Partner der

Landesliga: Duell der Überraschungs-Aufsteiger

In der Landesliga tritt der TV Brenz am Samstag auswärts beim Tabellendritten TG Biberach an.

|
Die Handballer des TV Brenz sind in Biberach gefordert.  Foto: 

Die Aufsteiger mischen die Landesliga auf. Ein Blick auf die aktuelle Tabelle bestätigt dies. Am Samstag, 25. November, kommt es in Biberach (19.30 Uhr, Pestalozzi-Halle) zum Duell des Tabellendritten TG Biberach gegen den Fünften, den TV Brenz. Beide Teams waren in der vergangen Saison jeweils Meister in ihren Bezirksligen geworden und konnten sicher kaum damit rechnen, nun so erfolgreich dazustehen.

„Hätte man vor zehn Wochen einen fünften Tabellenplatz für unser Team prognostiziert, ich hätte es sofort unterschrieben“, sagt der derzeit verletzte Brenzer Martin Mäck. Trotz des Ausfalls des Routiniers findet sich das Team von Trainer Bernd Dunstheimer nach acht Spielen auf einem hervorragenden Platz im oberen Mittelfeld. Aus den Partien gegen die hochgehandelten Teams aus Vöhringen, Ostfildern und Friedrichshafen sammelten die Brenztaler 4:2 Punkte, ehe es nun in die letzten drei Partien vor der weihnachtlichen Bescherung geht.

Eine noch beeindruckendere Erfolgsgeschichte konnte der Aufsteiger aus dem Bodenseekreis schreiben. Die TG Biberach traf sich am vergangenen Wochenende zum Spitzenspiel mit der SG Hegensberg-Liebersbronn, ebenfalls ein Team, das in der vergangenen Spielzeit eine Etage tiefer spielte. Mit 23:25 musste sich Biberach hauchdünn geschlagen geben und belegt nun mit 14:4 Punkten den dritten Tabellenrang.

Aufpassen müssen die Schwarz-Weißen am Samstag vor allem auf die osteuropäische Achse der TG. Petru Drenceanu in Tor, Abwehrchef Costel Manea und Rechtsaußen Bogdan Botezatu bilden das Herzstück der Gastgeber. Dazu noch der wieselflinke Linksaußen Markus Braun – und fertig ist ein brandgefährliches Team, gegen das man sich keine Schwächephase leisten darf.

Derartige internationale Erfahrung kann der TV Brenz nicht aufbieten. Entsprechend werden die Brenztaler erneut ihre Talente und Tugenden in die Waagschale werfen müssen, um der TG einen heißen Schlagabtausch zu liefern.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Mann in verrauchter Wohnung von Feuerwehr geweckt

Glück im Unglück hatte ein Mann aus Herbrechtingen in der Nacht auf Montag. weiter lesen