Partner der

Heidenheim:

sonnig

sonnig
17°C/7°C

2. Bundesliga, 30.08.2014, 13:00
Karlsruher SC : FC Heidenheim
1 : 1
 
automatische Aktualisierung alle 60 Sekunden jetzt aktualisieren
ANZEIGE
90 + 5   Derweil Frank Schmidt seine Jungs im Kreis versammelt, verabschiedet sich der FCZ-Liveticker der Heidenheimer Zeitung. Bis zum nächsten Mal!
90 + 5   Fazit:Der Punktgewinn ist mit Sicherheit etwas glücklich, aber aufgrund der Leidenschaft, mit der der FCH die letzte Viertelstunde durchfightete, nicht gänzlich unverdient. Egal wie: Frank Schmidt und seinen Jungs wird's egal sein, Hauptsache, einen Zähler geholt!
90 + 5   Und das ist es!!! Der FCH erobert mit Glück und Geschick einen nicht unbedingt erwarteten Punkt in Karlsruhe!
90 + 5   Wann ist hier endlich Schluss?
90 + 3   Derwei kommt beim KSC Valentini für Traut.
90 + 2   Und eine sensationelle Balleroberung durch Schnatterer! Die bringt Zeit, zumal ein KSCler verletzt am Boden liegt und die Heidenheimer den Ball ins Aus spielen.
90 + 1   Und Zimmermann rettet per Glanzparade auf der Linie!
90. Min.   Drei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt!
90. Min.  
Und jetzt gibt's gelb für Riese. Lachhaft!
89. Min.   Noch eine Minute. Jetzt heißt es die letzten Kräfte zu mobilisieren!
88. Min.   Jetzt gilt es nochmal: Der Punktgewinn ist in greifbarer Nähe!
87. Min.   Wechsel beim KSC: Für den bärenstarken, aber ausgepowerten Yabo kommt Alibaz.
86. Min.   Wieder eine unverständliche Entscheidung: Der gelbverwarnte Peitz begeht ein taktisches Foul - und kommt mit einer Ermahnung davon!
85. Min.   Das war gefährlich, aber die KSC-Abwehr rettet.
84. Min.   Und jetzt gibt's einen Freistoß für Heidenheim!
82. Min.   Mann, Mann, Mann: Nach einer schönen Einzelleistung von Schnatterer zögert Malura zu lange und wird vom Ball getrennt. Derweil kommt Riese für Titsch-Rivero.
81. Min.   Wieder einmal rettet Zimmermann, diesmal gegen Yamada. Jetzt ist er der Rückhalt, den die Mannschaft braucht!
80. Min.   Zehn Minuten müssen die Heidenheimer noch überstehen!
79. Min.   So kann man sich irren: Titsch-Rivero beißt die Zähne zusammen und macht weiter!
78. Min.   Das sieht nicht gut aus für Titsch-Rivero!
77. Min.  
Und jetzt sieht Micanski gelb nach einem Foul an Titsch-Rivero. Gleich danach verlässt er den Platz für Hennings.
76. Min.   Je länger die Partie andauert, umso größer wird die physische Dominanz der Hausherren: Karlsruhe gewinnt nahezu jeden Zweikampf, die Heidenheimer schauen nur zu.
73. Min.   Aber immerhin: Jetzt gibt es endlich wieder etwas Entlastung.
72. Min.  
Und was Dietz jetzt abzieht, spottet jeder Beschreibung: Niederlechner wird übel in die Zange genommen und gelegt - und sieht gelb!
68. Min.   Kämpfen, dagegenhalten, signalisiert Frank Schmidt seinen Jungs.
68. Min.   Und wenn's dann mal klappen könnte, leistet man sich einen Fehlpass, wie jetzt Griesbeck.
67. Min.   Die Heidenheimer tun sich enorm schwer. Karlsruhe macht Druck ohne Ende!
63. Min.   Immerhin: Malura versucht es, der Ball geht jedoch weit vorbei.
62. Min.   Und jetzt hat Yamada eine Riesenschance! Wann endlich fangen sich die Heidenheimer wieder?
61. Min.   Und jetzt hat es Niederlechner böse erwischt, der von einer Faustabwehr von Orlishausen getroffen wird. Er kann aber weitermachen.
60. Min.   Au weia: Micanski setzt einen Fallrückzieher um Millimeter über den Querbalken. Der KSC spielt sich in einen Rausch!
59. Min.  
