Partner der

Asyl im Kreis Heidenheim

Die Zahl der Asylsuchenden in Deutschland nimmt zu - auch im Landkreis Heidenheim kommen wieder mehr Flüchtlinge an als in den Jahren zuvor. Hier lesen Sie alles zum Thema Asyl aus Stadt und Kreis Heidenheim.

Deutliche Mehrheit für weniger Sozialwohnungen in Landshausen

Bürgerentscheid: Der Sozial-Neubau im Ortsteil Landshausen soll nur für höchstens 24 Personen ausgelegt werden.mehr

Bürger entscheiden über Neubau für Flüchtlinge

Am Sonntag dürfen rund 3000 Wahlberechtigte in Landhausen darüber abstimmen, wie viel Personen in einen Neubau ziehen sollen.mehr

22KNJ

Boss-Hoss-Frontman Sascha Vollmer zeigt Flagge gegen Rassismus

Das Hellenstein-Gymnasium darf sich seit gestern offiziell „Schule gegen Rassismus“ nennen. Sascha Vollmer, Ex-Schnaitheimer und Frontmann der Band „Boss Hoss“, ist Pate.mehr

Bilder & Videos

Herbrechtinger Flüchtlingshelfer: Bürokratie lässt Motivation schwinden

Beim Helferkreis spürt man zunehmend Ermüdungserscheinungen.mehr

22IGJ

Anschlussunterbringung: bis Ende November sind alle 17 Wohnungen belegt

Die Stadt hat das Gebäude an der Barbarossastraße von der Kreisbau gemietet und mit der sogenannten Anschlussunterbringung begonnen.mehr

22GPW

Flüchtlingsarbeit: Integrationsmanager für Kreisgemeinden?

Sontheim will sich bei der Betreuung von Asylbewerbern mit fünf Gemeinden zusammentun – dort wurde allerdings noch nicht über das Thema entschieden.mehr

Anschlussunterbringung: Kapazitäten in Herbrechtingen sind ausgeschöpft

Plätze zur Anschlussunterbringung von Flüchtlingen gibt es derzeit nur noch im früheren „Lamm“. mehr

Wohnhaus für Asylbewerber: Ratsbegehren „überflüssig“ und „irritierend“

Die Bürgerinitiative befürchtet Irritationen bei der Abstimmung im Oktober.mehr

Deutlich mehr Ausländer im Kreis Heidenheim

Im Kreis Heidenheim lebten Ende 2016 fast 19 000 Ausländer. Das sind deutlich mehr als noch im Jahr zuvor.mehr

2260P

Flüchtlingsfamilien in Sontheim dürfen bald umziehen

Die Anschlussunterbringung in Sontheim ist fertig. Fünf der zehn Wohnungen hat die Gemeinde angemietet.mehr

226J5

LEA-Außenstelle im Ried bleibt vorerst weiter im Standby-Modus

Das einst als LEA-Außenstelle gedachte Gebäude im Ried bleibt vorerst weiter im Standby-Modus. Zur Erhaltung müssen nun einige Mängel beseitigt werden.mehr

225KR

Gemeinschaftsunterkünfte: Zahl der Menschen hat sich halbiert

Flüchtlinge: Die Zahl der in Gemeinschaftsunterkünften lebenden Menschen hat sich innerhalb eines halben Jahres fast halbiert. Landkreis löst Quartier in der Oststadt auf.mehr

222YM

Sozialminister Manne Lucha: Arbeit als bester Ansatz zur Integration

Integration: Sozialminister Manne Lucha diskutierte über Probleme von Flüchtlingen auf dem Arbeitsmarktmehr

222NT

Anschlussunterbringung in Dischingen: Flüchtlinge können einziehen

Nahezu fertig ist das Kreisbau-Haus am Margaretenweg. „Wir sind am Umziehen“, sagte Bürgermeister Alfons Jakl in der Gemeinderatssitzung im Teilort Ballmertshofen.mehr

221XP

15 Wohnungen in Aufhausen: Neubau für Flüchtlinge ist vergeben

In Aufhausen entsteht ein Gebäude mit 15 Wohnungen für die Anschlussunterbringung.mehr

21UI7

Zugewanderte Kinder probierten sich als Schreiner, Gärtner und Gastronomen

Zugewanderte Kinder probierten sich an der Hillerschule als Schreiner, Gärtner und Gastronomen.mehr

21ZBG

Wie kann die Eingliederung von Ausländern gelingen?

