Partner der

Relegation: HSG-Damen unter Druck

Die Handballerinnen der HSG Oberkochen/Königsbronn sind als Vizemeister der Bezirksliga in die Aufstiegsrelegation gestartet. Bei der HSG Leinfelden-Echterdingen II gab es eine hohe 18:27-Niederlage, damit stehen die Chancen fürs Rückspiel am Sonntag (17 Uhr, Herwartsteinhalle) eher schlecht.

|
Frauenhandball: HSG Königsbronn/Oberkochen - TV Steinheim  Foto: 

Ohne Kreisbeteiligung und dennoch wichtig für den HSB ist die Aufstiegsrelegation der Herren zur Landesliga. Bezirksliga-Vizemeister Bettringen verlor hier sein erstes Spiel in Kirchheim knapp mit 25:23, hat also ganz gute Chancen fürs Rückspiel. Wenn Bettringen noch der Aufstieg gelingt, bliebe Heidenheim in der Bezirksliga. Allerdings müssen die Bettringer noch eine weitere Runde überstehen.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

United Tribuns: Heidenheimer Gang bleibt weiter im Visier der Ermittler

Gegen eine Reihe von Mitgliedern der Gruppierung laufen Ermittlungen, der Präsident Cihan O. stand bereits vor Gericht. weiter lesen