Gelbe Karte Vitzthum - die war berechtigt.
58. Min.   Und tatsächlich: Malura kommt für Leipertz, der zuletzt gar nicht gut ausgesehen hatte.
58. Min.   Frank Schmidt reagiert, wird Malura bringen.
57. Min.   Und wieder brennt's im Heidenheimer Strafraum, doch den Nachschuss hat Zimmermann sicher.
55. Min.   Momentan bekommen die Heidenheimer keinen Zugriff aufs Spiel, laufen nur hinterher. Aufwachen!
52. Min.   Die Heidenheimer zeigen Wirkung: Der Ausgleich hat die Mannschaft verunsichert.
50. Min.   Man darf gespannt sein, wie die Heidenheimer mit diesem Rückschlag klarkommen, zumal es auch Schiri Dietz nicht gerade gut mit ihnen meint.
49. Min.   Das ist ärgerlich! Nach nur vier Minuten sind Frank Schmidts Pläne durchkreuzt.
47. Min.  
Yabo trifft zum 1:1! Schade - Zimmermann war fast dran.
47. Min.  
Und jetzt gibt's gelb für Zimmermann und Elfmeter für Karlsruhe!
46. Min.   Und das Spiel läuft wieder! Reinhardt spielt zentral zwischen Schnatterer und Leipertz. Sicher nicht die schlechteste Variante!
45 + 1   Nicht Leipertz bleibt draußen, sondern Grimaldi.
45 + 1   Beim FCH zeichnet sich ein Wechsel ab: Reinhardt macht sich fertig. Gut möglich, dass ihn Schmidt für Leipertz bringt, um die Defensive zu stärken.
45 + 1   Fazit der ersten Hälfte: Der KSC macht - naturgemäß - das Spiel, ist feldüberlegen. Hochkarätige Chancen sind aber Mangelware beim Aufstiegsfavoriten. Die Heidenheimer dagegen verteidigen ausgezeichnet und führen nicht unverdient, weil sie sich immer wieder befreien können. Wenn jetzt noch die leichten Abspielfehler abgestellt werden, dann könnte es durchaus etwas werden mit der Sensation!
45 + 1   Und jetzt ist Halbzeit!
45. Min.   Die reguläre Spielzeit ist um. Wann pfeift Dietz ab?
41. Min.  
Und jetzt sieht Karlsruhes Peitz gelb.
41. Min.   Erste gute Chance für den KSC: Micanski köpft, doch Zimmermann hat den Ball sicher.
39. Min.  
Erste schwere Fehlentscheidung - gelb für Titsch-Rivero nach einer sauberen Grätsche! Das hat Dietz völlig falsch bewertet.
37. Min.   Schade - Schnatterer verzieht eine Freistoßflanke aus guter Position. Macht nichts, Marc - beim nächsten Mal klappt's!
36. Min.   Noch neun Minuten müssen die Heidenheimer überstehen, dann ist Halbzeit. Aber die Jungs machen das richtig gut - wären da bloß nicht die vielen Abspielfehler!
31. Min.   Durchatmen. Mit Mann und Maus klären die Heidenheimer die Situation.
30. Min.   Vierter Eckball für den KSC.
27. Min.   Derweil laufen sich Bagceci und Reinhardt warm. Will Frank Schmidt jetzt schon wechseln? Dringender Anlass besteht eigentlich nicht.
27. Min.   Und der Ball ist geklärt!
26. Min.   Das wird gefährlich: Wieder ein Freistoß für den KSC!
25. Min.   Und jetzt klärt Strauß stark gegen den schnellen Yabo.
25. Min.   Aber keine Bange: Der bullige Angreifer kann weitermachen.
24. Min.   Grimaldi hat einen Schlag abbekommen, muss behandelt werden.
23. Min.   Das war eine tolle Variante: Schnatterer auf Strauß, der findet Kraus, doch dessen Kopfball hat Orlishausen.
22. Min.   Und die nächste gute Chance, doch Schnatterers Schuss wird zur Ecke geklärt.
20. Min.   Das muss besser werden: Die FCHler erkämpfen sich viele Bälle und geben sie postwendend durch schlechte Abspiele wieder ab.
18. Min.   Aufregung im FCH-Strafraum! Zimmermann lässt einen Ball fallen, aber Titsch-Rivero klärt!
16. Min.   Der KSC versucht natürlich, den frühen Rückstand wettzumachen. Viel fällt der Kauczinski-Truppe bisher aber nicht ein.
