Alles zu: brauch

08. April 2016

"Wir lesen mini"-Reporter interviewen Oberbürgermeister

Der katholische Kindergarten St. Johannes bekam vor kurzem Besuch vom Geislinger Oberbürgermeister. Die "Wir lesen mini"-Reporter nutzten die Gelegenheit und interviewten Frank Dehmer. mehr

29. März 2016

Von Feuer bis Frühgottesdienst: Hohenloher begehen das Osterfest auf verschiedene Arten

Lodernde Feuer, Feiern in dunkler Nacht, Auferstehungsgottesdienste: Es gibt allerhand Bräuche, die in Hohenlohe anlässlich des Osterfestes begangen werden. Das HT hat sich umgeschaut und umgehört . mehr

25. März 2016

Viele Bräuche sind fremd

Ostern ist für viele Flüchtlinge ein fremdes Fest. Besonders für Kinder war es deshalb eine Freude, christliche Traditionen im Rahmen der Osterfeier des Asylkreises Hohenstein kennen zu lernen. mehr

23. März 2016

Fantasievoll, bunt und üppig: In der Region sind die Osterbrunnen geschmückt

Landfrauen und Dorfgemeinschaften im Landkreis zeigen sich beim Schmücken ihrer Brunnen wieder kreativ. In den farbenfrohen Osterdekorationen stecken aber auch viele hundert Stunden Arbeit. mehr

19. März 2016

Kunstvoll gefertigte Palmsträuße

Morgen ist Palmsonntag. Nach altem Brauch werden vor den Gottesdiensten Palmsträuße verkauft, die dann geweiht werden können. mehr

Sträuße für den Palmsonntag

Der sechste Fastensonntag heißt im Sprachgebrauch Palmsonntag. Im Evangelium wird berichtet, dass die Menschen Jesus Christus beim Einzug in Jerusalem mit Palmen zujubelten. Bis heute gibt es den Brauch der Palmweihe. mehr

18. März 2016

Mainau zeigt sich diese Saison historisch

Auf der Blumeninsel Mainau dreht sich in dieser Saison alles um Ordensritter, barocke Bräuche und das Leben vom Mittelalter bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts. mehr

Osterwerkstatt im Hohenloher Freilandmuseum

Im Hohenloher Freilandmuseum in Wackershofen können die Besucher am Sonntag, 20. März, von 11 bis 16 Uhr bei der Osterwerkstatt einem schönen alten Brauch folgen und ihre Osterdekoration selbst gestalten und herstellen. mehr

Für jedes Kind ein braunes Ei

Am Sonntag, 20. März, ist beim Obst- und Gartenbauverein Kleinsachsenheim der Fuchsen-Tag angesagt. Nach einem alten Brauch versteckt am Palmsonntag der Fuchs für jedes Kind ein braunes Fuchsen-Ei. Um 14 Uhr startet die Suche im Lehrgarten Ecke Grund- und Bachwiesenweg. mehr

Ausstellung im Heimatmuseum

An die Traditionen und Bräuche, die Trachten, die Geschichte und die Schicksale der sogenannten Ungarndeutschen erinnert eine Sonderausstellung des Heimatvereins Brackenheim. Die Ausstellung im Botenheimer Heimatmuseum wird am Samstag, 19. März, 16 Uhr, in der Kelter Botenheim eröffnet. mehr

Färben wie die Großeltern: Osterwerkstatt im Freilandmuseum

Im Hohenloher Freilandmuseum in Wackershofen wird am Sonntag, 20. März, von 11 bis 16 Uhr eine "Osterwerkstatt" geöffnet. Besucher können dabei einem alten Brauch folgen und ihre Osterdekoration selbst gestalten und herstellen. mehr

16. März 2016

Der alte Brauch lebt wieder auf

Franz Bausinger und Alfred Schmid haben in Stetten den Brauch des Palmbuschenbindens wiederbelebt. Zahlreiche Kinder und Erwachsene nahmen daran teil. Die Ergebnisse werden am Samstag geweiht. mehr

Aldi erklärt Ostern

Schon zu Halloween und Weihnachten lagen in den Filialen der Tochterunternehmen Aldi Nord und Aldi Süd Broschüren aus, die Ursprung und Bräuche rund um die beiden Feste erklärten. mehr

11. März 2016

Russische Ostern

Auf den ersten Blick scheint es, als hätten russische Kinder es schwer, wenn man sich die lange Liste der Dinge ansieht, die sie zum Osterfest nicht kennen; etwa Osterhasen aus Schokolade. mehr

04. März 2016

Neuer Chefdirigent der Philharmoniker freut sich auf seine Aufgabe

Er ist noch Generalmusikdirektor in Mannheim und seit Saisonbeginn Chefdirigent der Stuttgarter Philharmoniker. Der 44-jährige Israeli im Interview. mehr

01. März 2016

Der Service führt letztendlich zum Erfolg

Der Preis ist beim Einkauf nach wie vor ein wichtiger Entscheidungsfaktor. Aber oft nicht der allein entscheidende, behauptet Professor Dr. Werner Ziegler. mehr

19. Februar 2016

Fasten für das Auge

Einen alten Brauch zum Leben erweckt: In der Pfarrkirche in Allmendingen spannt ein traditionelles Fastentuch im Chorraum. Eine fast vergessene Bußübung, erklärt Pfarrer Martin Jochen Wittschorek. mehr

16. Februar 2016

Auf Schöne getrunken

Dem alten Brauch des Schönetrinkens zum endgültigen Fasnets-Abschied fröhnten am Sonntag nach den beiden Funkenfeuern in Munderkingen eher wenige Bürger und Narren im Schützenhaus und "Rössle". mehr

15. Februar 2016

Wenn Christbäume für den Frühling lodern

Viele Funkenfeuer brannten am Wochenende in der Region. Auch in Merklingen hat der Winter Abschied nehmen müssen. Die Merklinger ließen ihn in der Hoffnung auf Frühling im Feuer gen Himmel entweichen. mehr

09. Februar 2016

Gerland in Bochum: "Brauche kein Navigationsgerät"

Hermann Gerland gehört beim FC Bayern längst zum Inventar. Seit 2001 ist der "Tiger" wieder ohne Unterbrechung beim deutschen Fußball-Rekordmeister angestellt. Doch seine gesamte Karriere als Profi verbrachte Gerland von 1972 bis 1984 beim VfL Bochum. mehr

Bräutlinge landen im kalten Wasser

"Einer der urwüchsigsten Bräuche in der schwäbsich-alemannischen Fasnet", schwärmte Narrenpräsident Roland Wehrle vom Haigerlocher Bräuteln. Hunderte von Zuschauern verfolgten den rituellen Ritt auf der Bräutelstange. mehr

03. Februar 2016

Spanier dürfen Truthahn vom Kirchturm werfen

Die Einwohner der andalusischen Gemeinde Cazalilla dürfen auch in diesem Jahr einen lebenden Truthahn vom Kirchturm werfen: Ein Gericht hat dem religiösen Brauch, der bis ins 19. Jahrhundert zurückreicht, am Montag seinen Segen gegeben. mehr

02. Februar 2016

So gesehen ·: Narr pass' auf!

Die heiße Phase des Karneval, der Fasnet, beginnt in den Hochburgen am Donnerstag mit der Weiberfasnet. Wer an diesem Tag feiert und fremde Krawatten abschneidet, folgt nicht nur einem alten Brauch - sondern kann von den Herren mit gekürzter Krawatte auch auf Schadenersatz verklagt werden. mehr

23. Januar 2016

Närrisch sein macht viel Arbeit

Die Vorbereitungen für die Narrenzeit beginnen bereits im Sommer - die Fasnet fordert viel von den Organisatoren. Der Spaß am Brauch und die eingeschworene Gemeinschaft motivieren die Narren aber jedes Jahr aufs Neue, auch in Wäschenbeuren. mehr

20. Januar 2016

Valentinstag: Gärtner sagen Dankeschön

Seit langem pflegen die Kreisgärtner den Brauch, zum Valentinstag jenen Menschen Danke zu sagen, die sich für andere einsetzen. Unter dem Motto „Die gute Tat“ können auch 2016 wieder Vorschläge eingereicht werden. mehr

19. Januar 2016

Peitschen für 30 Trillfinger Junggesellen

Die Junggesellen in Trillfingen üben jetzt das Peitschenknallen, um am Fasnetmontag, 8. Februar, bei einem seltenen Spektakel eine gute Figur zu machen: Das Männersäen ist in Trillfingen ein über 200 Jahre alter Brauch. mehr

16. Januar 2016

Mutscheln vereint Alt und Jung

Das Mutscheln hat in Hörschwag Tradition. Und so wurde an diesem Brauch des Schützenvereins auch jetzt festgehalten. mehr

13. Januar 2016

Optimistisch ins neue Jahr - Auch 20 Flüchtlinge nehmen am Empfang der Stadt Schrozberg teil

Optimistisch ins neue Jahr – trotz aller Fährnisse, die 2016 bereithalten mag! Das war der Wunsch von Klemens Izsak am Dienstag beim Neujahrsempfang in der Schrozberger Stadthalle an rund 350 Abendgäste. mehr

SCHO G'HÖRT?

Wer in Schweden heute über die Bürgersteige flaniert, der sollte Obacht geben, dass ihn nicht der Christbaum trifft: "Knut" nennt sich der Brauch, sein ausgedientes Bäumchen am 13. Januar durchs Wohnzimmerfenster auf die letzte Reise zu schicken. mehr

12. Januar 2016

Vorschau: Ein Jahr Heidenheim zum Vormerken

Wie wird 2016 in Heidenheim? Ein einziges seriöses Fazit kann man sicher schon heute ziehen: Es wird wieder ganz schön voll. Und die wichtigsten Termine kann man sich schon heute im Kalender anstreichen. mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo