Partner der

Kreismeisterschaften: Widrige Bedingungen beim Auftakt

Obwohl man am vergangenen Freitagabend eher den Eindruck eines erneuten Wintereinbruchs hatte, wurde auf der Sportanlage in Hürben die Leichtathletiksaison mit dem ersten Teil der Kreismeisterschaften eröffnet. Bei starkem Wind, Kälte und Regen absolvierten die Athleten den ersten Formtest.

|
Schwierige Bedingungen herrschten beim ersten Teil der Leichtathletik-Kreismeisterschaften am Freitagabend in Hürben. Unser Bild zeigt die männliche Jugend beim 200-m-Lauf mit (von links) Daniel Gräß, Raphael Hug und Maximilian Merkle.

Eine der besten Leistungen des Abends konnte man auf der 80-m-Hürdenstrecke beobachten. In der Altersklasse M 14 lieferten sich Jonas Wilhelmstätter von der LG Brenztal und Philip Kelterer von der LG Staufen ein spannendes Duell. Am Ende hatte Jonas in 12,08 sec die Nase vorn, Philip benötigte 12,34 sec. Die Siegerzeit wäre 2014 die sechstbeste in ganz Württemberg gewesen. Gute Leistungen auch die Schülerinnen W 15 über 80 m Hürden. Hier siegte die Brenztälerin Anna Hirner in 13,34 sec vor Elisabeth Funk (LGB) in 13,52 sec.

Auf der langen Hürdenstrecke über 300 m kämpften sich Annika Renner (LGB) und Bastian Belau (LG Staufen) zeitgleich in 53,06 sec über die Ziellinie. Die 60 m Hürden absolvierte Lisa Profendiener vom LAC 4-You als Schnellste in 12,48 sec und holte sich den Sieg in der W 13.

Auf der Sprintstrecke über 200 m liefen Raphael Hug (U 20) vom LAC 4-You in 23,90 sec und Clara Hirner (U 20) von der LG Brenztal in 27,98 sec die schnellsten Zeiten. Über 300 m waren Fenja Buchgraber (W 14) vom LAC 4-You in 48,20 sec und Jonas Wilhelmstätter (M 14) von der LG Brenztal in 42,08 sec am schnellsten. Die beste Ausdauer bewies an diesem Abend die Brenztälerin Antje Alt. Die 1500 m lief sie als Siegern der U 18 in 5:30,34 min.

Hervorzuheben ist noch der Hochsprung der Schülerinnen W 13. Hier zeigten die beiden Schnaitheimerinnen Leoni Blickle und Emma Pommerenke einen tollen Wettkampf. Am Ende überquerte Leoni als Siegerin 1,39 m. Emma kam mit 1,36 m auf den zweiten Rang.

Die Kreismeister im Überblick

Männer, 110 m Hürden: Marcus Eberhardt (LG Brenztal) 18,72 sec

U 20, 200 m: Raphael Hug (LAC 4-You) 23,90 sec

U 18, 200 m: Daniel Gräß (LGB) 24,74 sec; 110 m Hürden: Daniel Gräß 17,90 sec

M 15, 300 m: Lukas Stang (TSG Schnaitheim) 44,06 sec; 80 m Hürden: Bastian Belau (LG Staufen) 13,62 sec; 300 m Hürden: Bastian Belau 53,06 sec M 14, 300 m: Jonas Wilhelmstätter (LGB) 42,08 sec; 80 m Hürden: Jonas Wilhelmstätter 12,08 sec M 13, Hochsprung: Tobias Häußer (LGB) 1,03 m; Kugel: Tobias Häußler 6,98 m

M 12, 60 m Hürden: Christian Hofele (TSG Schnaitheim) 13,66 sec; Hochsprung: Nick Magenau (LGB) 1,21 m; Kugel: Florian Peterlewicz (LGS) 7,49 m Frauen, 200 m: Anika Huber (TSG Schnaitheim) 30,76 sec

U 20, 200 m: Clara Hirner (LGB) 27,98 sec; 1500 m: Sarah Brodbeck (LAC 4-You) 5:56,32 min; 100 m Hürden: Laura Belau (LAC 4-You) 18,56 sec U 18, 200 m: Anne Heinzmann (LGB) 28,76 sec; 1500 m: Antje Alt (LGB) 5:30,34 min; 100m Hürden: Nadja Cebulla (LGB) 18,30 sec; 400 m Hürden: Paula Satori (LAC 4-You) 83,60 sec W 15, 300 m: Sarah Werner (LGB) 50,12 sec; 80 m Hürden: Anna Hirner (LGB) 13,34 sec; 300 m Hürden: Annika Renner (LGB) 53,06 sec W 14, 300 m: Fenja Buchgraber (LAC 4-You) 48,20 sec; 80 m Hürden: Fenja Buchgraber 14,94 sec W 13, 60 m Hürden: Lisa Profendiener (LAC 4-You) 12,48 sec; Hochsprung: Leoni Blickle (TSG Schnaitheim) 1,39 m; Kugel: Alena Stang (TSG Schnaitheim) 6,68 m W 12, 60 m Hürden: Elena Hahn (TSG Schnaitheim) 13,50 sec; Hochsprung: Elena Schoppe (LGS) 1,21 m; Kugel: Elena Schoppe 5,18 m

Staffeln: 4×75 m, männliche U 14: LG Brenztal 46,50 sec; 4×75 m weibliche U 14: TSG Schnaitheim 45,28 sec; 4×100 m Männer: LG Brenztal 49,48 sec; 4×100 m Frauen: TSG Schnaitheim 64,98 sec; 4×100 m weibliche U 20: LAC 4-You 55,74 sec; 4×100 m U 16: LG Brenztal 57,60 sec

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Nach Unfall: A7 war bei Giengen gesperrt

Die A7 war nach einem Unfall bei Giengen in Fahrtrichtung Würzburg gesperrt. Es gab zwei Verletzte. weiter lesen