Partner der

Videozusammenfassung: Schnaitheim II ohne Mühe gegen Altenberg

Vor etwa 600 Zuschauern besiegte die TSG Schnaitheim II am Donnerstagabend den SV Altenberg souverän mit 3:0. Damit bleiben die Schnaitheimer in der Fußball-Kreisliga A 3, Altenberg in der Kreisliga B 5.

|
Vollkommen chancenlos musste der SV Altenberg (Vizemeister Kreisliga B 5) im Relegationsspiel gegen die TSG Schnaitheim II (Relegationsplatz Kreisliga A 3) in Herbrechtingen seine Aufstiegshoffnungen begraben.

Die Schnaitheimer, die mit Spielern verstärkt waren, die bereits Landesligaluft "geschnuppert" haben, gingen in der 35. Minute durch Kassel (Kopfballtor) in Führung.

Die Bemühungen des SV Altenberg reichten nicht aus, um den Gegner irgendwie in Verlegenheit zu bringen. Nach dem Wechsel passte Strahl in der 47. Minute genau in den Lauf von Hessenauer. Dessen Schuss konnte Altenbergs Keeper Burkhardt zwar noch per Fußabwehr abwehren, doch senkte sich Ball danach unglücklich für den Torhüter zum 2:0 ins Tor.

In der 51. Minute war die Partie dann auch schon endgültig entschieden, als die TSG schon zweimal den Abschluss verpasste landete das Leder bei Hessenauer, der sofort abzog und vom Innenpfosten schlug die Kugel zum 3:0 ein.

TSG Schnaitheim:
McClure – J. Pfitzer, Philipp, Kassel, S. Peichl – M. Pfitzer, Strahl, Wegele (61. Himmelreich), Hessenauer (77. Langner) – Störrle, Fiur (84. Lorenz)
 
SV Altenberg:
Burkhardt – Henning, Forster, Eisenmaier, Ruzicka – Majer (77. Tiefenbacher), Flechsberger (46. Stegmaier), Haberbusch, Dauner, Kirchner (82. Burkhard) – Dayanc.
Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

5 Millionen Euro stehen vom Landkreis fürs Klinikum Heidenheim bereit

Zur Unterstützung des Heidenheimer Klinikums plant der Landkreis einen Solidaritätszuschlag. Die Kommunen sollen über die Kreisumlage mithelfen. weiter lesen

22LTX