13. Min.   Die Heidenheimer stehen gut und kontern gefällig. Das lässt sich durchaus gut an.
11. Min.   Die Schmidt-Schützlinge machen das gerade richtig gut!
9. Min.   Schade - jetzt wird Grimaldi nach einer tollen Balleroberung zurückgepfiffen.
8. Min.   Diese bringt aber nichs ein. Jetzt müssen die Heidenheimer das Spiel beruhigen.
7. Min.   Aber der KSC drückt - bereits die dritte Ecke!
6. Min.   Das ist der Wahnsinn in Tüten! Grimaldi spaziert über das gesamte Spielfeld, vernascht zwei Verteidiger und lässt Orlishausen keine Chance!
6. Min.  
Und das ist das Tooooooor für den FCH!
5. Min.   Puh - das war knapp!
5. Min.  
Gelbe Karte Griesbeck und ein gefährlicher Freistoß für den KSC!
2. Min.   Erste gute Hereingabe von Schnatterer nach einer Balleroberung, aber Orlishausen ist auf dem Posten.
1. Min.   Der KSC stößt an - das Spiel läuft!
-1. Min.   Und gleich geht's los!
-1. Min.   Man darf gespannt sein, wie die Heidenheimer mit dieser Kulisse zurechtkommen!
-2. Min.   Während die KSC-Fans eine grandiose Choreo inszenieren, kommen die Teams aufs Feld.
-3. Min.   Jedenfalls tut's der Stimmung keinen Abbruch: Die ist prächtig!
-4. Min.   Und nun kommt das Badner Lied - naja, das muss wohl so sein . . .
-6. Min.   Auch zahlreiche Heidenheimer Fans sind mit angereist. Gegen die Heim-Fans sind sie freilich stimmlich unterlegen.
-7. Min.   Dafür sind die äußeren Bedingungen optimal. Es ist angenehm warm, der Rasen ausgezeichnet bespielbar.
-8. Min.   Im weiten Rund des ruhmreichen Wildparkstadions klaffen noch große Lücken. Einen Stadionrekord gibt's heute eher nicht.
-10. Min.   Fehler abstellen, heißt die Devise für die Heidenheimer. Gerade beim bärenstarken KSC wird dies entscheidend sein.
-11. Min.   Frank Schmidt hat sein Team auf drei Positionen umgebaut. Für Göhlert und Heise verteidigen Kraus und Vitzthum, im Sturm spielt Grimaldi von Anfang an.
-12. Min.   Schiedsrichter der heutigen Partie ist Christian Dietz aus Kronach.
-15. Min.   Karlsruhe spielt mit Orlishausen im Tor. Davor stehen Traut, Gulde, Mauersberger und Kempe sowie Peitz. Das Mittelfeld besteht aus Torres, Yabo, Krebs und Yamada, einzige Spitze ist Micanski. Die Bank: Vollath, Gordon, Alibaz, Hennings, Valentini, Meffert und Van der Biezen.
-18. Min.   Für Heidenheim spielen Zimmermann im Tor, in der Abwehr Strauß, Kraus, Wittek und der EX-KSCler Vitzthum, davor Leipertz und Griesbeck. Im Mittelfeld ziehen Titsch-Rivero und Schnatterer die Fäden, im Sturm stehen Grimaldi und Niederlechner. Auf der Bank nehmen Sattelmaier, Malura, Reinhardt, Mayer, Göhlert, Riese und Bagceci Platz.
-20. Min.   Herzlich willkommen beim HZ-Liveticker! Heute ist der FCH zu Gast beim SC Karlsruhe - gleich gibt's die Aufstellungen.
- 4 Tage   Am Samstag gastiert der 1. FC Heidenheim beim Liga-Konkurrenten Karlsruher SC. Auch der Liveticker der Heidenheimer Zeitung wird im Wildparkstadion wieder mit dabei sein. Um 13 Uhr ist Anpfiff. Bis dann.
Quelle: Heidenheimer Zeitung
Fußball, 2. Bundesliga, 4. Spieltag
Pl. Verein Diff. Pkt.
1 VfL Bochum 5 8
2 FC Ingolstadt 5 8
3 RB Leipzig 4 8
4 Darmstadt 98 3 8
4 Karlsruher SC 3 8
6 Kaiserslautern 2 8
7 Greuther Fürth 5 7
8 1. FC Nürnberg 0 6
9 Düsseldorf 1 5
10 VfR Aalen 0 5
11 1. FC Heidenheim -2 5
12 Braunschweig 1 4
13 FSV Frankfurt -1 4
14 FC St. Pauli -4 4
15 Union Berlin -4 3
16 1860 München -4 2
17 SV Sandhausen -5 1
18 Erzgebirge Aue -9 0