Blindgänger: Zwei Palästinenser schauen sich aus nächster Nähe einen nicht explodierten israelischen Gefechtskopf an. Foto: Oliver Weiken

Israel will nach Soldaten-Entführung hart zurückschlagen

Ungeachtet einer humanitären Waffenruhe haben militante Palästinenser einen israelischen Soldaten verschleppt. Als Reaktion darauf erklärte Israel die Feuerpause für gescheitert. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu kündigte harte Gegenmaßnahmen an. mehr

Eine riesige Rauchwolke über Gaza-Stadt. Israel setzt seine Angriffe fort. Foto: Mohammed Saber

Dutzende Tote bei israelischen Angriffen in Gaza

Durch Granatenbeschuss sind im Gaza-Streifen Dutzende palästinensische Zivilisten getötet worden. Am Mittwoch starben in einer UN-Schule und auf einem Marktplatz mindestens 40 Menschen, wie ein Sprecher der palästinensischen Gesundheitsverwaltung in Gaza mitteilte. mehr

Gaza brennt. Foto: Mohammed Saber

Gaza nach Treffer in Kraftwerk ohne Strom

Nach den schlimmsten Bombardierungen seit Beginn der israelischen Militäroffensive im Gazastreifen machen sich zunehmend Panik und Verzweiflung in der Enklave breit. mehr

Ein völlig zerstörter Straßenzug im Gazastreifen. Foto: Oliver Weiken

Neue Kämpfe um Gaza

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat eine Fortsetzung der Militäroffensive gegen die radikal-islamische Hamas im Gazastreifen angekündigt. "Wir werden den Einsatz nicht beenden, bevor wir die Tunnel zerstört haben", erklärte er in einer Fernsehansprache. mehr

Rauch über Gaza: ein Stadtteil nach israelischem Beschuss.

Blutvergießen geht weiter

Eine kurze Waffenruhe hat den Menschen in Gaza am Wochenende eine Atempause verschafft. Danach setzten beide Seiten ihre Angriffe fort. mehr

Gaza-Stadt in Schutt und Asche: 1050 Palästinenser wurden bislang im getötet, mehr als 6000 wurden verletzt. Unter den Opfern sind viele Kinder. Auf israelischer Seite kamen 43 Soldaten und drei Zivilisten um. Foto: Oliver Weike

Feuerpause kann Kämpfe in Gaza nicht beenden

Nach einer Feuerpause zwischen Israel und der radikal-islamischen Hamas sind die Kämpfe im Gazastreifen wieder aufgeflammt. Israelische Vorstöße, die zwölfstündige humanitäre Waffenruhe vom Samstag um 24 Stunden zu verlängern, wies der militärischen Flügel der Hamas ab. mehr

Vom israelischen Miltiär entdeckt: ein Tunnel der Hamas im Gazastreifen.

Gazas Unterwelt

Entlang der Gaza-Grenzen hat sich eine Unterwelt aus nahezu 2000 Tunneln entwickelt. Für die Hamas sind die Röhren äußerst wichtig. Israel und Ägypten versuchen, möglichst alle Anlagen zu zerstören. mehr

Am Ben-Gurion-Flughafen in Israel. Nach einem Raketenangriff haben zahlreiche Fluggesellschaften Flüge eingestellt.

Raketenalarm im Israel-Urlaub

Der Raketenbeschuss aus dem Gaza-Streifen wird den Fluggesellschaften zu gefährlich. Viele haben deshalb ihre Flüge nach Israel eingestellt. Auch mehrere Reiseveranstalter sagten Touren vorerst ab. mehr

Symbolisch stehen hunderte Särge im Rahmen einer solidarischen Aktion in der palästinensischen Stadt Ramallah. Mehr als 600 Menschen starben bereits in Gaza. Auf israelischer Seite wurden 27 Soldaten und zwei Zivilisten getötet. Foto: Alaa Badarneh

