Partner der

Heidenheim:

leicht bewölkt

leicht bewölkt
6°C/2°C

2. Bundesliga, 19.12.2014, 18:30
1. FC Heidenheim : Eintracht Braunschweig
0 : 1
 
automatische Aktualisierung alle 60 Sekunden jetzt aktualisieren
ANZEIGE
90+2   Letztlich musste sich der FCH unglücklich geschlagen geben. Kollege tog und ich wünschen allen ein schöne Weihnachtsfest und einen guten Rutsch!
90+1   Das Spiel ist aus!
90. Min.   Nachspielzeit.
89. Min.   Nach einem Freistoß von Schnatterer wird der Ball immer länger. Doch der Gästekeeper lenkt ihn noch über die Latte.
87. Min.   Gelingt hier noch der Ausgleich? Der FCH glaubt zumindest an sich.
85. Min.   Für Strauß kommt Mayer.
82. Min.   Ohne Schiri, habt ihr keine Chance - hallt es von der Ost...
81. Min.   Nach einem Foul sieht Morabit die gelbe Karte.
77. Min.   Nach einem Zweikampf bleibt Morabit liegen und greift sich an den Hinterkopf. Schiri Brych sagt: weiterspielen.
75. Min.   Nein, die Fans des FCH und Schiedsrichter Brych werden heute keine Freunde mehr. Nach einem Zweikampf fällt Strauß, der Unparteiische entscheidet aber auf Abstoß. Schieber-Rufe hallen von der Osttribüne.
72. Min.   Geht hier noch was? Der FCH arbeitet unermüdlich weiter und versucht mit aller macht den Ausgleich zu erzwingen.
69. Min.   Doppelwechsel beim FCH: Für Niederlechner und Griesbeck sind nun Bagceci und Riese neu im Spiel.
65. Min.  
Großchance Heidenheim, doch der Gästekeeper pariert einen Seitfallschuss von Göhlert.
63. Min.   Nun lässt der Braunschweiger Keeper den Ball nach einem Schuss von Schnatterer abprallen. Doch kein Heidenheimer kommt mehr ans Spielgerät.
61. Min.  
Nach einem eher harmlosen Schuss von Kessel lässt Körber den Ball nach vorne abklatschen und der gerade eingewechselte Ryu staubt ab.
61. Min.  
Tor für Braunschweig.
59. Min.   Während die Bodyguards der beiden Minister Gall und Stoch auch gerne Mal ihre Positionen tauschen, wechselt die Eintracht: Für Bakenga und Korte kommen Hochscheidt und Ryu.
58. Min.   Göhlert haut den Ball nach einer scharfen Hereingabe aus dem eigenen Strafraum.
57. Min.   Nach einem Ballverlust von Niederlechner kontert Braunschweig, die Abwehr des FCH kann den Angriff aber mit vereinten Kräften abwehren.
55. Min.   Stark: Beermann unterbindet einen Gäste-Angriff.
53. Min.   Oje, Heise trifft bei einem Flankenversuch nur den Schiedsrichter am Rücken.
52. Min.   Langer Ball von Morabit, doch Schnatterer steht im Abseits. Die Menge tobt, doch es ist so.
49. Min.   Wir erinnern uns: Kollege tog hat uns vier Tore versprochen. Also, hopp hopp.
47. Min.   Abgezählt: 11.800 Zuschauer schauen das Spiel in der Voith-Arena an.
46. Min.   Keine Wechsel auf beiden Seiten.
46. Min.   Weiter geht's!
45. Min.   Halbzeit!
44. Min.   Der Eckball bringt nichts ein.
43. Min.  
Knapp: Nach einer Hereingabe von Schnatterer wird ein Schuss von Beermann noch zur Ecke gelenkt.
42. Min.   Wieder ein schöner Angriff der Gastgeber: Über Schnatterer und Morabit kommt der Ball zu Leipertz, dessen Schuss aber Gikiewicz im Gästetor sicher pariert.
38. Min.   Auf der anderen Seite kontert Braunschweig gefährlich, letztlich hat Körber den Ball aber sicher.
37. Min.  
Bockstark, dieser Niederlechner. Nach einer Flanke von Schnatterer geht der Kopfball des FCH-Stürmers aber an die Latte.
34. Min.   Gefährlicher Braunschweiger Angriff, bei dem Nielsen aber knapp im Abseits steht.
32. Min.   Nach gutem Einsatz von Morabit geht Leipertz bis zur Grundlinie durch, dessen Hereingabe landet aber beim Gästetorhüter.
