Partner der

HSB-Teams sind im Doppelpack gefordert

Die Herren-Teams der HSB-Basketballer treten am Samstag in der Landkreishalle direkt nacheinander in Aktion: Team II trifft um 16 Uhr auf den KSC Ehingen (Kreisliga), Team I um 18 Uhr auf die MTG Wangen (Bezirksliga).

|
 Foto: 
Vor allem die Herren I sind gefordert. Die Gäste aus dem Allgäu müssen besiegt werden, sollte der HSB weiterhin in der vorderen Tabellenhälfte mitmischen. Wangen wird als Tabellensiebter bestrebt sein, die Position zu verbessern. Partien zwischen diesen beiden Mannschaften waren zuletzt meist sehr umkämpft. Somit dürfte auch morgen für reichlich Spannung gesorgt sein.

Die Herren II haben mit Ehingen einen starken Gegner zu Gast, der mit derzeit drei Siegen auf Platz vier rangiert. Beim HSB droht der Ausfall einiger Leistungsträger, so dass es keine leichte Aufgabe für die „Zweite“ wird. 

Bereits vormittags wird Trainer Jürgen Maaßmann in der Landkreishalle sein. Er hat als Bezirkstrainer zum Stützpunkttraining der Mädchen des Jahrgangs 2003 und jünger eingeladen, die auf die Bezirksmaßnahme am 22. November vorbereitet werden. Auch der HSB hofft, wieder mit Nachwuchsspielerinnen im Bezirks- und Landeskader vertreten zu sein.

Trainer Faizal Pasaribu ist am Samstag mit den U-17-Mädchen des HSB in Tübingen gefordert. Dort stehen Spiele gegen die zweite Mannschaft der Gastgeberinnen und gegen Ulm I an. Ebenfalls am Samstag sind die U-14-Jungs mit Trainer Manuel Schmude in Oberelchingen im Einsatz, am Sonntag die U 16 mit ihren Trainern Maxl und Lukas Hackl.
Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Der Leiter der HSB-Fechtabteilung Jochen Kassel ist plötzlich verstorben

Der plötzliche Tod des Abteilungsleiters Jochen Kassel erschüttert den HSB. Der frühere Prokurist der Landesgartenschau war seit fünf Jahren beruflich und ehrenamtlich fürs Fechten im Einsatz. weiter lesen

231GL