Partner der

HSB kommt unter die Räder

Der Start in die Rückrunde ging für die Hockeyherren des HSB (1. Verbandsliga) gründlich daneben. Gegen Bietigheim, bis dahin Tabellenvorletzter, verloren die Heidenheimer zu Hause mit 2:8.

|

Nach dem Heimsieg gegen den Tabellenführer VfB Stuttgart im letzten Spiel des vergangenen Jahres hatten sich die HSB-Hockeyherren, Tabellendritter der 1. Verbandsliga, auch gegen den Bietigheimer HTC viel vorgenommen. Zudem wollte sich die Mannschaft von Kapitän Patrick Laun für die 4:5-Niederlage im Hinspiel revanchieren.

Doch Peter Popp fiel kurzfristig erkrankt aus, dafür konnte aber Jürgen Bantel reaktiviert werden. In den ersten Minuten riskierten beide Teams nicht viel, sie blieben Torchancen Mangelware. Nach dem ersten guten Angriff gingen die Gäste Mitte der ersten Halbzeit in Führung und legten bis zur Pause zwei Treffer zum 3:0 nach.

In der zweiten Halbzeit musste Heidenheim mehr riskieren und begann entsprechend offensiver. Doch Bietigheim nutzte eine Unaufmerksamkeit der HSB-Abwehr und erhöhte auf 4:0. Zwar gelang Marcus Schlossarek kurze Zeit später nach einer kurzen Ecke das 1:4, doch Bietigheim ließ sich das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen und schraubte seine Führung bis zum 2:8-Endstand aus HSB-Sicht konsequent nach oben.

Durch die Niederlage stehen die Heidenheimer für das kommende Wochenende unter Zugzwang. Am Samstag, 18. Januar, ist der Tabellenletzte Ludwigsburg III zu Gast in der Sporthalle des Werkgymnasiums (17 Uhr).

HSB: Huber, Schaubitzer, Löbel, Swietalski, Laun, Kosa, Arpaci, Hiekel, Schlossarek, Bantel

 

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Nach tödlichem Motorradunfall: Filmender Gaffer erhält Strafbefehl

Der Mann, der vor Wochen einen tödlich verletzten Biker gefilmt hat, ist mit einer Geldstrafe belegt worden. weiter lesen

2329C