Partner der

Kinder hatten Spaß am Handballtag mit dem HSB

In Anlehnung an das landesweite Projekt des Württembergischen Handballverbandes veranstaltete die HSB-Handballabteilung mit dem Schulverband Heckental einen Grundschulaktionstag. Über 110 Mädchen und Jungen von der zweiten bis vierten Klasse hatten sichtlich Spaß.

|

In Anlehnung an das landesweite Projekt des Württembergischen Handballverbandes veranstaltete die HSB-Handballabteilung mit dem Schulverband Heckental einen Grundschulaktionstag. Über 110 Mädchen und Jungen von der zweiten bis vierten Klasse hatten sichtlich Spaß.

Im Vordergrund des Projekts sollte die Begeisterung für den Handballsport stehen. Ziel war es, die Kinder in spielerischer Form an den Sport heranzuführen, wie HSB-Abteilungsleiter Rolf Paas meinte. Das Programm des herkömmlichen Aktionstages wurde noch mit eigenen Ideen der Initiatoren ergänzt. „Wir binden beispielsweise verstärkt Torwürfe in verschiedenen Varianten mit ins Programm ein“, berichtete HSB-Jugendleiter André Uhlig.

Die Sportlehrer konnten sich zusätzliche Anregungen für den Schulsport holen. Beim HSB waren gut 20 Helfer im Einsatz, um diesen Aktionstag über die Bühne zu bringen. Verbunden ist das Ganze natürlich auch mit der Hoffnung, dass das eine oder andere Kind Appetit am Handball gefunden hat und gerne auch im Verein spielen möchte.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Krise: Wie geht’s beim 1. FC Heidenheim weiter?

Der 1. FC Heidenheim steckt in der schwersten sportlichen Krise seiner Vereinsgeschichte. Dabei ist diese nicht neu, sondern hat sich lediglich zugespitzt. Von den 28 Ligaspielen des Jahres 2017 verlor der FCH 15, bei nur sechs Siegen. weiter lesen

22NA3