31. Min.   Strauß verhindert mit letztem Einsatz einen Eckball - und erntet dafür Sonderapplaus.
28. Min.   Steht auf, wenn ihr Heidenheimer seid...
27. Min.   Puh, der Ball geht nach einem Schuss von Leipertz am Braunschweiger Tor vorbei.
24. Min.   Wir vermerken: Bislang gab es keine weiteren Torraumszenen. Vieles spielt sich im Mittelfeld ab.
18. Min.   Nicht schlecht: Niederlechner tanzt einen Gegenspieler aus, bekommt aber bei seinem Linksschuss nicht genug Druck hinter den Ball.
17. Min.   Schade, der FCH lässt den Ball gut laufen, letztlich kommt Leipertz aber nicht mehr ans Leder.
16. Min.   Das Spiel hat sich etwas beruhigt. Sagt man das so?
13. Min.   Zwei Eckbälle binnen einer Minute bringen nichts ein für den FCH.
11. Min.  
Nach einem Foul gegen Korte sieht Göhlert die gelbe Karte.
10. Min.   Der Freistoß wird geklärt, der FCH nun wieder im Ballbesitz.
9. Min.   Umstritten: Niederlechner holt sich in der eigenen Hälfte den Ball gegen Bolland. Der Schiri entscheidet auf Stürmerfoul.
8. Min.   Erster Torschuss der Gäste durch Kessel. Weit am Tor vorbei.
7. Min.   Kein Gefahr fürs FCH-Tor.
7. Min.   Daraus ergibt sich eine Ecke für die Gäste.
6. Min.   Erste Freistoßchance für Braunschweig.
4. Min.   Kollege tog zeigt sich beeindruckt. Heidenheim tritt hier erfrischend selbstbewusst auf.
2. Min.   Der FCH beginnt druckvoll. Der Ball landet nach einem Weitschuss von Schnatterer in den Armen des Gäste-Torhüters.
1. Min.  
Den anschließenden Eckball köpft Morabit knapp übers Tor.
1. Min.  
Gibt's doch nicht! Erster Angriff, erster Schuss von Niederlechner. Der Ball wird aber zur Ecke abgelenkt.
1. Min.   Los geht's!
-2. Min.   Okay, Kultusminister Andreas Stoch hat auch Platz genommen. Dann können wir ja mal, Oder?
-6. Min.   Baden-Württembergs Innenminister Reinhold Gall wird gerade zu seinem Platz geführt. Von seinen Bodyguards. Total unauffällig natürlich.
-8. Min.   Auf der Ost herrscht schon prächtige Stimmung.
-12. Min.   Damit wird das Team in die Kabine verabschiedet.
-13. Min.   Ein kleineres Banner wird auf der Ost hochgehalten. Darauf zu lesen: Noch 15 Punkte bis zum Klassenerhalt. Absender sind die Fannatico Boys.
-14. Min.   Tipps gefällig? Kollege tog legt sich fest: 2:2 geht die Partie heute aus.
-19. Min.   Frank Schmidt hat eben mehr Männlichkeit eingefordert. Besonders die Zweikämpfe soll sein Team mit Freude annehmen.
-20. Min.   Eier, wir brauchen Eier. Äh. Okay.
-21. Min.   Die Partie leitet übrigens kein Geringerer als FIFA-Schiedsrichter Dr. Felix Brych. Der 35-Jährige war auch bei der WM dabei und hat bereits das FCH-Heimspiel gegen Kaiserslautern gepfiffen (1:1).
-22. Min.   Heute gibt's eine Botschaft. Über die gesamte Osttribüne ist ein Banner gespannt. Noch ist er aber verdeckt.
-23. Min.   So, wollen wir endlich wieder? Ja.
-24. Min.   Lediglich eine weitere Kollegin aus der Produktion wird ebenfalls auharren. Müssen. Danke, Frau Umbruch* (Name geändert).
-25. Min.   Wir wollen auch Grüße loswerden. An unsere Kollegen, die nachher bei ihrer Weihnachtsfeier den Liveticker verfolgen werden. Oder?
-27. Min.   Oh, Kollege tog entgeht nur knapp einem Attentat! Jemand hat einen Papierflieger auf ihn losgeschickt. Puuuuuh.
-29. Min.   Eindrücke aus dem Stadion gibt`s auf Facebook auf der Seite myFCH.
-30. Min.   Übrigens, wer Tipps, Anregungen oder Grüße loswerden will: ed@hz-online.de
