Partner der

Relegation: Sontheim empfängt Jungingen II

Die Bezirksliga-Fußballerinnen des FV Sontheim hoffen, über die Relegation doch noch in die Regionenliga aufzusteigen. Dazu muss morgen zunächst der SV Jungingen II bezwungen werden (18 Uhr). Als Grundlage dient den FV-Damen ein fünftägiges Trainingslager in Italien.

|
Gelingt der Einzug in die nächste Relegationsrunde? Die Sontheimer Fußballdamen um Spielmacherin Tina Straub (am Ball) empfangen am Sonntag den SV Jungingen II.  Foto: 
Die Vizemeister erhalten ihre zweite Chance: Während der FV Sontheim als Tabellenzweiter des Bezirks Kocher/Rems in der ersten Runde der Aufstiegs-Relegation zur Regionenliga ein Freilos hatte, bezwang der SV Jungingen II (Vizemeister Donau/Iller) am Mittwoch den VfB Reichenbach (Vizemeister Neckar/Fils) mit 3:2 und zog in die zweite Runde ein, in der er am Sonntag, 15. Juni, um 18 Uhr beim FV Sontheim antritt.

Die Partie war ursprünglich auf 15 Uhr angesetzt, Jungingen hat aber beim Württembergischen Fußballbund (WFV) aufgrund der zurzeit hohen Temperaturen um einen späteren Anstoßtermin gebeten, erklärt Oliver Bumann, der den eigentlichen Junginger Trainer vertritt (Urlaub). Sowohl der WFV als auch der FV Sontheim haben diesem Wunsch entsprochen, die Begegnung wird nun am Freitag um 18 Uhr angepfiffen.

Drei Spielerinnen nicht spielberechtigt

Für Jungingen II sei das 3:2 beim VfB Reichenbach laut Bumann ein hart erkämpfter Sieg gewesen. „Es war bis zur letzten Minute spannend, Reichenbach hat in der zweiten Halbzeit zudem einen Elfmeter verschossen“, so der 41-Jährige. Das Spiel stecke seiner Mannschaft sicherlich in den Knochen. „Doch der Sieg hat uns auch zusätzlich motiviert“, betont Bumann, der die Chance auf einen weiteren Erfolg seines Teams am Sonntag auf 50/50 einschätzt.

Verlassen könnte sich der SV auf seine Top-Torjägerin Jasmin Schwarz, die in der abgelaufenen Saison zwanzigmal erfolgreich gewesen ist und auch gegen Reichenbach traf. Drei wichtige Spielerinnen dürfen jedoch auf Gästeseite in der Relegation nicht eingesetzt werden. Alle drei kamen in den vergangenen Wochen in der Junginger Oberligamannschaft zu einem Kurzeinsatz. „Da sie in den letzten vier Spielen im Kader der ersten Mannschaft gestanden haben, sind sie in der Relegation laut WFV gesperrt“, bedauert Bumann.

104 Tore in 22 Spielen

Doch insgesamt verfügen die Gäste über eine überragende Offensive, die in 22 Ligaspielen 104 Treffer erzielte. „Sie werden wohl offensiv beginnen. Für uns wird es darauf ankommen, taktisch klug zu stehen“, sagt Florian Löffler. „Wir wissen aber auch um unsere eigenen Stärken“, betont der Trainer des FV Sontheim, der sich seinerseits auf einen starken Angriff um Spielmacherin Tina Straub (21 Tore) verlassen kann.

Im besonderen baut Löffler jedoch aufs Mannschaftsgefüge. Daher ging es für die Fußballdamen mit dem gesamten Verein nach Riccione. Während etwa die A- und B-Junioren des FV in der italienischen Provinz Rimini an einem Turnier teilnahmen, nutzen die FV-Damen das fünftägige Trainingslager dazu, um am Teambuilding zu feilen. „Ich denke das hat die Mannschaft noch mehr zusammengeschweißt“, sagt Löffler, der am Sonntag 22 Jahre alt wird. Was sich der Niederstotzinger zum Geburtstag wünscht? „Na klar, einen Sieg und damit ein Weiterkommen in die dritte Runde.“

Info In Runde drei trifft der Gewinner dieser Partie auf die SG Kirchheim/Dirgenheim, die um den Klassenerhalt in der Regionenliga kämpft.
 
Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Die Vesperkirche in der Pauluskirche hat begonnen

Mit einem ökumenischen Gottesdienst wurde am Sonntagvormittag zum neunten Mal in Heidenheim die Vesperkirche eröffnet. weiter lesen

2399P