Mehr als 600 Tote in Gaza

Die israelische Militäroffensive im Gazastreifen geht in die dritte Woche und fordert immer mehr Menschenleben. Unter den mehr als 600 Toten im blockierten Palästinensergebiet ist auch eine siebenköpfige deutsch- palästinensische Familie. mehr

Ein israelischer Soldat sitzt unweit der Grenze zum Gazastreifen neben Artilleriegeschossen. Foto: Abir Sultan

Israels Streitkräfte rücken weiter in den Gazastreifen vor

Der Gaza-Krieg hat in zwei Wochen schon mehr als 500 Menschenleben gefordert und droht noch blutiger zu werden. Die israelische Bodenoffensive gegen militante Palästinenser im Gazastreifen entwickelt sich zu einem verlustreichen Häuserkampf. mehr

Vor allem das Leid der Kinder nach den israelischen Angriffen, wie hier in Gaza, bringt die Palästinenser andernorts in Rage.

Gaza-Offensive führt zu heftigen Straßenschlachten in Jerusalem

Es brennt nicht nur im Süden Israels und im Gazastreifen - auch das Westjordanland und Jerusalem kommen nicht zur Ruhe. Dort geraten Palästinenser derzeit täglich mit der Polizei aneinander. mehr

Er hält den Anblick nicht mehr aus: Ein palästinensischer Arzt bricht beim Anblick von vier toten Kindern in der Leichenhalle in Tränen aus. Foto: Oliver Weiken

Israels Gaza-Offensive weitet sich in Häuserkampf aus

Die israelische Bodenoffensive im Gazastreifen weitet sich zu einem Häuserkampf mit zahlreichen Toten auf beiden Seiten aus. Am bislang blutigsten Tag der jüngsten israelischen Militäroperation beklagten die Palästinenser 87 Tote. mehr

Über Gaza-Stadt steigt eine palästinensische M75-Rakete auf. Foto: Mohammed Saber

Israel wehrt Tunnel-Angriff aus Gaza ab

Nach Beginn der israelischen Bodenoffensive im Gazastreifen ist die Zahl der Opfer unter den Palästinensern deutlich gestiegen. Unter den Bewohnern des Gazastreifens gebe es mittlerweile 338 Tote, wie der Leiter der palästinensischen Rettungsdienste, Aschraf al-Kidra, am Samstag mitteilte. mehr

Israelische Geschosse erhellen den Himmel über dem Gazastreifen. Nach massiven Luftschlägen beginnt Israel eine Bodenoffensive gegen das Palästinensergebiet. Foto: Mohammed Saber

Israel beginnt Bodenoffensive in Gaza: Massive Angriffe im Norden

Krieg statt Entspannung: Nach einer humanitären Feuerpause hat Israel am späten Donnerstagabend eine Bodenoffensive gegen den Gazastreifen eingeleitet. Das teilte das Militär am Abend mit. mehr

Israelische Artillerie feuert in den Gazastreifen hinein. Foto: Atef Safadi

Israelischer Angriff tötet vier Kinder

Die israelische Kriegsmarine hat einen Strand in der Stadt Gaza beschossen und dabei vier spielende Kinder getötet. Zwei Granaten schlugen in der Nähe eines Hotels ein, wie Augenzeugen berichteten. mehr

Israelische Panzer an der Grenze zum Gazastreifen. Foto: Atef Safadi

Ägypten legt Fahrplan für Waffenruhe in Gaza vor

Ägypten hat im Gazakonflikt einen Fahrplan für eine Waffenruhe vorgelegt. Die Vereinbarung, die Israelis und Palästinenser noch billigen müssen, sieht nach Angaben des Außenministeriums in Kairo vor, dass die Feuerpause um 8.00 Uhr MESZ (6.00 Uhr GMT) beginnt. mehr

Begräbnis in Gaza-Stadt: 18 Mitglieder einer Familie waren bei Luftangriffen getötet worden. Foto: Mohammed Saber

Israels Armee weitet Gaza-Einsatz aus

Rakete um Rakete fliegt zwischen Gazastreifen und Israel hin und her. Elitetruppen greifen erstmals am Boden an. Die Gefahr einer massiven Bodenoffensive wächst. Die Staatengemeinschaft sucht einen Ausweg. mehr

