung im Pressehaus. Der 88-jährige Walter Junginger aus Steinheim kann sich auch noch an alte Bräuche erinnern. mehr

24. Dezember 2013

Beliebter Brauch

Der Lebendige Adventskalender ist ein relativ neuer Brauch. Erst zum achten Mal wird er in Bubenorbis angeboten. Dennoch ist er beliebt: Jeden Abend kommen zahlreiche Gäste, um sich einzustimmen. mehr

Mitten im Wald

Beim Junginger Albverein wird ein schöner Brauch jedes Jahr kurz vor dem Heiligen Abend mit Weihnachtsliedern und Gedichten gefeiert. mehr

Sänger stimmen aufs Weihnachtsfest ein

Glühweinduft waberte durch das Dorfhaus in Mittelbronn als es sich die ersten Gäste dort vor dem weihnachtlichen Singen des Gesangvereins gemütlich machten. Vor dem Dorfhaus wurde der Weihnachtsbaum von kräftigen Windböen ordentlich durchgeschüttelt. mehr

23. Dezember 2013

UMFRAGE: Heiligabend: Dein liebster Brauch?

Haller Jugendliche erzählen von Ritualen in der Familie. Gemeinschaft ist ihnen wichtig - und gutes Essen. mehr

Grüß Gott

In diesem Jahr ist mir bei meiner Reise zu den schönsten Weihnachtsmärkten zum ersten Mal aufgefallen, wie viele Menschen aus den Nachbarländern auf diesen deutschen Brauch abfahren. Franzosen, Niederländer, Schweizer - sie alle kriegen sich kaum noch ein ob der glühweinseligen Gemütlichkeit. mehr

Jugendkapelle spielt vor dem Info-Zentrum Untermarchtal

Es gehört schon seit einigen Jahren zum 4. Adventssonntag: das Musikspiel der Jugendkapelle Obermarchtal vor dem Untermarchtaler Info-Zentrum. mehr

21. Dezember 2013

In der Kirche: Abschied und Einsetzung

In der Advents- und Weihnachtszeit gehört das Plätzchenbacken zu den selbstverständlichsten Bräuchen. Und wer mag sie nicht, die Zimtsterne, Nuss- und Butterplätzchen, Vanillekipferl und das leckere Spritzgebäck? mehr

14. Dezember 2013

Weihnachten auf Schwäbisch

Gudrun Zeug schreibt regelmäßig Gedichte für die Familie und Freunde. Nun hat sie einige schwäbische Weihnachtsgedichte in ihrem Buch "Au kloine Sternle gebet Licht" zusammengetragen. mehr

12. Dezember 2013

Der Tradition verbunden

Wenn Landsleute aus den ehemaligen deutschen Gebieten in der Vorweihnachtszeit zusammenkommen, dann werden die Erinnerungen an ihre Kindheit wach. Doch die können helfen, Brauchtum zu bewahren. mehr

08. Dezember 2013

Klopferstag: Neuhausener Kinder pflegen jahrhundertealtes Brauchtum

Immer am ersten Samstag im Dezember klopfen Kinder in Neuhausen an Haustüren, sagen einen Spruch auf. Zur Belohnung gibt es meist Süßes. mehr

07. Dezember 2013

Im grünen Tann

Wies beim Schwäbischen Albverein Metzingen schöner Brauch ist, wurde am ersten Advent wieder zur Waldweihnacht eingeladen. mehr

05. Dezember 2013

Treff ab 60: Ein Mittag im Advent

Am Dienstag, 10. mehr

27. November 2013

Dank an alle, die das Gemeindeleben bereichern

In der katholischen Kirchengemeinde Gaildorf ist es seit Jahren guter Brauch, haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter im Spätherbst einzuladen. Begonnen wird dieser Mitarbeiter-Treff mit einem Gottesdienst. Danach dürfen sich alle kulinarisch verwöhnen lassen. mehr

25. November 2013

Ursprung: Vom Halm zur Schokolade

Die Geschichte des Adventskalenders beginnt um das Jahr 1851. Es gab die ersten Formen im christlichen Umfeld: In manchen Familien wurden 24 Bilder an die Wand gehängt. Ein anderer Brauch war es, 24 Kreidestriche an die Tür zu malen. Jeden Tag durften die Kinder einen wegwischen. mehr

21. November 2013

Wieder Herbergssuche auf der Ehinger Alb

Auch in diesem Jahr wird wieder in den Pfarrgemeinden Altsteußlingen, Dächingen und Frankenhofen der Brauch der Herbergsuche gepflegt. mehr

16. November 2013

Das Jahr in Bildern

Der Bilderabend findet heute, 16. November, in der Albvereins-Stube statt. Beginn ist um 20 Uhr.Es ist ein jahrelanger Brauch der Ortsgruppe das Jahr noch einmal mit Bildern Revue passieren zu lassen. Erwin Vonier hat eine Bilderreihe von den Wanderungen und Veranstaltungen zusammengestellt. mehr

12. November 2013

Auf dass der Karren läuft

Wie es guter Brauch ist hat die Firma Sauter Feinmechanik auch in diesem Jahr verdiente und langjährige Mitarbeiter geehrt. Geschäftsführer Heiko Müller lobte die große Loyalität der Geehrten. mehr

09. November 2013

Die Martinsumzüge der Region auf einen Blick

Der historische Bischof Martin starb mit 81 Jahren in Candes, einer Stadt seines Bistums Tours. Aus dem Umstand, dass sein Leichnam in einer Lichterprozession in die Stadt Tours überführt wurde, entwickelte sich der Brauch des Laternenumzugs. mehr

Der Brauch

Martinsgänse Als Brauch ist heute am 11. November vor allem das Martinsgans-Essen verbreitet. mehr

07. November 2013

Bräuche zu Ehren des Heiligen

Heiliger Martin Am 11. November gedenken die Christen des Heiligen Martin. Die nach ihm benannten Umzüge erinnern an die Legende, derzufolge Martin seinen Mantel mit einem frierenden Bettler teilte. Martin wurde 316/317 in der im heutigen Ungarn gelegenen Stadt Sabaria geboren. mehr

05. November 2013

Ein Brauch wird hochgehalten

Sechs neue junge Bäumchen stehen auf der Grosselfinger Hochzeitswiese. Obst- und Gartenbauverein und Gemeinde halten den Brauch in Ehren. mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo