Partner der

Nationalmannschaft: über Heidenheim zum WM-Titel?

Es kann los gehen: Bei der Frauenfußball-Weltmeisterschaft in Kanada (6. Juni bis 5. Juli 2015) gibt es für die deutsche Nationalmannschaft nur ein Ziel: den Titel. Auf dem Weg nach Kanada hat die Mannschaft von Bundestrainerin Silvia Neid auch in Heidenheim Halt gemacht. Im September 2014 gab's in der Voith-Arena ein 2:0 gegen Irland.

|
Vorherige Inhalte
  • 1/4
    Foto: 
  • 2/4
    Foto: 
  • 3/4
    Foto: 
  • 4/4
    Foto: 
Nächste Inhalte
Es gibt ihn, den Titeltraum bei der deutschen Frauen-Nationalmannschaft. Am Sonntag, 7. Juni, startet die Mannschaft von Bundestrainerin Silvia Neid mit einem Spiel gegen die Elfenbeinküste in die Weltmeisterschaft in Kanada. Die weiteren Vorrundengegner: Norwegen (11. Juni) und Thailand (15. Juni). Das Ziel der DFB-Auswahl: Das Finale am 6. Juli.

Vielleicht wird der Traum vom Titel ja wahr für das deutsche Team, das im September 2014 ihr Qualifikationsspiel gegen Irland in der Voith-Arena mit 2:0 gewann.

Hier gibt's ein paar Eindrücke:


 
Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Fehlerhafte Brennelemente auch im Atommeiler Gundremmingen

Kleiner Kratzer mit großen Folgen: Im Kernkraftwerk Gundremmingen werden Brennelemente verwendet, die nicht den üblichen Vorgaben entsprechen. weiter lesen