Partner der

Baseball-Bundesliga: Heidenheim erwartet die Haar Disciples

Zu den ersten Heimspielen der neuen Baseball-Bundesligasaison erwarten die Heidenheim Heideköpfe am Wochenende die Haar Disciples. Gespielt wird Ballpark am Samstagabend ab 18 Uhr und am Sonntagnachmittag ab 14 Uhr.

|
In der vergangenen Saison mussten sich die Heidenheim Heideköpfe in den Heimspielen gegen Haar – hier Catcher Simon Gühring (rechts) bei einem Aus an der Homeplate – mit einem Split begnügen. Fürs Wochenende haben sich die HSB-Baseballer zwei Siege zum Ziel gesetzt.  Foto: 

Bisher verläuft die Saison für die HSB-Baseballer recht wechselhaft. Zwei hohen Auswärtssiegen in Bad Homburg folgten am vergangenen Wochenende zwei Niederlagen in Mannheim. Sicher zählen die Tornados in diesem Jahr zum engsten Favoritenkreis, außerdem waren die Bedingungen in Mannheim äußerst schwierig– dennoch hätten die Heideköpfe zu gerne mindestens einen Sieg mit nach Hause gebracht.

Damit steht die Mannschaft von Trainer Troy Williams nun gegen Haar schon etwas unter Druck, eigentlich müssen zwei Heimsiege her, um auf Play-off-Kurs zu bleiben. Doch das wird alles andere als einfach, denn auch die „Jünger“ aus München wollen – nachdem ihnen dies 2011 erstmals in der Vereinsgeschichte gelungen war – wieder ins Viertelfinale um die deutsche Meisterschaft.

Und die Haarer haben ihr Team weiter verstärkt, insbesondere die ehemaligen US-Profis Josh Petersen (OF/3rd Base) und Nick Renault (Pitcher/DH) sind zu beachten. Zudem besitzt Paco Garcia mittlerweile einen deutschen Pass und kann somit ohne Beschränkung als Pitcher eingesetzt werden. Mit Johannes Jung wechselte zudem im Winter ein langjähriger Leistungsträger der Gauting Indians in den Münchener Osten. Einzig die Sperre von Nationalspieler Nils Hartkopf ist eine Schwächung des Teams gegenüber dem Vorjahr.

Als Cheftrainer der Disciples agiert Ex-Nationalspieler Dirk Fries, der auch für 2012 den Play-off-Einzug als Saisonziel ausgegeben hat. Bisher sieht es für sein Team auch nicht schlecht aus, im Gegensatz zu den Heideköpfen erreichte Haar in Mannheim zumindest ein Teilerfolg. Außerdem gab es zwei Siege gegen Stuttgart und zwei Niederlagen gegen Mainz, das beschert Haar bisher Rang vier in der Tabelle.

Auf Platz fünf folgen die Heidenheimer, die morgen und am Sonntag einen Schritt nach vorn machen möchten. Dabei präsentieren sich die US-Boys Patrick Lawson (ehemals Profi der Detroit Tigers) und Justin Wilson, der britische Nationalspieler Sean Begley sowie die ehemaligen deutschen Junioren-Nationalspieler Johannes Krumm und Marius Jelloneck erstmals vor heimischem Publikum. Nationalspieler Mitch Franke verletzte sich dagegen vor Wochenfrist am Knie und wird nicht spielen können.

Als Starting Pitcher des Season Openers bieten sich Aljosha Schattmann, der Sean Begley und Rückkehrer Martin Dewald an – Headcoach Troy Williams hat hier die Qual der Wahl. Peter Dankerl, Marius Jelloneck, Johannes Krumm, Bene Antwi und Patrick Seyfried stehen zur Einwechslung parat. In der sonntäglichen zweiten Begegnung ist US-Boy Lawson als Starter gesetzt.

Die Heideköpfe setzten in diesem Jahr wieder weitgehend auf die publikumsfreundlichere Variante mit zwei Spielen an zwei Tagen, nur die Heimspiele gegen Bad Homburg (13. Mai) werden an einem Tag ausgetragen. Gegen Haar geht's am morgigen Samstag um 18 Uhr im Heideköpfe-Ballpark los, den traditionellen „First Pitch“ zum Saisonbeginn wirft diesmal Heidenheims Sportlerin des Jahres 2010 und 2011, die HSB-Turnerin Nicole Fritz. Am Sonntag folgt ab 14 Uhr die zweite Partie des Spieltags.

Die weiteren Spiele in der 1. Bundesliga am Wochenende: Mainz – Bad Homburg, Regensburg – Mannheim, Hamburg – Köln, Solingen – Berlin, Paderborn – Dohren und Dortmund – Bonn.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Kinderwagen eingeklemmt: Brenzbahn fährt trotzdem einfach los

Beim Aussteigen in Herbrechtingen schließt eine Zugtür und klemmt einen Kinderwagen ein. Dann fährt der Lokführer los, obwohl Kind und Kinderwagen in der halbgeöffneten Tür hängen. weiter lesen

232S6