Palästinenser tragen im Flüchtlingslager Khan Yunis Opfer der israelischen Luftangriffe zu Grabe. Foto: Mohammed Saber

Immer mehr Tote bei israelischer Gaza-Offensive

Die israelischen Angriffe auf den Gazastreifen fordern immer mehr Opfer. Am Tag 3 der Bombardements stieg die Zahl der getöteten Palästinenser auf mindestens 86. mehr

Palästinenser inspizieren in Gaza-Stadt den Schauplatz eines Angriffs der israelischen Luftwaffe. Es gab bereits Dutzende Tote.

Zivilisten im Gazastreifen werden zur Zielscheibe im Konflikt mit Israel

Die Menschen in Gaza sind Leidtragende der Konfrontation zwischen Israel und der radikal-islamischen Hamas. Sie sind den Luftangriffen schutzlos ausgeliefert. Viele haben sich von der Hamas abgewendet. mehr

Gazakonflikt: Waffenruhe hält

Die ausgehandelte Waffenruhe zwischen der Hamas und Israel hält bislang. Die Hamas stufte jetzt mögliche Verstöße als Sünde ein und sprach von einer ersten Lockerung der Blockadepolitik durch Israel. mehr

Nahost vor Waffenruhe

Diplomatischer Durchbruch in Nahost: Israel und die Hamas wollen eine Waffenruhe verkünden. Die Waffen sollen für bis zu zwei Jahre schweigen. mehr

Nahost-Poker geht weiter

Enttäuschung in Nahost: Israel und die Palästinenser verhandeln über eine Waffenruhe. Die angekündigte Einigung fiel gestern aber kurzfristig aus. mehr

Ein israelischer Zivilst und drei Soldaten gehen bei Beersheva vor einem Raketenangriff am Straßenrand in Deckung. Foto: dpa

Warten auf die Waffenruhe

Mit hektischer Krisendiplomatie sind Staatsmänner zahlreicher Nationen einem Waffenstillstand nähergekommen. Ob Israel und Hamas die Waffen schweigen lassen, muss aber noch abgewartet werden. mehr

Wer sich festlegt, kann kaum vermitteln

Die Zahl glaubwürdiger Vermittler ist begrenzt im Konflikt zwischen Israel und der Hamas. Die USA haben sich genauso einseitig festgelegt wie die Türkei. Jetzt muss Ägypten einen schwierigen Part übernehmen. mehr

Nach einem Raketenangriff durch militante Palästinenser bringt ein israelischer Soldat ein Mädchen in Sicherheit.

Raketenangriff auf Jerusalem - Westerwelle im Hotel im Stadtzentrum

Militante Palästinenser haben Jerusalem am Dienstag während des Besuchs von Bundesaußenminister Guido Westerwelle mit einer Rakete angegriffen. mehr

Die Israelische Armee ist in der Nacht auf Freitag zahlreiche Angriffe auf den Gazastreifen geflogen.

Israel beruft 16.000 Reservisten ein

Der Nahost-Konflikt spitzt sich weiter zu: Nachdem die israelische Luftwaffe in der Nacht zahlreiche Angriffe auf den Gazastreifen geflogen war, hat die Armee am Freitag mit der Einberufung von 16.000 Reservisten begonnen. mehr

Minuten nach einem israelischen Bombenangriff in Gaza-Stadt. Palästinenser graben mit Schaufeln und Händen im Schutt, um den von Trümmern und Sand verschütteten Fahrer eines gelben Autos freizubekommen. Der Mann konnte auf diese Weise gerettet werden. Foto: afp

Gefährliche Zündelei

Die Lage in Nahost spitzt sich dramatisch zu. Israel bombardiert pausenlos Ziele im Gazastreifen, militante Palästinenser feuern Raketen auf Israel. Weltweit wächst die Furcht vor einem Krieg. mehr

Mehr Singles & Flirt