Der Landkreis hat erstmals ein Integrationskonzept erarbeitet. Darin enthalten sind viele Beispiele für die praktische Arbeit.mehr

Auf einen Blick: Zahlen und Fakten zur Zuwanderung in den Kreis Heidenheim

Seit 2011 kamen mehr als 6.000 Bürger mit Migrationshintergrund in den Landkreis. Woher stammen sie und wie viele Flüchtlinge sind darunter? Hier der große Überblick.mehr

21VBS

Stadt Giengen nutzt kompletten Neubau für Flüchtlinge

Im August soll das neue Gebäude der Kreisbau an der Barbarossastraße in Giengen fertig sein. Ab September könnten die ersten anerkannten Flüchtlinge dort einziehen.mehr

21Q5I

Flüchtlingswohnhaus in Aufhausen: Im Herbst muss gebaut werden

Die anfangs skeptischen Anwohner im Heidenheimer Teilort sind nach einem Gespräch mit der Stadtverwaltung positiver gestimmt.mehr

21K20

Vorbereitungsklassen voll: Schüler müssen warten

In der Sekundarstufe gibt es in Heidenheim derzeit keine Plätze mehr für neue Schüler ohne Deutschkenntnisse, außerdem fehlen Lehrer.mehr

21FSI

Gute Erfahrungen: Flüchtlinge als Altenpfleger

Das DRK hat drei Flüchtlinge aus Afrika als Altenpflegehelfer in der Ausbildung und macht mit diesen gute Erfahrungen. Im September beginnt ein weiterer Kurs für Migranten.mehr

21B4F

Antrag auf Härtefall: Die letzte Hoffnung dieser Familie

Um eine Familie aus Indien vor der Ausweisung und der Verfolgung durch Verwandte in ihrer Heimat zu bewahren, wird jetzt die Dischinger Aktion „Freunde schaffen Freude“ aktiv.mehr

218ON

Flüchtlingshilfe: Auch Helfer brauchen zunehmend Hilfe

Ehrenamtliche zählen zu den Schrittmachern der Integration, doch der Weg wird steiniger. Auch Helfer brauchen zunehmend Hilfe.mehr

Flüchtlinge in Hermaringen dürfen bald umziehen

27 Flüchtlinge leben derzeit in Hermaringen, fünf Familien und ein Ehepaar. Übder deren Situation berichtete nun der Freundeskreis Asyl. mehr

218NT

Erfassung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge läuft an

„Wir müssen wissen, wer bei uns im Land ist – egal, ob die Person angibt, voll- oder minderjährig zu sein.“ So sagte es Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl bereits im Februar – und lässt jetzt Taten folgen.mehr

2170G

Afghanischer Flüchtling im Container: „Ich wusste nicht, wo ich bin“

Der 17-jährige Noorlei Noorzei flieht vor den Taliban aus Afghanistan nach Deutschland und wird im November 2016 in einem Container im 6600 Kilometer entfernten Giengen entdeckt. Im Interview erzählt er von seinen Erlebnissen.mehr

210JW

Flüchtlingshelfer: „Integration gelingt nicht auf Kommando“

Mit Stefan Linke und Frank Neubert versuchen zwei Männer mit ganz verschiedenen Laufbahnen Flüchtlingen in die Gesellschaft zu helfen.mehr

20YMZ

Lösungen für Engpass auf lokalem Wohnungsmarkt

Was tun, wenn Hartz-IV-Bezieher oder Flüchtlinge keine Bleibe finden? OB Ilg will dieses Problem gemeinsam mit dem Freundeskreis Asyl lösen.mehr

Kaum neue Flüchtlinge erreichen den Landkreis

Die Zeiten, in denen 200 und mehr Flüchtlinge pro Monat in Heidenheim ankamen, gehören zumindest vorerst der Vergangenheit an. Der Landkreis Heidenheim nimmt derzeit bis zu 15 Neuankömmlinge pro Monat auf.mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo