Netanjahu unter Druck

War die unbefristete Waffenruhe für den Gazastreifen auf israelischer Seite ein einsamer Beschluss des Ministerpräsidenten? Manches deutet darauf hin. Netanjahu steht entsprechend unter Druck. mehr

Waffen im Gaza-Konflikt sollen für drei Tage ruhen

Israel und palästinensische Vertreter haben sich am Montagabend auf eine Waffenruhe geeinigt. Sie soll drei Tage dauern. Im Schatten des Gaza-Kriegs hat Jerusalem Augenblicke des Schreckens erlebt. mehr

Rauch über Gaza: ein Stadtteil nach israelischem Beschuss.

Blutvergießen geht weiter

Eine kurze Waffenruhe hat den Menschen in Gaza am Wochenende eine Atempause verschafft. Danach setzten beide Seiten ihre Angriffe fort. mehr

Vom israelischen Miltiär entdeckt: ein Tunnel der Hamas im Gazastreifen.

Gazas Unterwelt

Entlang der Gaza-Grenzen hat sich eine Unterwelt aus nahezu 2000 Tunneln entwickelt. Für die Hamas sind die Röhren äußerst wichtig. Israel und Ägypten versuchen, möglichst alle Anlagen zu zerstören. mehr

Am Ben-Gurion-Flughafen in Israel. Nach einem Raketenangriff haben zahlreiche Fluggesellschaften Flüge eingestellt.

Raketenalarm im Israel-Urlaub

Der Raketenbeschuss aus dem Gaza-Streifen wird den Fluggesellschaften zu gefährlich. Viele haben deshalb ihre Flüge nach Israel eingestellt. Auch mehrere Reiseveranstalter sagten Touren vorerst ab. mehr

Vor allem das Leid der Kinder nach den israelischen Angriffen, wie hier in Gaza, bringt die Palästinenser andernorts in Rage.

Gaza-Offensive führt zu heftigen Straßenschlachten in Jerusalem

Es brennt nicht nur im Süden Israels und im Gazastreifen - auch das Westjordanland und Jerusalem kommen nicht zur Ruhe. Dort geraten Palästinenser derzeit täglich mit der Polizei aneinander. mehr

Palästinenser inspizieren in Gaza-Stadt den Schauplatz eines Angriffs der israelischen Luftwaffe. Es gab bereits Dutzende Tote.

Zivilisten im Gazastreifen werden zur Zielscheibe im Konflikt mit Israel

Die Menschen in Gaza sind Leidtragende der Konfrontation zwischen Israel und der radikal-islamischen Hamas. Sie sind den Luftangriffen schutzlos ausgeliefert. Viele haben sich von der Hamas abgewendet. mehr

Gazakonflikt: Waffenruhe hält

Die ausgehandelte Waffenruhe zwischen der Hamas und Israel hält bislang. Die Hamas stufte jetzt mögliche Verstöße als Sünde ein und sprach von einer ersten Lockerung der Blockadepolitik durch Israel. mehr

Nahost vor Waffenruhe

Diplomatischer Durchbruch in Nahost: Israel und die Hamas wollen eine Waffenruhe verkünden. Die Waffen sollen für bis zu zwei Jahre schweigen. mehr

Nahost-Poker geht weiter

Enttäuschung in Nahost: Israel und die Palästinenser verhandeln über eine Waffenruhe. Die angekündigte Einigung fiel gestern aber kurzfristig aus. mehr

Ein israelischer Zivilst und drei Soldaten gehen bei Beersheva vor einem Raketenangriff am Straßenrand in Deckung. Foto: dpa

Warten auf die Waffenruhe

Mit hektischer Krisendiplomatie sind Staatsmänner zahlreicher Nationen einem Waffenstillstand nähergekommen. Ob Israel und Hamas die Waffen schweigen lassen, muss aber noch abgewartet werden. mehr

Wer sich festlegt, kann kaum vermitteln

Die Zahl glaubwürdiger Vermittler ist begrenzt im Konflikt zwischen Israel und der Hamas. Die USA haben sich genauso einseitig festgelegt wie die Türkei. Jetzt muss Ägypten einen schwierigen Part übernehmen. mehr

Nach einem Raketenangriff durch militante Palästinenser bringt ein israelischer Soldat ein Mädchen in Sicherheit.

Raketenangriff auf Jerusalem - Westerwelle im Hotel im Stadtzentrum

Militante Palästinenser haben Jerusalem am Dienstag während des Besuchs von Bundesaußenminister Guido Westerwelle mit einer Rakete angegriffen. mehr

Die Israelische Armee ist in der Nacht auf Freitag zahlreiche Angriffe auf den Gazastreifen geflogen.

Israel beruft 16.000 Reservisten ein

Der Nahost-Konflikt spitzt sich weiter zu: Nachdem die israelische Luftwaffe in der Nacht zahlreiche Angriffe auf den Gazastreifen geflogen war, hat die Armee am Freitag mit der Einberufung von 16.000 Reservisten begonnen. mehr

Minuten nach einem israelischen Bombenangriff in Gaza-Stadt. Palästinenser graben mit Schaufeln und Händen im Schutt, um den von Trümmern und Sand verschütteten Fahrer eines gelben Autos freizubekommen. Der Mann konnte auf diese Weise gerettet werden. Foto: afp

Gefährliche Zündelei

Die Lage in Nahost spitzt sich dramatisch zu. Israel bombardiert pausenlos Ziele im Gazastreifen, militante Palästinenser feuern Raketen auf Israel. Weltweit wächst die Furcht vor einem Krieg. mehr

Singles & Flirt