Partner der

Reißt endlich die Negativserie des HSB?

Nach einem spielfreien Wochenende greifen die Bezirksliga-Handballer der HSB (9.) wieder ins Geschehen ein. Nach zuletzt vier Niederlagen in Serie steht die Mannschaft von Trainer Günther Sauer schon etwas unter Druck, wenn am Samstagabend der TSV Heiningen II (5.) zu Gast ist (20 Uhr, Karl-Rau-Halle).

|
 Foto: 

Die drei weiteren Kreisvertreter sind erst am Sonntag, 15. November, gefordert. So ist der TV Brenz, der als Tabellenvierter erst fünf Spiele bestritten (9:1 Punkte) hat, beim Tabellendritten Bettringen (sieben Spiele/10:4) zu Gast (17 Uhr). Die TSG Schnaitheim, die zuletzt mit guten Leistungen aufhorchen ließ, tritt zeitgleich beim Spitzenreiter Hofen/Hüttlingen an.

Zudem gilt es für die HSG Königsbronn/Oberkochen nach ihrem wichtigen Erfolg gegen Treffelhausen am vergangenen Spieltag in Bargau nachzulegen. Von der Papierform her geht die HSG sicherlich als Favorit ins Spiel, zumal der Aufsteiger aus dem Gmünder Vorort bisher als einziges Team in der Bezirksliga noch punktlos ist. Allerdings müssen die HSGler wohl weiter auf Hoga und Ehresmann verzichten, Rube ist nach seiner roten Karte gegen Treffelhausen aber wieder mit von der Partie.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Buch über das Giengener Kinderfest: sechs Jahrhunderte auf 220 Seiten

Vor zwei Jahren begann Antje Neuner-Warthorst gemeinsam mit einigen Mitstreitern, ein Buch über das Giengener Kinderfest zu schreiben. Bis Pfingsten 2018 soll es fertig sein. weiter lesen

22XTR