-31. Min.   Wir sind gegen Braunschweig Außenseiter, sagte im Vorfeld FCH-Trainer Frank Schmidt.
-31. Min.   Das hält er bestimmt nicht lange durch. Abwarten!
-32. Min.   Kollege tog lässt mich gerade ein wenig im Stich. Er will nichts mehr sagen. Oje.
-34. Min.   Viel Spaß heit aobad, wünscht uns Udo. Danke, werden wir haben. Auch wenn es gerade ganz schön schüttet...
-35. Min.  
Die Aufstellung der Gäste: Gikiewicz - Kessel, Correia, Reichel, Hedenstad - Korte, Theuerkauf, Boland, Zuck - Bakenga, Nielsen
-38. Min.   Das soll dein Kommentar sein? Kollege tog ist nicht amüsiert. Er weist auf die beiden Innenverteidiger hin. Frank Schmidt habe angekündigt, keine Experimente einzugehen. Etwa Julius Reinhardt in die IV zu ziehen.
-40. Min.   Die Jungs des FCH betreten den Platz.
-42. Min.   Auf der Bank des FCh nehmen Platz: Rouven Sattelmaier, Dennis Malura, Patrick Mayer, Philipp Riese, Alper Bagceci, Manuel Janzer und Michael Vitzthum
-44. Min.  
Die Aufstellung des FCH: Körber - Strauß, Beermann, Göhlert, Heise - Leipertz, Griesbeck, Titsch-Rivero, Schnatterer - Morabit, Niederlechner
-47. Min.   So, noch eine Email von Udo (der ist ja fleißig): Jetztatle verstand i ao warom tog ond ed immer zemma send. tog isch der Übersetza für ed. Kann man so sagen, muss man nicht...
-49. Min.   Verzichten muss der FCH dabei auf die beiden Innenverteidiger Kevin Kraus (Rotsperre) und Mathias Wittek (Gelbsperre). Danke für den Tipp, werter Kollege tog.
-50. Min.   Und heute ist mit Eintracht Braunschweig ein Topklub zu Gast. Wir sind gespannt, wie die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt heute auftritt.
-51. Min.   Bitte? Ja, ich weiß. Nicht zuuuu viel Blödsinn machen. Danke, Kollege tog. Gut, der FCH also. Zuletzt ging nicht mehr viel zusammen. Viel wurde über vier Spiele ohne Sieg diskutiert.
-52. Min.   Udo hatte übrigens schon während des Auswärtsspiels in Aue gebannt auf den liveticker gestarrt. Dann hatte er sich entschlossen, uns eine Email zu schicken. Kostprobe: I han denkt, dass bei der HZ bloss schwäbisch sprechende ond denkende Leit send. Nöööööööö.
-53. Min.   Okay, es bleibt Zeit, treue Leser zu grüßen. Etwa Udo aus Riegelsberg im Saarland. Von sich selbst behauptet Udo gebürtiger Hoinemer zu sein. Was auch immer das sein mag. Unsereiner kommt aus Niedersachsen...
-54. Min.   Nein, er mag es gar und gar nicht im Liveticker erwähnt zu werden. Aber das ist seinem treuen Gehilfen, Edgar Deibert, herzlich egal.
-55. Min.   Kollege tog ist bekannt, ja. Dennoch für alle Neueinsteiger: das Kürzel steht für Thomas Grüninger, dem Harry Valérien der regionalen Sportberichterstattung.
-56. Min.   Oha, ein gequältes Kopfnicken.
-56. Min.   Nicht wahr, Kollege tog?
-57. Min.   Recht warm ist es, noch immer. Aber wer eine Abkühlung braucht, sollte es sich auf einem Plastikschalensitz im Stadion bequem machen...
-58. Min.   Heute Abend hat der FCH die Löwen aus Braunschweig zu Gast.
-59. Min.   Hallo und herzlich Willkommen zum Liveticker der Heidenheimer Zeitung!
Quelle: Heidenheimer Zeitung
Fußball, 2. Bundesliga, 19. Spieltag
Pl. Verein Diff. Pkt.
1 FC Ingolstadt 18 39
2 Karlsruher SC 12 33
3 Braunschweig 8 33
4 Darmstadt 98 10 32
5 Düsseldorf 7 31
6 Kaiserslautern 7 29
7 RB Leipzig 10 28
8 1. FC Nürnberg -7 26
9 1. FC Heidenheim 8 25
10 Union Berlin -7 24
11 VfL Bochum 0 22
12 Greuther Fürth -1 22
13 FSV Frankfurt -9 21
14 SV Sandhausen -9 20
15 VfR Aalen -8 17
16 1860 München -7 16
17 Erzgebirge Aue -13 13
18 FC St. Pauli -19 13