Partner der

Geht der FV Sontheim ohne Trainer in die Relegation?

Bezirksliga: Am letzten Spieltag haben sowohl der FV Sontheim als auch der FV Burgberg die Aufstiegs-Relegation und den Klassenerhalt nach wie vor selbst in der Hand.

|
Während Sontheims Erdal Kalin (links) den letzten Spieltag in der Bezirksliga relativ entspannt angeht, zeigt sich Burgbergs Matthias Hauf (rechts) etwas angespannt.  Foto: 

Besser hätte es eigentlich nicht laufen können. Am letzten Spieltag der Fußball-Bezirksliga, der am Samstag um 15.30 Uhr angepfiffen wird, haben sowohl der FV Sontheim als auch der FV Burgberg die Möglichkeit, die Saison positiv abzuschließen. Was sie benötigen? Jeweils einen Sieg – wollen sie unabhängig von den Gegnern sein.

Nach der Nullnummer beim Doppel-Spieltag über Ostern hatte der FV Sontheim lange Zeit auf dem unrentablen dritten Platz gestanden, profitierte im Schlussspurt aber von der 0:2-Niederlage Waldhausens in Unterkochen. Während Bargau (67 Punkte) vergangenes Wochenende Meisterschaft und Landesliga-Aufstieg feierte, hat Sontheim (63) nun zu Hause gegen das bereits abgestiegene Türkspor Heidenheim die große Chance, Platz zwei, der zur Teilnahme an der Aufstiegs-Relegation berechtigt, vor Verfolger Waldhausen (61), ins Ziel zu bringen. Letzterer muss am Samstag in Schnaitheim ran.

Das Ziel: Kein Ausrutscher gegen Türkspor

„Natürlich sind wir der haushohe Favorit. Aber im Fußball sind schon die unglaublichsten Dinge passiert und wir wollen nichts anbrennen lassen“, mahnt Erdal Kalin. Sontheims Trainer, der großen Respekt davor hat, dass der kommende Gegner die Saison – anders als etwa Normannia Gmünd II – bis zum Ende durchgezogen hat, sieht sein Team mental sehr gut eingestellt.

Für den 45-Jährigen wäre es die erste Relegations-Teilnahme als Trainer. Doch die ersten beiden K.o.-Duelle würde er verpassen. „Ich habe zu Beginn der Saison wirklich nicht damit gerechnet, dass wir das tatsächlich schaffen könnten und mit meiner Familie einen Urlaub in Antalya gebucht.

Ich plane diesen immer so, dass ich in der Sommer-Vorbereitung voll da bin“, ärgert sich Kalin. Allerdings schöpft er auch Hoffnung. Denn bereits zwei Mal in dieser Saison fehlte er aufgrund von Geschäftsreisen und jeweils gewann Sontheim deutlich. „Wie sagt man, aller guten Dinge sind drei? Zum finalen Spiel wäre ich wieder da“, spielt Kalin die Relegation durch.

Verspielt Burgberg doch noch den Klassenerhalt?

Etwas prekärer stellt sich die Situation beim FV Burgberg dar. Lange Zeit hatte man ein gutes Punktepolster auf die Sportfreunde aus Lorch und damit die Abstiegs-Relegation (Rang 14). Nun, vor dem anstehenden finalen Auswärtsspiel beim zwölftplatzierten SV Ebnat, ist dieses bis auf zwei Punkte dahingeschmolzen.

Laut Trainer Matthias Hauf müsse Lorch (24 Punkte) seine Partie in Unterkochen zwar erst einmal gewinnen, doch wolle man sich nicht auf andere verlassen. „Auch wenn wir es jetzt letztlich unnötig spannend gemacht haben, liegt es nach wie vor an uns selbst“, zeigt sich der 52-Jährige entschlossen.

Vor dem Duell beim Tabellennachbarn – also 12. gegen 13. – bemerke er bei seiner Mannschaft keine Nervosität, wohl aber wisse man, worauf es ankomme. „Ich denke, jeder will diese Art der Relegation vermeiden“, so Hauf, der dem Verein derweil wohl auch in der kommenden Spielzeit erhalten bleibt. Die Weichen stünden auf Fortsetzung der Zusammenarbeit.

Welche Spiele müssten Sontheim und Burgberg bestreiten?

Auf-/Abstieg Kreisliga A – Bezirksliga Kocher/Rems

Spiel 1 – Samstag, 10. Juni, 16 Uhr:
2. Kreisliga A1 – 2. Kreisliga A2

Spiel 2 – Mittwoch, 14. Juni, 18 Uhr:
Sieger Spiel 1 – SV Mergelstetten (2. Kreisliga A3)

Spiel 3 – Samstag, 17. Juni, 16 Uhr:
Bezirksliga-14. – Sieger Spiel 2

# Sollte der Bezirksliga-Zweite am Ende über die Relegation aufsteigen, so würden beide Mannschaften, die das entscheidende dritte Relegationsspiel bestreiten, kommende Spielzeit in der Bezirksliga starten.

# Da kein Kocher-Rems-Vertreter aus der Landesliga 2 in die Bezirksliga runterkommt, steigen in dieser nur zwei statt drei Teams (1. FC Normannia Gmünd II und Türkspor Heidenheim) direkt ab, der 14. muss in die Relegation.

Auf-/Abstieg Bezirksliga Kocher/Rems – Landesliga 2

Spiel 1 – Mittwoch, 7. Juni, 18 Uhr, in Niederstotzingen:
2. Bezirksliga Kocher/Rems – SGM TT Göppingen (2. Bezirksliga Neckar/Fils)

Spiel 2 – Mittwoch, 7. Juni, 18 Uhr:
2. Bezirksliga Donau/Iller – 2. Bezirksliga Stuttgart

Spiel 3 – Sonntag, 11. Juni, 15 Uhr:
Sieger Spiel 1 – Sieger Spiel 2

Spiel 4 – Sonntag, 18. Juni, 15 Uhr:
Landesliga-12. – Sieger Spiel 3

Info: Alles zur Relegation auf FuPa Kocher/Rems.

Lesen Sie jetzt die eZeitung schon ab 0,99 € / Monat
Die digitale 1:1-Ausgabe der Heidenheimer Zeitung steht Ihnen ab 4 Uhr morgens mit allen Nachrichten der Region zur Verfügung. » zum Angebot

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Doppelpack lange Einkaufsnacht und Weihnachtsmarkt funktioniert bestens

Das Doppelpack lange Einkaufsnacht und Markt in der Hinteren Gasse funktioniert bestens. Am Konzept wird behutsam weiter gefeilt. weiter lesen

232ZL