Partner der

SHB: Fragezeichen vor Spiel in Uhingen

Beim Aufsteiger HT Uhingen/Holzhausen müssen sich die Landesliga-Handballer der SG Herbrechtingen/Bolheim am Samstag (20 Uhr, Haldenberghalle Uhingen) bewähren.

|
 Foto: 

Der Aufsteiger ist gut in die Saison gestartet, hat ebenso wie die SHB 10:6 Punkte auf dem Konto.
„Wenn sich unsere personellen Fragezeichen auflösen, wird es ein offenes Spiel sein“, prophezeit SHB-Coach Sandro Jooß, der vor allem um die Einsätze der Leistungsträger Dennis Wurelly (Knieverletzung) und Steffen Zeiher (besucht samstags die Meisterschule) bangt. Definitiv ausfallen wird weiterhin Max Schütz.

Bei Gastgeber Uhingen/Holzhausen ist vor allem die Angriffsleistung zu beachten. 247 Treffer aus bisher acht Spielen hat der Aufsteiger auf dem Konto – mehr als jedes andere Landesliga-Team. Jooß will dem körperlich starken Kontrahenten mit einer 3-2-1-Deckung das Torewerfen schwermachen.

Diese taktische Variante setzten die Herbrechtinger auch beim jüngsten 30:25-Sieg gegen FA Göppingen II erfolgreich um. „Einen sehr guten Start“ sah Jooß als Basis dieses Heimerfolges. Auch morgen gilt es entsprechend, von Anfang an hellwach zu sein.

 

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Drei Brände in Notunterkunft in Heidenheim - mindestens einmal wurde Feuer gelegt

In den städtischen Notunterkünften in Heidenheim hat es in einer Woche dreimal gebrannt – es gibt einen Tatverdacht. weiter lesen

231Q2